Top-Teaser

TS Paula Düsseldorf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TS Paula Düsseldorf

      Ich hatte vor ein paar Tagen ein tolles Transenerlebnis mit TS Paula in Düsseldorf. War mein drittes Mal bei einer Transe bislang, aber diesmal sollte es mein erstes „richtiges“ werden, mit Entjungferung. Hatte Bock und mir gefielen ihre Bilder auf TsLadies. Da es noch keinen Bericht gab, war es ja auch ein bisschen Risiko. Aufregend. Wurde aber nicht enttäuscht. Und jetzt gibts endlich auch einen Bericht.
      tsladies.de/Sex-Anzeigen/Trans…nse-TS-Paula-9561141.html
      Terminfindung unkompliziert über WA. 30 min vorher dann von ihr eine Verschiebung um 30 min. Glück gehabt, wollte gerade losfahren. Aber ansonsten lief alles gut, sehr sogar.
      Die Bilder sind 100%ig echt, zeigen ihr schönes Gesicht genauso wie sie ist: Eine echte Latina-Schönheit. Die Fotos kaschieren aber ein bisschen, dass ihr Hintern sehr groß ist (und nicht ganz so nach meinem Geschmack geformt) und in Verbindung mit ihrer kleinen Größe sieht sie unten rum ein wenig moppeliger als erwartet aus. Ansonsten superschöne straffe, braune, weiche Haut und ein -wie gesagt- sehr schönes Gesicht mit supersinnlichen Lippen.
      Das beste ist aber ihre Lockerheit und Entspanntheit.
      Mit Englisch kann man sich aufs Nötigste verständigen. Ansonsten geht alles mit Zeichensprache. Sie versteht alles gut. Meinen Wunsch „Anfängerprogramm“ hat sie voll erfüllt.
      Nach der Preisabsprache (150 € für 60 min) gab es erstmal ein Bier für uns beide (fand ich voll cool und entspannte alles).
      Sie begann mit langen, intensiven Zungenküssen. Sehr sinnlich und das beste, was ich jemals im P6-Bereich erlebt habe. Super. Das ging dann auf dem Bett noch weiter, bis sie sich dann meinem inzwischen angeregten Gerät mit dem Mund widmete. Dies auch sehr zärtlich, abwechslungsreich und lange. Ich habe mich langsam an ihr Gerät herangearbeitet. Habe das erste Mal einen Schwanz geleckt und es genossen. Sie sagte, sie auch (na ja). Irgendwann fragte sie mich, ob sie mich ficken soll? Ich: ja, aber bitte vorsichtig.
      Und das war sie auch. Obwohl ihr Schwanz nicht besonders groß ist (ich hab keinen Vergleich, vielleicht 13 x 3. Normal, würde ich sagen), hatte sie echte Schwierigkeiten in mich einzudringen. Sie hat es aber wirklich geduldig und in vielen verschiedenen Stellungen probiert, bis es endlich doggy geklappt hat. Ich fand’s aber insgesamt nicht so toll, wie ihr alles es immer findet. Sie hat mich ziemlich lange so bearbeitet und mich dabei auch schön gewichst. Allerdings konnte ich so nicht kommen und wir sind wieder in französisch übergegangen.
      Dann hat es nicht lange gedauert, bis ich ganz entspannt mit ihr zusammen im Bett mein Bier austrinken konnte. Klasse. Ich mag sie! Sie ist sonst in Spanien unterwegs und kommt aus Brasilien.
      Hier noch ein paar Fotos.
      72993ACC-9A66-4089-9130-2D4F1248B726.pngA07BCFA9-E6A7-46A0-958B-F47B185A96D2.png2AF0AA33-91B0-476F-9997-C989133ADD81.png4ABAFA62-4AA5-429C-9B63-7C2EC304F575.png
    Transgirls Google Analytics Alternative