Top-Teaser

TS Umi - Bei ihr hatte ich ein tolles erstes Mal

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TS Umi - Bei ihr hatte ich ein tolles erstes Mal

      New

      Hallo zusammen,

      ich spiele schon lange mit dem Gedanken, einmal das dritte Geschlecht zu besuchen, habe aber bisher kurz vor Vollzug dann doch immer eine Biofrau besucht. Da es für den ersten Besuch ein besonders femininer Typ sein sollte und ich auch erst einmal keinen Monsterprügel schlucken wollte, sollte es ein asiatisches Wesen mit normaler Kolbenmaßen sein. Die Wahl viel folglich auf TS Umi, die zeitweise in Regensburg verweilte und über die es auch schon ein paar Berichte gibt.

      Entschluss gefasst und mehrfachen Telefonkontakt aufgenommen, da sie wohl ganz gut besucht wird. Am Telefon wurden meine Fragen auf ganz gutem Deutsch beantwortet und ich vereinbarte für Mittags einen Termin 150460. Den Preis für die halbe Stunde habe ich nicht mehr im Kopf. Bei einer Stunde ist alles dabei, sie versicherte mir auch, dass abspritzen ihrerseits auch inklusive ist. Vor Ort angekommen, war ich doch ordentlich nervös und machte mich auf den Weg ins Apartment, welches sich im Stadtwesten in bekannter Örtlichkeit befand. Mir wurde auch sofort die Tür in leichter Bekleidung geöffnet und der erste Eindruck war auch erstmal Erleichterung. Sieht durchaus feminin aus, mit schönen, eine gute handvoll großen Sillies. Das geschäftliche geklärt, ab in die Dusche und mit Spannung zurück ins Verrichtungszimmer.

      Sie erwartete mich schon vor dem Bad und hatte ihre leichte Bekleidung auch schon abgelegt. Zwischen den Beinen baumelte ein semierrigiertes Arbeitsgerät. Nun konnte ich nicht anders und musste gleich Hand anlegen. Schließlich hatte ich bis dato nur meinen eigenen Schwanz in der Hand gehalten. Reaktion ihrerseits folgte sogleich und der Liebesstab wuchs zu seiner Endgröße. Kurze Küsse, ZK wollte ich beim ersten Mal nicht, und sie warf mich auf das Bett. Ich hatte sie im Vorfeld darauf hingewiesen, dass ich keierlei Erfahrung mit Transensex habe und sie mich bei Bedarf etwas einweisen muss. Hat sie auch die ganze Zeit über gemacht. Kaum auf dem Bett schob sie mir ihren Schwanz in den Mund und ich gab mein Bestes ihren Zauberflöte auch richtig zu bespielen. War ihr dann aber nicht benug, so dass sie meinen Kopf packte und mir durch kurze Stöße Flötentöne beibrachte. Größe war genau so, dass ich ihn ganz schlucken konnte ohne dauernd Würgereize zu bekommen.

      Nun erfolgte Wechsel und ich wurde schön geblasen, was aber dann doch in der 69 endete. Nun folgte der eigentliche Grund meines Besuches. Sie warf mich auf den Rücken, schob mir ein Kissen unter den Hintern, drückte mir die Beine gegen den Kopf und schob ihren gummierten und geschmierten Zauberstab in die Rosette. Nach ein paar vorsichtigen Stößen gab sie Vollgas und fickte mich, dass mir Hören und Sehen verging. Nach geraumer Zeit kam sie, allerdings in den Gummi. Ich hatte vergessen ihr rechtzeitig zu sagen, dass ich ganz gerne angespritzt worden wäre. Nun bat sie für sich um eine kurze Pause und fragte, ob ich sie nicht auch rannehmen möchte. Natürlich wollte ich. Erst stieg sie auf und ritt mich mit ausdauernden harten Hüben um dann in die mIssio zu wechseln in der ich dann auch zu meinem Höhepunkt kam.

      Nach kurzem auszucken und einer Säuberung folgte eine sehr gute Thaimassage, u mich auf Runde 2 vorzubereiten. Hier gab sie auch wieder alles mit gegenseitigem Blasen, DP und gegenseitigem Ficken, wobei ich in den Genuss kam sie auch reiten zu dürfen, letzlich kann ich aber in einer Stunde nur noch selten zweimal abspritzen, so dass ich nach einer Stunde befriedigt und nochmals geduscht die Kammer der Lust verließ.

      Wiederholung ganz sicher. Hat alles gepasst und von dem Service kann sich so manch eine eine Scheibe abschneiden. Absolut standfest und mit Vollgas bei der Sache.

      Grüße

      Christian
      Files
      • 9557336-A3.JPG

        (31.55 kB, downloaded 7 times, last: )
      • 9557336-A4.JPG

        (27.33 kB, downloaded 5 times, last: )
      • 9557336-A5.JPG

        (58.06 kB, downloaded 4 times, last: )
      • 9557336-A6.JPG

        (34.85 kB, downloaded 4 times, last: )
      • 9557336-F2.JPG

        (18.87 kB, downloaded 4 times, last: )
    • New

      Christian73 wrote:

      … ich spiele schon lange mit dem Gedanken, einmal das dritte Geschlecht zu besuchen, habe aber bisher kurz vor Vollzug dann doch immer eine Biofrau besucht. Da es für den ersten Besuch ein besonders femininer Typ sein sollte …


      Wiederholung ganz sicher. Hat alles gepasst und …
      Hallo Christian,
      dass ist doch Klasse wenn es gleich beim ersten Mal so gut gepasst hat, :)
      Gratulation euch Beiden :party1:



      Christian73 wrote:

      … Vor Ort angekommen, war ich doch ordentlich nervös und …
      ist ein Zeichen dass du noch lebst, geht mir heute noch bei meinem Xten Besuch bei vielen Damen so,
      selbst wenn ich bei ein und der selben Dame zum Mehrfachtäter werde :)
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    Transgirls Google Analytics Alternative