Top-Teaser

Seltsame Erfahrung mit Adriana Santos aka Lua-TS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Seltsame Erfahrung mit Adriana Santos aka Lua-TS

      Vor ein paar Tagen hatte ich ein Match bei Tinder mit einer Lua-TS. Ihr Profil war ganz "normal". Sie hat was über sich geschrieben, ihre Hobbys, Persönlichkeit etc. Nichts deutete auf Escort hin. Wir haben dann ganz normal geschrieben und ich wollte ein Date mit ihr ausmachen. Was trinken gehen, Eis essen. Ganz normal. Dann lenkte sie den Chat auf Sex. Natürlich war ich nicht abgeneigt und schrieb ihr, daß wir uns auch bei ihr treffen können. Sie gab mir ihren Telegram-Namen und fragte mich, ob ich TG gebe. Ich antwortete "eigentlich suche ich privat", woraufhin sie sofort das Match löste. Ich schrieb ihr dann bei Telegram, daß ich EIGENTLICH privat suche, aber sie mir sehr gefällt und ich ihr auch TG gebe. Sie sagte dann "ok", fragte meine Vorlieben ab und als wir uns einig waren und ich einen Termin ausmachen wollte, blockierte sie mich plötzlich bei Telegram.

      Nun habe ich heute Adriana Santos entdeckt und dachte mir: Das ist doch Lua-TS von Tinder. Also hab ich sie über WhatsApp angeschrieben. Sie wollte ein Foto von mir, ich schickte ihr eins. Sie schien mich aber nicht wiederzuerkennen. Sie fragte meine Vorlieben ab, nannte ihren Preis 200460 und gab mir die Adresse. Dann fragte ich sie, ob sie auch bei Tinder als Lua-TS sei. Sofort löschte sie alle Chatnachrichten in WhatsApp und blockierte mich.

      Was ist mit dieser Frau los?? Ist die paranoid oder gestört?? Kennt die jemand persönlich?

      Screenshot_20200622_215329_com.tinder.jpg
    • Sowas gibt es häufig. Tinder, badoo, ...

      Und: nicht immer wollen die dann Kohle. Bist du exakt deren Typ, geht u U auch so was.

      Nehm das aber echt nicht persönlich. Auch die "normalen Weiber" da wissen teilweise nicht, was sie wollen. Blockieren dich, entblockieren, schlafen zwei Tage später mit dir, ...

      Die Masche "erst mal persönliche Ebene, dann doch TG wollen - so 150/h (lol)" würde ich aber immer abschmettern. Null Transparenz.
    • psilo1978 wrote:

      Nachdem sie sich als Escort "geoutet" hat, war ich doch bereit zu bezahlen. Daher versteh ich nicht, warum sie mich blockiert.
      Ich würde mir ehrlich gesagt nicht so viele Gedanken machen. Sehr wahrscheinlich war ihr das einfach schon alles zu kompliziert. Beim nächsten mal einfach die Gelegenheit beim Schopf ergreifen und nicht lange Fragen stellen, die mit der Abwicklung der Trransaktion nicht direkt etwas zu un haben....
      ______________________
      You'll never walk alone!
      ______________________
    • psilo1978 wrote:

      Nachdem sie sich als Escort "geoutet" hat, war ich doch bereit zu bezahlen. Daher versteh ich nicht, warum sie mich blockiert.
      du darfst einfach nicht vergessen in der aktuellen Zeit konzentriert sich die ggf. etwas geringere Nachfrage
      auf wenige Mädels, die kommen nicht mehr nach die Angebote zu sichten.
      Und wenn da ein User nicht ganz aerodynamisch ins Anforderungsprofil passt,
      entscheidet sie sich für einen der 10 anderen User die wie die berühmte Faust aufs A... :party1:
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • Ich bitte Sie schnellst möglich mein Bild und meine Private informationen aus diesem Forum zu entfernen, Escorts haben auch ein privates Leben und nutzen alle mögliche Apps, wenn Sie frustrieret sind weil ich ein Date abgelehnt habe sollten Sie sich doch freuen, als Escort sucht man selber die Kunden aus. Was ich nicht verstehe, es gibt tausende Trasfrauen zu die in DE arbeiten, wieso verbringen Sie Ihrer Zeit um mein mei Recht auf Anonymität zu verletzen, hier kommt die DSGVO und Prostitutionsschutzgesetzt ins Spiel. Ich habe Anspruch auf Anonymität und alles anderes ist Rechtswidrig. Menschen sind keine Ware die Sie einfach kaufen dürfen, selbst Prostituirte die im Puff oder auf der Strasse arbeiten dürfen NEIN sagen.

      Psilo1978 wrote:

      ich gebe Ihnen 10 Tage Zeit um dieses Beitrag bzw. alle meine persönliche Infos zu entfernen. Mit freundlichen Grüßen Adriana Santos

      kassiopeia wrote:

      bitte das Thread und alle meine persönliche Infos aus diesem Website innerhalb von 10 Tage löschen. Mit freundlichen Grüßen Adriana Santos
    • Ach das Geld ist aber solchen "Damen" wie Lua TS sehr willkommen.

      Wenn Prostituierte öffentlich werben, dann ist es auch vollkommen normal, dass über sie gesprochen wird!
      Ich kann die Problematik der Transsexuellen durchaus verstehen.

      Doch leider tappen viele von den Damen recht naiv und bequem durchs Leben.

      Wasch mich, aber mach mich nicht nass funktioniert in der Prostitution nicht!

      Und Ladies, die auf Dating oder Freundschaftsnetworks auf Kundenfang sind, finde ich unter aller Sau!
    • HannesF wrote:

      Ach das Geld ist aber solchen "Damen" wie Lua TS sehr willkommen.

      Wenn Prostituierte öffentlich werben, dann ist es auch vollkommen normal, dass über sie gesprochen wird!
      Ich kann die Problematik der Transsexuellen durchaus verstehen.

      Doch leider tappen viele von den Damen recht naiv und bequem durchs Leben.

      Wasch mich, aber mach mich nicht nass funktioniert in der Prostitution nicht!

      Und Ladies, die auf Dating oder Freundschaftsnetworks auf Kundenfang sind, finde ich unter aller Sau!
      Viele träumen nur davon, dass Sexworkerinnen 24/7 in einen Puff stecken damit Sie für 10 Euro auf die schnelle sich befriedigen lassen. Sexworkerinen sind Menschen wie alle andere, dass musste ich Sie nicht erklärten, ich habe ein Leben wie alle andere Ts-Frauen, und nicht aufgrund dieses Berufs dürfe ich nicht auch private dates haben, ihrer Vorstellung ist falsch. Das mache ich öfters als ihr denkt, und lebe mein Leben im Freiheit, Privat und Beruf lassen sich gut vereinbaren, ich werde weiterhin nur mit wem ich möchte mich verabreden, ob privat oder beruflich ist mein Ding und keinen von Ihren darf meiner Rechte auf Anonymität verletzen, oder mich diffamieren und beliedigen wie es hier passiert ist, tuen sie sich ein Gefallen und mischen Sie sich nicht ein. Das hier wird nicht auf die schnelle gehandelt. Wieso fällt es Ihnen so schwer, Menschen und Ihrer Lebensart zu respektieren, nur weil Sie es nicht haben können, ich kann mir auch nicht alles im Leben erlauben, das heisst aber nicht dass ich es aus Frust unbedingt hassen muss. Respekt bitte.
    • Außer im letzten Abschnitt kann ich im Bericht nicht wirklich respektloses finden.

      Auch hat keiner je behauptet, Prostituierte dürften nie "nein" sagen. Selbst auf Tinder, worum es sich da offensichtlich handelt, kann jeder "nein" sagen. Wer diese Datingseite jedoch kommerziell nutzt, darf der sich wundern, wenn es moniert wird???
    • Nein meine liebste Adriana das siehst du falsch!

      Persönliche Kritik hat rein gar nichts mit fehlender Respektlosigkeit zu tun.
      Ich respektiere deinen Beruf und ebenso den Umstand, deiner privaten Suche nach einem Lebenspartner, Freund, Onenightstand what ever

      Auch daß du Kontaktanfragen sowohl auf privater als auch beruflicher Ebene selektierst ist gut.
      Nicht gut ist es Privates und Geschäftliches zu vermischen, anstatt gerade durchs Leben zu gehen.

      Wenn dir privat jemand bei Tinder oder einer anderen Datingplattform nicht gefällt und du den Kontakt ablehnst ist das absolut okay.
      Unprofessionell ist es allerdings, wenn der Anfragende auf Tinder nun auf einmal Geld bezahlen soll obwohl du da ja auf privater Suche bist.

      Das ist Respektlosigkeit gegenüber all denjenigen, die dort privat suchen!
      Wenn du nach Respekt verlangst, dann erbringe gleichen mit verbundener Ehrlichkeit im Privatleben oder auf deiner privaten Suche.
    • Adriana, wir beide hatten das Thema vor 2 Jahren schon mal. kann auch letztes Jahr gewesen sein...
      Da hat er Recht der HannesF! Wir befinden uns im Forum, welches dazu dient Gleichgesinnte zu informieren, wenn Du aber auf verschiedenen Seiten Deine eigentliche Absicht verschleierst, dann muss ein Echo auszuhalten sein.
      Jeder hat hier die Möglichkeit, wenn Nasty in Laune ist, sich abzumelden. Das wir über Deine Person schreiben, wird durch Deine Ab/Anwesenheit nichts ändern. Es stellt auch offensichtlich keinen Verstoß dar, sonst würde es dieses und andere Foren nicht geben.
      nimm Kritik professionell auf und bleib vor allem im Umgang fair.
      persönlich finde ich es gut das Du Dir Kunden aussuchst, nur manchmal mag dann der Klient halt Deine Art und Weise nicht.
    • HannesF wrote:

      Nein meine liebste Adriana das siehst du falsch!

      Persönliche Kritik hat rein gar nichts mit fehlender Respektlosigkeit zu tun.
      Ich respektiere deinen Beruf und ebenso den Umstand, deiner privaten Suche nach einem Lebenspartner, Freund, Onenightstand what ever

      Auch daß du Kontaktanfragen sowohl auf privater als auch beruflicher Ebene selektierst ist gut.
      Nicht gut ist es Privates und Geschäftliches zu vermischen, anstatt gerade durchs Leben zu gehen.

      Wenn dir privat jemand bei Tinder oder einer anderen Datingplattform nicht gefällt und du den Kontakt ablehnst ist das absolut okay.
      Unprofessionell ist es allerdings, wenn der Anfragende auf Tinder nun auf einmal Geld bezahlen soll obwohl du da ja auf privater Suche bist.Das ist Respektlosigkeit gegenüber all denjenigen, die dort privat suchen!
      Wenn du nach Respekt verlangst, dann erbringe gleichen mit verbundener '' im Privatleben oder auf deiner privaten Suche.
      erstes: was ich in meine privaten Zeit und welche apps ich nutze ist mein Ding und keiner hat hier das Recht meiner echten Namen auf ein Forum wo TS Frauen wie Sexbeuteul bewertet werden veröffentlichen.

      zweitens: ich habe mehrere private Dates auf Tinder gehabt, leider sehen mich die Freier dort, vor allem diejenigen die abgelehnt werden, zB über Kaufmich oder Transgirls, und erwarten auf dem ''Umweg '' mich zu überzeugen.

      drittes: wenn es nicht passt, Leute sucht ihr eine andere! es gibt tausende TS in Deutschland, wo ist das Problem.

      Der Frist läuft, wenn es nicht gelöscht wird folgt Strafanzeige. Ich meine es erst.
    • Saschamt wrote:

      Adriana, wir beide hatten das Thema vor 2 Jahren schon mal. kann auch letztes Jahr gewesen sein...
      Da hat er Recht der HannesF! Wir befinden uns im Forum, welches dazu dient Gleichgesinnte zu informieren, wenn Du aber auf verschiedenen Seiten Deine eigentliche Absicht verschleierst, dann muss ein Echo auszuhalten sein.
      Jeder hat hier die Möglichkeit, wenn Nasty in Laune ist, sich abzumelden. Das wir über Deine Person schreiben, wird durch Deine Ab/Anwesenheit nichts ändern. Es stellt auch offensichtlich keinen Verstoß dar, sonst würde es dieses und andere Foren nicht geben.
      nimm Kritik professionell auf und bleib vor allem im Umgang fair.
      persönlich finde ich es gut das Du Dir Kunden aussuchst, nur manchmal mag dann der Klient halt Deine Art und Weise nicht.
      ich habe keine Ahnung worüber Sie reden ich kenne Sie nicht, der Verstoss ist dass hier meine Name steht, und Sie versuchen mich damit zu diffamieren, Der Frist läuft, wenn es nicht gelöscht wird folgt Strafanzeige. Ich meine es ernst. Sparren Sie sich diesen stress.
    • gofurther wrote:

      Außer im letzten Abschnitt kann ich im Bericht nicht wirklich respektloses finden.

      Auch hat keiner je behauptet, Prostituierte dürften nie "nein" sagen. Selbst auf Tinder, worum es sich da offensichtlich handelt, kann jeder "nein" sagen. Wer diese Datingseite jedoch kommerziell nutzt, darf der sich wundern, wenn es moniert wird???
      Lächerlich, dass musste man erstmal beweisen, zweitens ich lasse mich nicht über ein Forum erpressen, Wenn ihr frustriertet seid sucht ihr ein anderes Hobbys als arbeitende Damen zu erpressen, Hören Sie auf die Damen zu diffamieren und beleidigen , viele sprechen nicht mal deutsch? was soll das? Sind Menschen für Sie wertlos? schämen Sie sich nicht? Ich verdiene, egal was mein Beruf ist, Respekt, und hier werden mehrere von meine Rechte verletzt. Der Frist läuft, wenn es nicht gelöscht wird folgt Strafanzeige. Ich meine es ernst. Am liebsten mischen Sie sich nicht ein.
    • an wen ist diese Nachricht gerichtet? User haben hier eher keinen Einfluss aufs Löschen... :sleeping:
      ...aber dies zu definieren dürfte jetzt etwas Spannung hervorrufen...
      Adriana Santos ist ein gewöhnlicher Name wie meiner... Detlef Schulz... :D
      mach dich nicht selber lächerlich.
    • Sehr geehrte Damen und Herren,

      Ich warne nochmals alle Beteiligte hier dass dass mit der Diffamierung, Beleidigung und Veröffentlichung meiner persönliche bezogene Daten ausserhalb des berufliches Umfeldes bzw. Tätigkeit ist laut DSGVO und Prostitutionsschutzgesetzt ein Straftat ist.

      Sie haben die Zeit innerhalb der Frist zu löschen. Ich habe weder einen Vertag noch eine mündliche Vereinbarung mit einen von Ihnen beschlossen, ausserdem ist die Verbreitung von falsche Meldungen laut Netzwerkdurchsuchungsgesetz“ (NetzDG) strafverfolgbar.

      Aufgrund der Veröffentlichung meiner privaten Daten auf dieses Forum ist mein Persönlichkeitsrecht und Recht auf Anonymität als Sexworkerin verletzt, ausserdem ist meiner Sicherheit damit gefährdet.

      Ich werde Sie nicht nochmals warnen, ich versuche Sie auf einen friedlichen Weg zu überzeugen. Bitte löschen Sie den Betrag Kommentare und alle meiner persönlich bezogene Daten die hier veröffentlicht worden sind schnellstmöglich spätestens am 09 Juli 2020.

      Mit freundlichen Grüßen Adriana Santos
    Transgirls Google Analytics Alternative