Top-Teaser

Ts Mira - 015214774831 - meine Erfahrung mit der Asia Shemale in Hamburg-Wandsbek

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ts Mira - 015214774831 - meine Erfahrung mit der Asia Shemale in Hamburg-Wandsbek

      Moin,

      war neulich bei Ts Mira, weil Mareeya keine Zeit hatte und komplett ausgebucht war.
      Habe per WA eine Nachricht gesendet und nach ein paar Minuten kam eine OK-Antwort zurück.

      Mir fällt der Name der Straße nicht mehr genau ein. Die Hausnummer war die 151b.
      Als ich ankam konnte ich keine Klingel finden. Schnell noch eine Nachricht geschrieben, dass ich da sei und sie kam kurz darauf runter und öffnete mir die Tür.
      Konversation habe ich so gut es ging auf Englisch "geführt". Wirklich klar verständigen konnte man sich auf Englisch nicht so, Deutsch war genauso schwierig.
      Ihr Aussehen würde ich als gut bezeichnen, wobei das Gesicht etwas markanter ist und die Haut etwas unreiner. Größe und Gewicht müssten passen.

      80430 waren vorher abgemacht worden.
      Ich wollte aktiv sein, konnte mich vorher nicht vernünftig spülen... Während sie das Wechselgeld holte, hab ich mich im Bad frisch schnell abgeduscht. Sie ging nach mir ins Bad, wobei ich mich da schon gefragt habe, warum sie nicht vorher schonmal für eine Reinigung gesorgt hatte...
      Habe das Wechselgeld trotzdem ihr überlassen und damit 100€ geblecht.

      Komplett entkleidet habe ich es mir auf dem Bett bequem gemacht. Sie kam rein und hat mir irgendwas von dem gestrigen Tag erzählen wollen, wovon ich nichts klar verstehen konnte. Ging mir irgendwie auf die Nerven, also habe ich sie einfach geküsst. Bin mir nicht sicher, wie sie das fand. Da sie die Küsse nicht klar habe ich ihre Brüste verwöhnt, die fand ich toll. Allerdings waren feine Haare vorhanden und ich mags lieber glatt. Danach habe ich mit Gefühl geblasen und schon bemerkt, dass besonders der Po von ihr wirklich behaart ist. Da sieht man die Rosette noch nichtmal... absolutes No-Go im Paysex Bereich. Leicht behaart ist was anderes und teilrasiert auch. So ein behaartes Arschloch hab im besten Willen noch nicht gesehen. Sah irgendwie wie eine Gardine aus.
      Das wollte ich auf jeden Fall nicht mit meinem Mund bearbeiten, also weiter bei ihrem ca. 14cm Krummsäbel mit leichter Vorhaut Verengung. Der wurde nach kurzer Zeit auch schön hart. In Richtung Schaft wird ihr Penis dicker, zum Lutschen nicht verkehrt.
      Man merkte zunehmendst, dass die liebe Mira geiler wurde und nach 5 Minuten feuchtem Blasen mit kurzen Deepthroat Momenten wollte sie mich gerne ficken: "I fick you?" Habe erst wieder nicht gecheckt was sie genau gefragt/gesagt. Nach 3facher Wiederholung ihrerseits hab ichs dann verstanden und sie darauf hingewiesen, dass ich nicht "clean" sei ... :looool:
      "I fick you" habe ich dann erwidert und sie wirkte etwas bedrückt. Naja sie legte sich in Missionarstellung hat mich gummiert und mit ordentlich Flutschi drauf gepackt. Am Anfang bin ich nicht richtig rein gekommen, aber nach kurzem Stochern gings.
      Ihr Po war ziemlich eng und ich musste vorsichtig sein. Mein bestes Stück misst knapp 16cm, Durchmesser ca 4cm also alles im Rahmen. Trotzdem konnte ich nicht richtig losrammeln, weil sie immer wieder das Gesicht verzog und "slow, slow" rief. War irgendwie nicht so der Bringer bis jetzt, dachte ich nur. Nach geraumer Zeit kams mir dann langsam und ich stieß tiefer und kräftiger, während sie auf einmal anfing wie im Porno zu stöhnen. Jaja, wenns mir kommt dann wiederum alles geben, damit die Session rum ist...

      Nach der Entladung bat ich sie noch um eine Massage, weil knapp 10 Minuten noch gebucht waren.
      Das hat sie wirklich mit viel Mühe gemacht und dabei immer wieder mal meinen !!!glatten!!! Po touchiert, was mich wiederum spitz machte. Sie ist definitiv keine Masseurin, aber Mühe gab sie sich auf einmal im Vergleich zum vorherigen Fick.
      Ich lag leicht schläfrig auf dem Bauch und sie zwischen meinen Beinen auf den Knien. Die Massage war an meinen Füßen zu Ende, so dachte ich zumindest. Sie hielt aber nicht inne sondern widmete sich meinem Po. Zuerst gabs leichtes Kneten und danach äußerliches Stimulieren an meinem kleinen Löchlein. In diesem, schläfrigen, angegeilten Zustand gab ich leises Stöhnen von mir und sie holte die Gleitgel Tube vom Nachttisch und rieb mich damit ein. Sie gummierte sich auf und legte an. Ich wies sie nochmal darauf hin, dass es "dirty" werden könne, was sie ignorierte.

      Das Einlochen machte sie bestimmend und trotzdem vorsichtig. Es schmerzte leicht und ich versuchte mich trotz dem Gedanken an die fehlende Spülung zu entspannen. Funktionierte nach ca. 1 Minute immer besser, was auch sie natürlich spürte.
      So rammelte sie immer mehr drauf los und ich wurde immer geiler.
      Von hinten gestoßen zu werden war genau das, was ich eigentlich brauchte. Und so hat sie mich richtig von hinten genommen bis es ihr kam.
      Wirklich dreckig war es am Ende nicht, aber mit Spülung wäre es bestimmt von Anfang an schöner gewesen.

      Somit waren am Ende die 100€ gut angelegt, weil ich befriedigt nach ca 60 Minuten das Haus verließ.

      Wiederholen werde ich es bei ihr evtl, wenn keine andere Zeit hat und dann definitiv um nochmal gefickt zu werden.
      Und vorher müsste sie mal zum Schneider gehen...
      Files
    • @LoverLust Sag mal, die Mira die Du getroffen hast, hatte die schwarze lange Haare und so glatte weiche Haut wie auf den Bildern? Ich hatte vor dem Lockdown2.0 Kontakt zu einer Mira mit der gleichen Telefonnummer und sie hatte eher blonde Haaren und unreine Haut im Dekolletee.. Zumindest was das Bild im Chat hergab...

      Sollte der Spuck vorbei sein, würde ich sie gerne mal besuchen...
    • Heidjer73 wrote:

      @LoverLust Sag mal, die Mira die Du getroffen hast, hatte die schwarze lange Haare und so glatte weiche Haut wie auf den Bildern? Ich hatte vor dem Lockdown2.0 Kontakt zu einer Mira mit der gleichen Telefonnummer und sie hatte eher blonde Haaren und unreine Haut im Dekolletee.. Zumindest was das Bild im Chat hergab...

      Sollte der Spuck vorbei sein, würde ich sie gerne mal besuchen...

      Es war die Person auf den Bildern, jedoch mit der eher unreinen Haut im Dekolletee. Blonde Haare hatte sie auf dem Profilbild in whatsapp.
      Du erkennst sie spätesten an der Arschhaar-Gardine.

      LG
    Transgirls Google Analytics Alternative