Top-Teaser

Ts Catalina z.Zt. Bonn

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ts Catalina z.Zt. Bonn

      war heute da und es war bisher mein schlimmstes ts Erlebnis .
      komme rein einigen uns auf 150460 davon gefühlte 15 min hat am Handy Nachrichten geschrieben gelesen und wieder geschrieben optisch sieht gut aus zumindest im Dunkeln also stand da nackt und gesäubert und wartete bis Madam sich mal bequemt das Handy wegzulegen das Weiße Kleid was sie anhatte optisch passte es zu ihr weder ausgezogen der Schwanz wurde nicht hart nix egal was ich machte und nach 40 min war es vorbei war totaler Fehlgriff der mich fast deprimierte und ich ernsthaft in Erwägung ziehe diese ts Geschichten sein zu lassen . Ach ja sie müffelt nach Fisch deshalb habe es unterlassen zu blasen an ficken war eh nicht zu denken.

      Würde die Hände von lassen
    • "Kein blasen, kein Fick (sie war nicht in der Lage und Du wolltest nicht!)… was hast Du denn 40 Min. gemacht?"

      Der Vorredner hat's doch beschrieben: Herumspielen am Phone, vergebliche Versuche des Kunden, etwas in Gang zu setzen. Ein typischer Versuch der DL, Zeit zu schinden, statt fairerweise auf eigene schlechte Laune oder unstimmige Chemie hinzuweisen. Hat man als Kunde keine Uhr an, weiß man ja zunächst nicht einmal, wieviel Zeit/Geld man schon verbrannt hat. Nach einer gewissen Zeit jedoch will man nur noch eines: raus - etwa wie aus einem schlechten Film.

      Ich selbst hatte meist gute TS-Erfahrungen, erlebte aber vor einem halben Jahr ähnliches mit einer gewissen "TS Gina" in Bonn-Beuel (seitdem nicht wieder aufgetaucht).
    Transgirls Google Analytics Alternative