Top-Teaser

Meine ersten TS Erfahrungen in Gelsenkirchen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Meine ersten TS Erfahrungen in Gelsenkirchen

      Über die letzten Monate habe ich meine ersten TS Erfahrungen gesammelt. Mir ist klar, dass die Damen teilweise nicht mehr in Gelsenkirchen residieren. Aber der Zirkus bleibt in Bewegung und sie werden wohl auch zurück kommen:

      1. TS Amarantha: Kontakt über WhatsApp, ohne Probleme, einfache aber saubere DG Zimmer in Gelsenkirchen. Amarantha sieht aus wie auf den Bildern, auch ihr in der Anzeige gepixeltes Gesicht ist hübsch. Sie hat einen fraulichen Körper, rund großen Po und weibliche Oberschenkel. Ihr breites Kreuz verrät, dass sie doch einmal ein Mann war. Amarantha ist super aktiv und dominant. Ihren Schwanz würde ich als groß und dick bezeichnen und außerdem auch ohne Bespassung hart. Leider versteht sie kein Deutsch. Ihre Nummer war am Anfang für einen Anfänger fast zu hart. Ich ging etwas breitbeining aus ihrem Zimmer nach der Nummer. "Vorsichtig" und "langsam" versteht sie auf jeden Fall nicht. Ich habe sie ein zweites Mal besucht, bis auf den Mangel an Kommunikation habe ich keine negativen Punkte zu bemängeln.
      2. TS Klara: Ebenfalls in Gelsenkirchen, ebenfalls Kontakt über WhatsApp. Für mich ist eine perfekte TS eine hübsche Frau mit einem großem Schwanz. Mein TS Albtraum ist ein Mann mit einem angebauten Busen. Gegenüber Amarantha ist Klara optisch deutlich abgefallen. Ihre Beine und ihr Po waren zu männlich. Der Service war ok. Die Bilder sind etwas gehübscht, die Gesichtszüge von Klara sind noch etwas härter. Mit gefiel auch vom Service her Amarantha besser, die sich einfach nahm was sie wollte oder dachte dass ich brauchen würde. Klara gastiert jetzt in Lüdenscheid.
      3. TS Coco: Auch hier Kontakt über WhatsApp. Der Termin klappte von ihrer Seite erst einmal nicht, ich musste warten. Optisch hat die Coco auf den Bilder so garnichts mit der echten Coco zu tun. Entweder sind das Bilder von einer anderen Frau oder FotoShop Superprofi war am Werk. Die echte Coco ist nicht hässlich. Aber mit der Schönheit auf den Bildern hat sie wenig zu tun. Auch der Service war ein wenig uninspiriert zumal ich um aktiven, dominanaten Service gebeten hatte.

      Wie Ihr Euch denken könnt: Amarantha würde ich gerne wieder besuchen oder jemanden wie sie. Klara und Coco sehen mich wohl nicht wieder.

      So far so good, ich hoffe das ist als Erstlingsbericht ok so.
    • Hallo Pelenor,
      Dank Dir für die Infos.
      Schade,das Klara doch nicht so Sinnlich wie auf den Annoncen Fotos daher kommt.
      Hatte schon einen Ausflug zu Ihr in den nächsten Tagen geplant.
      Aber trotzdem hat Sie etwas Geiles an sich !
      Wahrscheinlich Geschmackssache....

      Amarantha müsste man laut Deiner Aussage besser mit Händen und Füßen klar machen,
      das Sie mit Ihrem Einsatzgerät vorsichtiger sein sollte.
      So mache ich es meistens bei unseren Lieblingen,
      man möchte die Sessions ja schließlich auch genießen ,
      Jeder wie er mag :thumbsup:
    • Stimmt TS Lover, Amarantha geht schon ziemlich brachial vor, aber in der Nachbetrachtung hat es mir dann doch gut gefallen. Sie küsst übrigens auch ZK und hat mich zur "Einstimmung" deep throat in den Mund .... bis ich gewürgt habe. Zur Zeit werkelt sie in Sachsen. Wenn jemand Ersatz hat, eine frauliche TS, nicht zu korpulent aber kurvig und runder, großer Po, aktiv und großer Schwanz - sehr gerne.
    Transgirls Google Analytics Alternative