Top-Teaser

Braucht meine Lieblings-(TS)Lady Hife?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Braucht meine Lieblings-(TS)Lady Hife?

      Frage mich die ganze Zeit schon ob meine LieblingsTS Hilfe gebrauchen kann.
      Habe ihr aus diesem Grunde eine kurze WA geschrieben. Falls sie Hilfe braucht,
      werde ich helfen.

      Warum?

      Sie hat mir zwar bezahlte schöne Stunden geschenkt, aber eben schöne, und ich
      möchte mich auf diesem Wege nochmals bedanken.

      Nicht alle Damen haben es leicht!

      I love sheamles

      The post was edited 1 time, last by I love shemales ().

    • Zu 1: Mal darüber nachzudenken, wie es außer Dir anderen ergeht in dieser Situation die offensichtlich der Grund dafür sind, dass du dich in diesem Forum herumtreibst

      Zu 3: und das mal gründlich

      Zu 5: damit dir vielleicht auch mal der Gedanke kommt, dass diese mitunter vielen liebenswerten keine andere Chance hatten

      DAS GANZE MÜNDET DANN IN RESPEKT, DANKBARKEIT UND WERTSCHÄTZUNG...
    • Ja, interessant. Ich will in diesem Fall nichts unterstellen. Aber wir hatten ähnliche Fälle hier schon. Und wenn Männer fragen, welcher sexy Frau in Not kann ich denn helfen?, dann schwingt da leicht was mit.

      Und wozu braucht jemand die Community, wenn er einfach so was spenden will?
    • ...ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen als ich die Überschrift las, gleichzeitig war ich auch irritiert wie sich Menschen Gedanken über DL machen. Ich find das bemerkenswert.
      „CoronaCare“ im Milieu durch Kunden ins Leben gerufen... da bin ich persönlich raus und schließe mich der Frage von @Frank34_NRW an... da eine Art Rücklagenbildung einer DL wahrscheinlich eher gelingen wird, als der Rentnerin oder Kassiererin...
      Ich spreche nicht die Notwendigkeit des Berufes DL ab, dennoch sehe ich Prioritäten woanders zu finden...rein subjektiv.
      Dennoch, ein nicht gänzlich uninteressantes Thema...und jeder gibt sein Geld nach seinem Ermessen aus!
    • das Thema wird ja in den einschlägigen Foren rauf und runter beschrieben,
      hier aus dem speziellen Ansatz :?: :?: :?: :?: :?:

      Saschamt wrote:

      da eine Art Rücklagenbildung einer DL wahrscheinlich eher gelingen wird, als der Rentnerin oder Kassiererin...
      dazu mal 2 kleine Anmerkungen von meiner Seite.
      Als das Geschäft noch gebrummt hat haben her immer wider User berichtet von Damen die sie
      am Abend als ersten Gast des Tages begrüßt haben, bzw. mir gegenüber äußerten sich die Damen
      unzufrieden weil das Geschäft nicht so läuft wie sie es sich erhofft hatten oder gewohnt gewesen
      sind, an was auch immer es in ihren individuellen Situationen gelegen hat. Ihre zum Teil sehr hohen Auslagen
      wie Zimmermiete, Werbung und Steuern etc. hatten die Damen trotzdem und sie konnten diese
      Rücklagenbildung nicht betreiben. Lassen wir mal außen vor, dass die Damen sicherlich auch einiges
      an Geld ausgegeben haben, welches sie in der aktuellen Situation jedoch bereuen.
      Was diese DL aber von den Rentnerinnen und Kassiererinnen unterscheidet,
      ist evtl. der Umstand hier bei uns keine Wohnung zu haben und quasi sie gestrandet sind, was bei den Beispielen
      Rentnerin und Kassiererin nicht der Fall ist. Die DL habe zusätzlich das Problem auf Grund fehlender Verbindungen
      nicht in ihre Heimatländer ausreisen zu können und wenn doch, müssten sie in ihren Heimatländern
      erst einmal eine Einnahmen los Quarantänephase durch stehen.

      Es soll hier in Deutschland Clubs und Bordelle geben die ihre Mieterinnen im Moment die Möglichkeit
      angeboten haben, zu welchen finanziellen Konditionen auch immer, dort die jetzige Zeit zu überbrücken,
      wir alle wissen jedoch dass unsere speziellen Lieblinge überwiegend ein anderes Geschäftsmodell
      betrieben haben, und vermutlich auf solch eine Lösung nicht zurückgreifen können.

      Wobei ich es schon in anderen Foren geschrieben habe, steht den DL nicht auch eine staatliche Unterstützung zu
      wie sie von der Bundes- und Landesregierung in den Medien angekündigt wurde, sie haben schließlich ja auch
      Arbeitsplatz bezogen Steuern bezahlt. Allerdings kann ich es mir für die Damen schwierig vorstellen sich mit den
      rudimentären Deutschkenntnissen auf den Ämtern durchzufragen und durchzusetzen. Vielleicht reicht dies schon
      aus, wenn jemand sie auf ein Amt begleitet und sich dort für die DL mit der DL erkundigt.
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • Kassio, es ist ein Business. Ganz gleich welches Verständnis und Argumente Du jetzt erläuterst, die angesprochenen Damen kennen ihr Geschäft besser als das Forum zusammen.
      wir sind ja hier in einem demokratischem Forum, somit steht es auch jedem frei, sich für die jeweilige Gruppierung zu engagieren...
      ich wundere mich gerade selbst das ich relativ viel schreibe.... meiner Quarantäne geschuldet...
      ich gelobe Besserung :D :D
    • Kassiopeia wrote:

      im Moment wurde in den 7:00 Uhr Nachrichten auf SWR1 wieder verkündet
      das Baden-Württemberg Soloselbständige mit bis zu 30.000 € unterstützen würde
      in den 8:00 Uhr Nachrichten wurden diese 30.000 €jetzt differenzierter dargestellt,
      die Summe ist nur für Kleinunternehmer vorgesehen mit Angestellten,
      aber Sollisten sollen immerhin (bis zu) 9.000 € bekommen,
      damit könnte ich dann auch die nächsten 14 Tage überleben ;)
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • Durch das Raster

      der Hilfen fallen aber alle die Illegalen, die, die keine Steuern bezahlen wollten aber auch oft nicht konnten - weil sie eben illegal waren.

      Die von Heil angekündigten Maßnahmen
      Prüfungen bei Hartz IV sollen ausgesetzt werden

      greifen da nicht.



      Denen die sich darüber jetzt aufzuregen, kann ich nur sagen, dass deren Dienste ganz gerne angenommen wurden.

      Und: Wenn da nichts getan wird, ist dieser Personenkreis eben gezwungen, weiter zu 'arbeiten' - mit den ansonsten massiv bekämpften Folgen. Kunden finden sich immer.


      Gruß

      Oskar :evil:
    • Ich denke er sollte auf seinen Bauch hören

      Ich selbst habe einige solcher Angebote bekommen, greife allerdings erst in der not darauf zurück da noch ein paar rücklagen da sind...

      Generell ohne jemandem etwas zu unterstellen liegt es nah etwas zu schnell zur Unterstützung zuzustimmen

      Daher ist es toll wenn du es kannst und es tust, aber lass dir noch etwas Zeit

      Gucci, Prada und Co fallen ja derzeit nicht unter die notwendigen Konsumgüter
      TS Anna Escort bundesweit - 0160-939 71 859 -
      "Bundesweit" ist ganz Deutschland.
      Ich bin immer nur 1 Tag an 1 Ort für 1 Buchung.
      Private Location im Raum Stuttgart.
      Ohne Buchung kein Treffen.

      Hinweis: Keine Kurzzeitbuchungen.
    • Kassiopeia wrote:

      Saschamt wrote:

      ... die angesprochenen Damen kennen ihr Geschäft besser als das Forum zusammen. …
      davon bin ich auch überzeugt und hättest du die Damen oder mich nur vor 4 Wochenauf die aktuelle Situation hier hingewiesen, hätte ich und wahrscheinlich die Damen auch
      einiges anders gemacht ;)
      Da ist was dran, ich denke viele sind darüber sehr überrascht... Verbitterung wird ein Begleiter der nächsten Wochen werden, wenn man sich die Reaktionen hier im Forum anschaut, wird es schwer zu glauben das ihr in Deutschland frei von frustrierten Handlungen bleiben werdet..
      Und Mitgefühl für jemanden zu haben bedeutet nicht gleich den Samariter spielen zu müssen...
      Ich bleibe bei der Rentnerin, Kassiererin und vor allem Unterstützung für seine eigene Familie und Freunde :)
    • Also meine Lieblings TS hat damals immer gesagt, das sie ca 10-15 Kunden am Tag hat. Rechnen wir mal mit 100 EUR.
      das wären 1500 Euro am Tag.
      Das sind 45.000 im Monat.
      100 EUR pro Tag Zimmermiete kommen weg.
      Sind wir nur noch bei schlappen 42.000 Euro im Monat.
      und jetzt gehen wir mal davon aus das unsere Lieblings TS potthässlich ist und nur ein Drittel von den TOP Girls hat.
      dann sind es immer noch 14.000 Euro im Monat.

      Leute, und diesen Girls wollt ihr helfen? Sorry, helft den Mädels die es wirklich nötig haben.
    • ... Die Kalkulation ist schon ganz richtig....

      Das regt mich persönlich bei der Versteuerung auf... Aber lassen wir das hat damit nichts zu tun

      Die Wahrheit sieht allerdings bei den Damen aus meiner Sicht etwas anders aus

      Reich ist keine, der Lebensstandard oft unangepasst, und die Realität zeigt das viele Häuser auch mal sehr mies besucht sind

      Ein Zimmer mit gutem Durchlauf kostet eher Richtung 200 zumindest in BW

      Und 5 Gäste trifft es eher.... Im Schnitt
      TS Anna Escort bundesweit - 0160-939 71 859 -
      "Bundesweit" ist ganz Deutschland.
      Ich bin immer nur 1 Tag an 1 Ort für 1 Buchung.
      Private Location im Raum Stuttgart.
      Ohne Buchung kein Treffen.

      Hinweis: Keine Kurzzeitbuchungen.
    Transgirls Google Analytics Alternative