Top-Teaser

Trans Lenah (015163535585), Transe in Ginsheim-Gustavsburg

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Trans Lenah (015163535585), Transe in Ginsheim-Gustavsburg

      9931193-A3.JPG9931193-A1.JPG9931193-A7.JPG9931193-A2.JPG

      Ich glaube im heutigen Zeitgeschehen muss man tagtäglich mit allem rechnen und daher gab es für mich auch keinen zeitlichen Aufschub mehr...
      Lenah war relativ nah zu erreichen und die Berichte über sie sprechen eine eindeutige Sprache. Ich musste zu ihr, bevor wir von den nächsten Horrornachrichten eines sehr meinungsteilenden Virus überrascht werden und die Welt wieder nur noch aus dem Dachgeschoss heraus betrachten können.

      In Gustavburg angekommen musste ich zunächst duschen, da ich direkt von der Arbeit kam und durch die gewohnte Aufregung vor dem Date entsprechenden Ausdünstungen erlegen war.
      Ich ging in das angrenzende Zimmer und wir umarmten uns um erste zaghafte Küsse zu tauschen. Hierbei entledigte ich Lenah rasch ihres Slips sodass wir auch die Schwänze aneinander reiben konnten. Lenah glitt nach kurzer Zeit herunter und nahm meinen Schwanz feucht und Deepthroad in den Mund. Da mich das sehr antörnte legte ich sie zärtlich auf Bett und nahm ihren recht dicken Penis in den Mund, leckte ihr die Eier und ihren Schaft. Nachdem es in der 69 weiterging fragte sie mich, ob sie mich ficken solle, was ich mit einem Strahlen erwiderte. Sie bugsierte mich auf die Bettkante und schob erst langsam und dann heftig ihren Ständer in mich hinein. Da sie immer wieder Pausen machte und das Tempo gekonnt variierte, wurde es mir immer duseliger und ich war komplett von der Situation eingenommen. Meine Beine lagen über ihren Armen und an den Händen hielten wir uns fest, sodass ich sie immer zu mir ziehen konnte. Als sie in mir kam, war es schön, ihr dabei zuzusehen.
      Nun wechselten wir in die Doggy-Stellung, wobei ich sehr genoss zu beobachten, wie mein Schwanz rein und rausglitt. Sie ist braungebrannt, sehr schlank und sehr heiß!

      Wir machten eine Pause und sie entspannte mich mit einer Massage.
      Da mein Schwanz wieder hart wurde, verwöhnten wir uns erneut gegenseitig und ich sollte mich anschließend auf sie setzen um auf ihre Brüste zu kommen, was mir aber leider nicht gelang. Glücklicherweise war es in Ordnung, dass ich sie mit genügend Flutschi erneut von hinten nehmen durfte, wo ich nach schweißtreibenden Minuten erneut in ihr kam.

      Lenah ist jeden Cent wert und daher gab ich ihr ein Trinkgeld, was ich nun bei jeden Dame machen werde, bei der es mir gefällt. Aber dieses tolle Gefühl und das positive Nachglühen ist mit Geld eigentlich nicht zu bezahlen und ich bin einfach froh, das es diese tollen Mädels gibt.
      Lenah ist aber in ihrer Art auch sehr routiniert und manchmal hatte ich kurz das Gefühl, dass sie dieser Arbeit etwas "müde" ist, was aber in keinem Moment die Qualität des Besuches in Frage stellte!
      Man sollte am besten ohnehin nicht mit einer romantischen Loverboy Mentalität in so ein Date gehen, den am Ende bleibt es immer ein Geschäft.

      The post was edited 1 time, last by bat74 ().

    • Ich kann meinen `Vorschreibern´nur zustimmen.Auch ich habe sie gestern besucht und bin begeistert. Lenah ist einfach eine tolle TS. Während ich bei den hier veröffentlichten Fotos oft eine Vorliebe für junge ladyboys habe,
      stelle ich im ´richtigen ´Leben immer öfter fest,daß ich etwas reifere TS zunehmend geiler finde.Und zu dieser Kategorie zähle ich auch Lenah.Ich habe mit ihr eine sehr zärtliche Stunde verbracht ( zu den ortsüblichen
      Konditionen) Sie hat wirklich einen sehr dicken Schwanz,so daß ich auf passiv verzichtet habe und meinen oralen Vorliebeben nachgegeben habe. Und ganz wichtig: man kann sich auch wunderbar mit ihr unterhalten.Kann sein ,daß
      sie in diesem Jahr nochmal nach Gi-Gu kommt.Sofern uns Corona nicht alles kaputt macht,würde mich das sehr freuen.Danke Lenah für diese tolle Stunde.Solche toll aussehende, erfahrenen und sympathische Ts sind selten.
    • Ich habe mit dem Corona-Driss und allem, was da noch kommen mag ein tierisch mulmiges Gefühl in der Magengegend.
      Ich glaube, das war der Dosenöffner für schlimme Zeiten...

      Aber Timmy21, eines hast du mir - glaub ich - voraus...die hinreißende Andreia Mel!!!
      Ich meine doch von dir feine Berichte gelesen zu haben.
    • Ja bat74, Andreia ist weiter meine Nr.1 und wirklich hinreißend.Sie bekommt zwar manchmal harte Kritiken-auch ich habe verbal schon einiges von ihr einstecken müßen- aber da muß man auch die Hintergründe kennen.
      Wenn man mitbekommt,was sich die Mädels oftmals von einigen von uns anhören müssen,hat man Verständnis,daß so ein Temperamentsbündel wie Andreia schon mal aus der Haut fährt.Andererseits kann sie auch sehr mitfühlend sein,hört einem auch zu und ist um einen guten Rat nie verlegen.Andererseits ist es aber so,daß ich schon geil werde,wenn ich nur an Andreia denke.Aber da wir ja von Lenah reden: seit gestern eindeutig meine zweitliebste.
      Auch mit ihr kann man wundervoll reden und Sex haben.Herrliche Kombination.Leider konnte ich Lenah erst einmal genießen.Hoffen wir für uns,daß trotz der gegenwärtigen Situation Wiederholungen folgen werden.
      Gruß
      Timmy
    Transgirls Google Analytics Alternative