Top-Teaser

TS Sheila 0152-18025388 Transe in Bonn

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TS Sheila 0152-18025388 Transe in Bonn

      New

      Wer kennt diese Grazie, scheinbar ohne Vorgeschichte ? Inseriert auf den relaxten Seiten. Tel. 0152-18025388.

      Arbeitet laut Postleitzahl an einer neuen oder sehr unüblichen Location in Bonn.

      Berichte hier gibt es nur zu einer anderen (dunkelhaarigen) Sheila.
      Files
    • New

      So ich komme gerade von besagter Shila. Leider kann ich keine weiterempfehlung aussprechen.

      Vorweg in aller kürze: Wer die Frau auf den Fotos anzutreffen erwartet wird enttäuscht.

      Wir hatten und für 21:30 Uhr verabredet. Ich hätte erstmal nur 30 Minuten ausgemacht. Dafür möchte Sie 80 Euro haben. Als ich Ihr Zimmer betreten habe erwartete mich ein TV mit Perücke. Ein Busen war zu sehen aber ich denke, dass es nur ein ausgestopfte BH war. Sie behielt das Oberteil auch an. Ich war skeptisch aber hatte ja versprochen Sie zu testen.
      Sie zeigte mir die Dusche, als ich wiederkam war sie immer noch angezogen. Wir versuchten dann mir auf die französische Art mir eine Freude zu machen. Leider beherrscht Sie dies nicht allzu gut. Nach 5 Minuten habe ich dann abgebrochen. Man muss dazu sagen, dass sie sichtlich enttäuscht wirkte.

      Fazit: 80 Euro in den Wind geschossen aber mein Wort gehalten.

      Spart euch dieses Erlebnis

      Grüße
    • New

      Erst einmal, ohne Ironie, vielen Dank und Beileid an Lukullus. Mich hatte, auch wenn vielleicht nicht allzuviel Logik darin zu sehen ist, die exotische Adresse misstrauisch gemacht. Die Fotos an sich ließen den TV-mit-Perücke-Verdacht bei mir zumindest aufkommen, aber noch nicht hinreichend.

      Fotos sind wohl zunehmend nur noch als symbolhafte Identifikationsmittel oder Avatare zu sehen. Es könnten ebensogut Donald-Duck- oder Micky-Maus-Köpfe sein. Es gab mal eine Zeit, in der sie die Person abbildeten !

      Ein guter TV in Bonn derzeit ist Sia, ehemals Nid Noi. Ich war vor 3 Jahren bei ihr. Sie arbeitet an einer düsteren Horror-Adresse, wobei jedoch die Zimmer dort sauber und gepflegt sind.
    • New

      Meiner Meinung nach nicht. Der Großteil der Anzeigen im Paysex zeigt authentische Bilder.
      Es ist hinzunehmen, wenn sie etwas geschönt sind-

      Was gar nicht geht ist, wenn die Bilder mit der realen Person nichts aber auch gar nichts zu tun haben
      und so weit voneinander entfernt sind wie z.B. Claudia Schiffer von einem Gnom mit Perücke aus einem Fantasy-Film
    • New

      Bisher hatte ich auch immer die Person angetroffen, welche zuvor auf dem Foto abgebildet war. Ich hatte zwar bisher erst ca 10 Dates mit verschiedemenTranssexuellen und war bisher immer begeistert.

      Ich nehme nur Nancy aus Duisburg als Beispiel, die ich auch vor Ihrer Brust OP schon getroffen hatte und immer das Gefühl hatte eine Frau/Transexuelle getroffen zu haben.

      Gestern sagte das Gefühl jedoch Typ mit Perücke.

      Ps: Wie kann ich hier eigentlich einen Beitrag Linken?
    • New

      Zur Verdeutlichung: Mein Eindruck war lediglich, dass die Anzahl bezugsloser, reiner „Symbolbilder“ markant zugenommen hat. Schlimmster Fall in einem Haus in Koblenz: eine schlanke Latina-Schönheit mutiert zu einer fetten afrikanischen Kampfmaschine. (Selten so schweissüberströmt aus einem Zimmer gekommen.) Auch die von mir alternativ zu Sheila gelobte Sia in Bonn benutzte früher Fotos, die schließlich von einem Forumskollegen einem südamerikanischen Model zugeordnet wurden (obwohl sie es noch nicht einmal nötig gehabt hätte). Dies ist eben der Nachteil der anzeigenbeworbenen Wohnungsadressen gegenüber Laufhäusern.

      Zum PostScript: Bin leider zu debil, um Beiträge linken zu können. Im Bedarfsfall behalf ich mir mit der Angabe der basalen Postleitzahl (z.B. PL 5), dann Überschrift des Threads, gefolgt vom Datum des Beitrags. Vielleicht kann einer der Nachgeborenen helfen.
    Transgirls Google Analytics Alternative