Top-Teaser

Shemal Privat kennen lernen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Shemal Privat kennen lernen?

      Hallo,
      mir geht der Gedanke mal ein Abenteuer oder mehr mit einer hübschen Shemale zu habe seit Monaten nicht mehr aus dem Kopf.
      Wenn ich mir so Fotos und weibliche wirkenden Shemalen anschaue, regt sich was bei mir.
      Nun bin ich aber kein großer Freund von käuflicher „Liebe“.
      Suche deshalb auf diesem Weg eine Shemale die man erst mal so kennen lernen kann und es sich vielleicht daraus auch dann mehr Entwickeln kann.
      Weis vielleicht jemand, wo sich Shemale treffen?.
      Selber komme ich aus dem Raum Allgäu.
    • irgendjemand schrieb hier mal, das einmal im Jahr ein geheimtreffen aller shemales in Deutschland stattfindet.

      Ich selbst wurde dazu noch nicht eingeladen, aber man bekommt wohl einen usb-stick per boten mit genauen Anweisungen und Orten wo sie sich aufhalten, welcher sich dann selbst zerstört.

      Ich achte beim Einkaufen und weiteren Gelegenheiten auf Hände, Hals, Stimme, passing, bis auch ich in den Genuss eines solchen sticks komme.
    • Hier wird also im PLZ-Bereich 8 das erneut angesprochen, was auch schon im Bereich PLZ 2 gestartet wurde.
      Einfach da ---> Hallo liebe Community, wo kann man denn Transgirls/Shemales kennenlernen, die keine Professionellen sind? <<-- weiter machen .. sonst entsteht demnächst in jedem Bereich noch ein ähnlicher Thread.

      Ob eine TS nun ein Dirndl oder einen Südwester trägt, ist völlig egal. Wenn sie nicht will, wird man sie nicht so einfach entdecken können.
    • indian4 wrote:

      Danke, aber warum auf Hände, Kehlkopf und Füße?
      es gibt zwei untrügerische Indizien eben die Größe der Hände und der Füße.
      Es gibt Transdamen die haben Schuhgröße 39 sind aber insgesamt eher die Ausnahmen,
      und sie sind Meisterinnen im kaschieren dieser verräterischen Attribute.
      Bei den Händen und Finger durch Handschuhe, abgesehen mal von Sommermonaten
      oder beim Essen wird die Dame die Handschuhe wohl auch ausziehen.

      Der genannte Kehlkopf ist etwas problematisch, ist doch dies oftmals eine der ersten Operationen
      die die Damen an sich zur Verkleinerung des Selbigen vornehmen lassen wenn er all zu markant ist,
      ansonsten wird gerne mit einem Tuch um den Hals bzw. einem entsprechenden Textil
      wie ein Rollkragenpullover versucht die verräterische Spur zu verstecken.

      Die Damen sind Menschen wie du und ich, wie deine Nachbarn und Nachbarinnen,
      deine Arbeitskolleginnen und -kollegen. Es gibt in Großstädten bestimmte Treffpunkte wo die
      Damen gerne ausgehen, aber dort haben vor allem die attraktiven Damen eine mega Auswahl
      an potentiellen Lovern.
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • @indian4: Diese Fragen kommen hier mittlerweile im Wochentakt. Die meisten haben überhaupt keine Vorstellung davon, wie es ist mit einer Transfrau zusammen zu sein. Wenn du dich damit beschäftigt hättest, würdest du das Wort "Shemale" schon mal gar nicht verwenden, denn ausserhalb des Business möchte keine so genannt werden. Sorry aber du träumst in Wirklichkeit davon mal umsonst ficken zu können... das ist nichts weiter als Tastenwichserei. Ich wette, du hättest es nicht mal drauf dich mit einer Transfrau auf der Straße oder deinen Kumpels zu zeigen. Sowas würde bedeuten, dass man "mehr" will. Aber dazu gehören Eier. Ich hab das alles durch und mich nerven diese pubertären Fragen, jedenfalls so wie du sie stellst. Deine feuchten Porno Träume wirst du jedenfalls nicht ohne weiteres umsonst verwirklicht kriegen. Dafür bezahlst du immer einen Preis, tut mir leid dir das mal so hart mitteilen zu müssen. Beschäftige dich erstmal damit was du da wirklich willst, Kollege.
    • phoenix74 wrote:

      @indian4: Diese Fragen kommen hier mittlerweile im Wochentakt. Die meisten haben überhaupt keine Vorstellung davon, wie es ist mit einer Transfrau zusammen zu sein. Wenn du dich damit beschäftigt hättest, würdest du das Wort "Shemale" schon mal gar nicht verwenden, denn ausserhalb des Business möchte keine so genannt werden. Sorry aber du träumst in Wirklichkeit davon mal umsonst ficken zu können... das ist nichts weiter als Tastenwichserei. Ich wette, du hättest es nicht mal drauf dich mit einer Transfrau auf der Straße oder deinen Kumpels zu zeigen. Sowas würde bedeuten, dass man "mehr" will. Aber dazu gehören Eier. Ich hab das alles durch und mich nerven diese pubertären Fragen, jedenfalls so wie du sie stellst. Deine feuchten Porno Träume wirst du jedenfalls nicht ohne weiteres umsonst verwirklicht kriegen. Dafür bezahlst du immer einen Preis, tut mir leid dir das mal so hart mitteilen zu müssen. Beschäftige dich erstmal damit was du da wirklich willst, Kollege.
      Na da muss ich dir mal komplett wiedersprechen. Denn genau darum geht es nmir nächmlich nicht, so wie du das beschreibst. Dagegen muss ich mich wehren. Mir geht es nicht einfach nur einenn kostenlosen Fick zu bekommen. So einer bin ich nicht. Mir geht es da um viel mehr als nur Ficken. FAKT
    • Kassiopeia wrote:

      indian4 wrote:

      Danke, aber warum auf Hände, Kehlkopf und Füße?
      es gibt zwei untrügerische Indizien eben die Größe der Hände und der Füße.Es gibt Transdamen die haben Schuhgröße 39 sind aber insgesamt eher die Ausnahmen,
      und sie sind Meisterinnen im kaschieren dieser verräterischen Attribute.
      Bei den Händen und Finger durch Handschuhe, abgesehen mal von Sommermonaten
      oder beim Essen wird die Dame die Handschuhe wohl auch ausziehen.

      Der genannte Kehlkopf ist etwas problematisch, ist doch dies oftmals eine der ersten Operationen
      die die Damen an sich zur Verkleinerung des Selbigen vornehmen lassen wenn er all zu markant ist,
      ansonsten wird gerne mit einem Tuch um den Hals bzw. einem entsprechenden Textil
      wie ein Rollkragenpullover versucht die verräterische Spur zu verstecken.

      Die Damen sind Menschen wie du und ich, wie deine Nachbarn und Nachbarinnen,
      deine Arbeitskolleginnen und -kollegen. Es gibt in Großstädten bestimmte Treffpunkte wo die
      Damen gerne ausgehen, aber dort haben vor allem die attraktiven Damen eine mega Auswahl
      an potentiellen Lovern.
      Super danke für die ausführliche Antwort. Das hilft mir mit Sicherheit. Werde mal daruf achten.
    • Dann mach dir zuerst mal Gedanken wie man solche Frauen respektvoller bezeichnet und dann was da so alles mit dran hängen kann. Die ganze Nummer ist nicht gerade immer so einfach. Wenn du tatsächlich mehr willst, gehts nämlich nicht nur um deine Bedürfnisse. Nicht dass wir uns falsch verstehen: es ist vollkommen ok, auch einfach nur was zum ficken zu suchen. Aber dann sollte man auch so ehrlich - wenigstens zu sich selber- sein.
    • indian4 wrote:

      Super danke für die ausführliche Antwort. Das hilft mir mit Sicherheit. Werde mal daruf achten
      Meine "Entdeckungen" waren nicht besonders groß. Daher wirkten ihre Hände auch nicht größer .. aber .. immer wieder waren die Hände sehr gepflegt

      Spricht man dann mit einer TS, so haben viele ein besonderes Timbre in der Stimme.
      Nicht alle kommen "eindeutig weiblich rüber" wie @TSannaEscort
      Wenn du sie am Telefon hörst, würdest du zweifeln, ob sie überhaupt eine TS sein kann *lach*

      An der Kleidung oder dem Auftreten wirst du sie eigentlich kaum besonders erkennen können.
      Soreya ging nach dem Treffen nochmal eben mit normaler Straßenkleidung einkaufen.
      Wäre ich nicht vorher bei ihr gewesen, hätte ich gedacht "ein Allerwelts-Asia-Girl". Wenn schon eine Professionelle so schnell in der Masse untertauchen kann, können es Nichtprofessionelle wohl ähnlich gut .. oder sogar noch beser.

      Am Samstag habe ich die TS einfach dreist drauf angesprochen.
      Wenn man aber mehr als nur eine unterhaltsame Plauderei möchte .... das könnte durchaus komplizierter werden.
      Spätestens dann wirst du mit "fliegenden Fahnen untergehen", wenn du zu schnell damit heraus rückst, woran du am meisten interessiert bist.

      Ich stelle mir gerade bildlich vor, wie du eine Frau anbaggerst .. eine "so richtig geballert bekommst".
      Und während du dich von deinem Schock erholst ... geht eine TS unerkannt an dir vorbei, zuckt die Schultern und denkt sich "schon wieder so Einer ohne Eier in der Hose" *wieher* :thumbsup:
    • OK Stimme haben wir geklärt :D was ist mit den Füssen :D
      Files
      Anna Gold
      TS Anna Escort bundesweit - 0160-939 71 859 -
      annagoldevents.com
      "Bundesweit" ist ganz Deutschland.
      Ich bin immer nur 1 Tag an 1 Ort für 1 Buchung.
      Private Location im Raum Stuttgart.
      Ohne Buchung kein Treffen.

      Hinweis: Keine Kurzzeitbuchungen.
    • TSannaEscort wrote:

      OK Stimme haben wir geklärt :D was ist mit den Füssen :D
      Das Bild zählt nicht. Beim Einkaufen hast du sonst Schuhe an. Und es geht ja darum, wie man eine TS "im normalen Leben" erkennen könnte - auch wenn tiefster Winter ist

      Na siehste @indian4 welche Ablenkungsfaktoren sie einsetzen, damit man eine TS nicht gleich als solche erkennt ?
      Deshalb ist es ganz wichtig, dass man sich gut konzentriert.
    • Flipp Flopps ah-ja ...


      Flipp Flopp


      Flipp Flopp



      zeigt her eure Füßchen ... Flipp Flopps oder was ?


      Wen interessieren da wohl noch die Schuhe ?


      Doch genug der "Anna-Promotion"

      In Kürze wird es draußen mal endlich wieder richtig sonnig und warm

      Wer achtet bei "Minirock-Wetter" da wohl noch auf bestimmte Nuancen ?
      Und wer meint, dann würde man TS doch gerade besonders gut erkennen können. Falsch. Wer unerkannt bleiben will, der hat auch da dann das passende Tape im Einsatz.
    Transgirls Google Analytics Alternative