Top-Teaser

Mein erstes Mal mit TS Lilly 0152-29093668 - Transe in Stuttgart, Kernerstr.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mein erstes Mal mit TS Lilly 0152-29093668 - Transe in Stuttgart, Kernerstr.

      Hallo liebe Community,

      nach monate- wenn nicht sogar jahrelangem hin und her habe ich mich gestern endlich dazu überwinden können eine TS zu besuchen.
      Da ich somit keinerlei Erfahrung(swerte) habe wird das eventuell nicht ein Bericht der von der Formulierung in dieses Forum passt, aber mal sehen :). (Für Ausschweifungen bitte ich im Vorfeld zu entschuldigen.)

      Mit massivem Hormonüberschuss geschaut wer denn momentan im Ländle tätig ist. Angebot groß, Auswahl schwer. Habe mich dann letztendlich dazu entschlossen mein Glück bei Lilly zu versuchen.
      Terminvereinbarung war super easy. Whatsapp kontaktiert ob Sie denn noch Zeit hätte. "Kein Problem komm vorbei". Gesagt getan.

      Im Vorfeld habe ich noch den Preis erfragen wollen da ich nicht mit zu wenig Geld in der Tasche vor der Tür stehen wollte. Logisch oder? :saint:
      Sie antwortete "Komm vorbei, Preis besprechen wir hier.", ich hatte 70€ dabei und dachte wird schon passen.

      Als ich dann vor Ihrer Tür stand und klingelte war ich ziemlich aufgeregt.

      Nun kurz zu Ihr:

      Sie ist mit High Heels ziemlich groß > 180cm würde ich schätzen. Aber wow! Was für eine Figur. Kein Gramm Fett und einen süßen Knackpo.
      Sie führte mich Augenzwinkernd in ihr Zimmer und bot mir einen Platz an.
      Sie fragte mich wie lange ich bleiben wolle. Und obwohl ich aus vielen Beiträgen die zwei gängigsten Zeitfenster kenne (30/60min) war ich, weil aufgeregt, total überfordert und sagte weiß ich nicht.
      "150€ 60 min und 100€ 30min" Ich sagte ich hätte nur 70€ dabei ob das auch okay wäre. Sie zwinkerte wieder und sagte "Kein Problem, kriegen wir hin."

      "Jackpot! Ich bin drin" dachte ich mir.

      Ich versuche nun so neutral wie möglich das "Geschehen" zu beschreiben.

      Meine Vorstellung war mal "alles" ein bisschen zu probieren, immerhin war es mein erstes Mal und ich war auf dem Gebiet von Paysex komplett unerfahren.
      Ich habe das natürlich nicht kommuniziert weil ich immer noch total überfordert war.
      Sie räkelte sich über mir und ich streichelte Ihren Körper wieder "einfach nur wow".
      "Soll ich bei dir?" fragte sie. Ich bejahte und bekam ein Kissen unter den Po geschoben.
      Da ich daheim schon ein bisschen gespielt hatte war das einführen kein Problem.

      Ich dachte jetzt gehts los die Extase beginnt.
      Doch entweder wurde er nicht richtig steif oder er war "mir" nicht groß genug. Ich spürte nicht viel und von Ihr kam auch wenig an Bewegung.
      Ich überlegte wie ich die Situation retten könnte. "Doggy?" sie bejahte.

      Stellungswechsel und rein damit. Und da verharrte Sie mehr oder weniger. Ich versuchte durch dagegen halten und Hüftbewegung zu signalisieren "Fick mich bitte".
      Dann machte Sie Geräusche als wäre Sie gekommen und fragte mich ob ich gekommen wäre. Ich dachte mir von was?
      Ich erinnerte mich an Ihren Po und wie gerne ich aktiv werden würde.
      "Nur einseitig" ich war enttäuscht und fragte ob Sie denn "wenigstens" bläst.
      Und der Blowjob war erste Sahne, schöne Schmatzgeräusche und Fingerspiele an Hoden und Damm.
      Dauerte nicht lange und ich war fertig.



      Ich habe jetzt extra eine Nacht darüber geschlafen da mein Bericht gestern bestimmt nicht so "sachlich" gewesen wäre.
      Die größte Schuld denke ich liegt bei mir da ich ja so gut wie nicht kommuniziert habe (bzw. konnte :( ) und vermutlich weil ich eben nicht Vollpreis bezahlen konnte.

      Mein Fazit zu Ihr nach meiner Erfahrung:

      Eine sehr feminine TS mit viel Sexappeal.
      War auch sehr freundlich und vorsichtig.
      Terminvereinbarung wie schon erwähnt schnell und unkompliziert.

      Mein Fazit zu "mir" nach meiner Erfahrung:

      Ich bin froh es geschafft zu haben einen Fuß in dieses "Terrain" gesetzt zu haben und um es in der Sprache meiner Generation zu sagen: Ich fand es nicht geil, aber auch nicht nicht geil.
      Ich werde definitiv nochmal eine andere besuchen, eventuell mit einem größeren Penis und mit besserer Deutschkenntnis (ist nicht wertend gemeint, aber eine gewisse Sprachblockade war trotz wenig Kommunikation deutlich zu spüren).
      Dann auch mit genug Geld in der Tasche und ich hoffe mit einer lockeren Zunge :D


      Ich hoffe mein erster Bericht über mein erstes Mal ist doch noch relativ leicht leserlich geworden und vielleicht konnte ich dem ein oder anderen Dinge aufzeigen die Sie für sich bei Ihrem ersten Mal berücksichtigen können.

      Für Anregungen eurerseits dazu was ich hätte anders machen bzw. beim nächsten Mal beachten könnte wäre ich sehr dankbar.

      LG
      CuO

      PS.: Vergessen zu erwähnen das beim Stellungswechsel und Oral immer neu gummiert wurde. :thumbup:
    • Gratulation dazu, das erste Mal hinter dir zu haben.

      - überlege dir vorher genau, was dich anmacht. Stehst du z B auf dominant-aktive, dann kann man m M n direkt zu solchen TS gehen.

      - volle Leistung heißt meist auch voll bezahlen. Bist du aber jung und attraktiv, kann es dir schon passieren, dass du bei 100/30 das auch bekommst, und trotzdem verdirbst du die Stimmung nicht durch Feilschen.

      - zu guter Letzt: Sex wird (mit der Zeit) meist besser :)
    • Hallo,
      vielleicht wirst du mit einer anderen Dame mehr Erfolg haben.
      Evt. auch für dich herausfinden was du willst.
      Ich persönlich finde das konkret besser, und du strahlst es auch aus. Anstatt den Ahnungslosen zu geben.

      Beim nächsten Bericht doch bitte Bilder mit anfügen.
      Links veralten und sind nicht mehr abrufbar, Handynummern können schnell mal den Besitzer wechseln.

      Ansonsten: Stay safe!
    • Ich kann den Bericht von CuriosOk im Wesentlichen bestätigen.Als sie noch ab und zu in Mainz und Kastel tätig war,habe ich Sie einige Male besucht. Außer den erwähnten langen Beinen hat mich vor Allem ihr außergewöhnlich
      schönes Gesicht fasziniert. Als sie in Mainz arbeitete, war mein großer Traum ein Dreier mit Lilly und Yoko.Leider waren die Termine mit den beiden nie zu koordinieren.Kann natürlich sein,daß Lilly keine Dreier mag,bei Yoko
      sind solche Anfragen normalerweise kein Problem.Leider bekam ich von Lilly auch nur ab und zu ZK. Da ZK nach ihrer Aussage sympathieabhängig sind,war ich ihr wohl an einigen Tagen sympathisch und an anderen nicht.
      Habe sie auch öfter angerufen und gefragt,wann sie wieder in unserer Gegend sei. Sie hat mir jedesmal freundlich Auskunft gegeben. Bis auf meinen letzten Anruf. Da schrie sie auf meine Frage hin ins Telefon: Nie mehr.
      Ob es an mir lag, oder ob sie gerade einen ihrer zickigen Tage hatte,weiß ich nicht. Habe aber auch seit dieser Zeit keine Anzeige von ihr mehr im Raum Mainz gesehen.Schade, aber letztlich ist der Verlust zu verschmerzen.
    • CuriousOk wrote:

      Sie antwortete "Komm vorbei, Preis besprechen wir hier.", ich hatte 70€ dabei und dachte wird schon passen.
      Also meinen Respekt hast du. Du sagst du bist Anfänger bei TS

      CuriousOk wrote:

      Stellungswechsel und rein damit. Und da verharrte Sie mehr oder weniger. Ich versuchte durch dagegen halten und Hüftbewegung zu signalisieren "Fick mich bitte".
      Und dann legst du gleich so los. WOW.

      Genauso im Paysex:

      CuriousOk wrote:

      und ich war auf dem Gebiet von Paysex komplett unerfahren.
      70 .- Euro mit Stellungswechsel, Kommen während des Blowjobs, obwohl es aufgrund von Gefühlsempfinden noch zu scheitern drohte.

      Ich bin hin und weg.
      Du sagtest noch, dass du genügend Geld mitnehmen wolltest, damit auch alles klappt.

      Wie dreist ist das denn, da du ja in unserem Forum dich schon ne Zeit aufhieltst und sichtlich über Gepflogenheiten und damit auch Honoraransprüche informiert bist.

      Das in der kurzen gebuchten Zeit überhaupt hinzubekommen. Beiden, dir und der der TS geführt also meine Hochachtung.
      Ein wirkliches Naturtalent in der Szene.
    Transgirls Google Analytics Alternative