Top-Teaser

ts ladies camilla blanco, mobil: 015166828331 u. sofia madrid 015166828807

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also ich kann ja verstehen, das manche/einige auf ordentliche große Kolben stehen. Will ich einen Kleinen brauche ich nur an mir runter zu schauen.

      Aber ganz ehrlich, mir sind dann 17 cm oder 18 cm doch relativ egal, denn im Vordergrund sollte bzw. muss für mich immer der Service stehen und wie die DL mit ihrem Schwanz umgehen kann.
    • War nun ein zweites Mal bei Camilla. Sie war überraschend gut gelaunt, freute sich über mein Wiederkommen. Ich übergab ihr 150 für die ganze Stunde, sie lächelte und meinte, dass sie mich nun für meine 45-minütige aktive Fickerei vom letzten Besuch bestrafen werde. Sie schob im stehen das Höschen beiseite und legte den fast voll errigierten Schwanz frei, sie hatte dabei helle halterlose Nylons an. Sie wixte kurz an und stopfte mir das harte Teil in den Mund. Ich blies sie 10 Minuten lang, dann wollte sie mich ficken. Sie meinte ich werde es genau so zurückbekommen, wie ich es ihr letztens Mal gegeben hatte. Sie schluckte eine Camagra und dirigierte mich in die Doggy, wobei sie mich von Oben bestieg und die Jockeyposition einnahm.

      Was soll ich sagen... ich wurde über eine Stunde gefickt, und das in allen Positionen. Sie hämmerte extrem hart rein, für mich war das grenzwertig. Sie spritzte auch ab, es war eine ordentliche Ladung, die mir in 5 guten Schüben ins gesicht gespritzt wurde.

      Danach gab es ein nettes Gespräch, etwas Schmussen, und ein Getränk.

      Die beste Nummer, die ich seit langer Zeit hatte.
    • ananas wrote:

      auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, ich sags hier noch mal, 17x4 ist bereits ein Riesenschwanz, den vielleicht gerade einmal 2-3% der Schwanzträger haben. Warum nur kommt euch allen das so klein vor? Jetzt nehmt doch mal die abgerollte Rolle einer Papier-Küchenrolle her, die hat 3,8 cm Innendurchmesser und 4,1 cm Aussendurchmesser, schneidet sie auf 17 cm zu, eine Schere hat jeder, und dann haltet sie neben euer eigenes Gemächt. Kapiert? 90% aller Foristen werden sich das Papierrohr locker über die eigene Erektion stülpen können. Und es wird auch nicht die Eichel oben rausgucken. (Na ja, wenn man vielleicht drückt und zieht und die Luft anhält, guckt ein Zipfel der Vorhaut raus )
      Ich habe das sofort empirisch überprüft und kann deine Messungen/Aussagen bezüglich des Durchmessers so nicht bestätigen. Meine Küchenrollen (zwei verschiedene Marken) wiesen jeweils Querschnitte von 43 mm (innen) bzw. 45 mm (außen) auf. Im schlaffen Zustand bekomme ich mein Teil gerade so rein, bei den von dir angegeben 38 mm mit Sicherheit nicht.
      Aus eigener Erfahrung sage ich 17x4 ist etwas über dem Durchschnitt, aber nicht riesig. Bspw. Zora gibt genau dies als ihre Maße an, und im direkten Vergleich mit meinen eigenen kommt das hin und ist sehr gut zu verkraften.
    • Sei mal bisschen selbständig. Du hast Posts 34 und 37 mit Infos, desweiteren erbringt google (kennst du?) diese u.a. Ergebnisse:

      sexguide.nl/143693-trans-camila-blanco.html
      ladies-forum.de/tags.php?tag=ts+camilla+blanco

      Du suchst jetzt entweder selbst weiter oder gehst direkt hin und berichtest dann. Für jemanden mit drei mickrigen Beiträgen nimmst du den Mund ganz schön voll.
    • Der Beitrag zeigt, dass CB eine natürliche und echte DL ist. Was mehr?

      Gruß
      Oskar :evil:

      Ach, zu den Grözssendiskussionen:
      Einfach mal die Finger auf das Objekt der Begierde legen (wenn die Gehirnleistung dazu noch reicht) und zuhause nachmessen.
      Getränkedosen-Format-Angaben sind damit erledigt.
    • heteroclite wrote:

      ananas wrote:

      auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, ich sags hier noch mal, 17x4 ist bereits ein Riesenschwanz, den vielleicht gerade einmal 2-3% der Schwanzträger haben. Warum nur kommt euch allen das so klein vor? Jetzt nehmt doch mal die abgerollte Rolle einer Papier-Küchenrolle her, die hat 3,8 cm Innendurchmesser und 4,1 cm Aussendurchmesser, schneidet sie auf 17 cm zu, eine Schere hat jeder, und dann haltet sie neben euer eigenes Gemächt. Kapiert? 90% aller Foristen werden sich das Papierrohr locker über die eigene Erektion stülpen können. Und es wird auch nicht die Eichel oben rausgucken. (Na ja, wenn man vielleicht drückt und zieht und die Luft anhält, guckt ein Zipfel der Vorhaut raus )
      Ich habe das sofort empirisch überprüft und kann deine Messungen/Aussagen bezüglich des Durchmessers so nicht bestätigen. Meine Küchenrollen (zwei verschiedene Marken) wiesen jeweils Querschnitte von 43 mm (innen) bzw. 45 mm (außen) auf. Im schlaffen Zustand bekomme ich mein Teil gerade so rein, bei den von dir angegeben 38 mm mit Sicherheit nicht.Aus eigener Erfahrung sage ich 17x4 ist etwas über dem Durchschnitt, aber nicht riesig. Bspw. Zora gibt genau dies als ihre Maße an, und im direkten Vergleich mit meinen eigenen kommt das hin und ist sehr gut zu verkraften.
      Na dann sei froh, heteroclite.
      Ausnahmen bestätigen die Regel.
      Außerdem ist es ja immer die Frage, ob ich den Messpunkt auf Eichelspitze und Schwanzwurzel oben lege, oder ob ich die Vorhaut noch einrechne und bei den Eiern oder gar beim Hintereingang zu messen beginne. Zudem ist der Wunsch immer Vater des Gedankens. Luft anhalten, alle Muskeln anspannen, ... also so, wie man versucht, sich möglichst leicht zu machen, wenn man auf eine Waage steigt.

      Ein Namhaftes Institut mit königlichem Ursprung hat es untersucht, wenn man dem Netdoctor glauben schenken kann: das King's college London.

      " Wer sich mit den Darstellern einschlägiger Erotikstreifen vergleicht, ist schnell verunsichert angesichts deren großzügiger genitaler Ausstattung. Man sollte jedoch nie vergessen, dass es sich dabei um Ausnahmen handelt. Die normale Penisgröße liegt unterhalb dieser „Schwergewichte“. So bewegt sich die normale Penislänge mitteleuropäischer Männer bei vollständiger Erektion auf einer Skala von 11 bis 17 Zentimetern. Nur, wenn der erigierte Penis deutlich kürzer als zehn Zentimeter ist, sollte man einen Urologen aufsuchen.

      Ganz genau hingeschaut haben Forscher des King‘s College London in einer aktuellen Studie zur durchschnittlichen Penisgröße in verschiedenen Ländern. Danach ist der internationale Durchschnittspenis in erigiertem (!) Zustand 13,12 Zentimeter lang und besitzt einen Umfang von 11,66 Zentimetern (also Durchmesser 3,7 cm). Die durchschnittliche Penislänge eines erschlafften Penis liegt bei 9,16 Zentimeter, ein durchschnittlicher Penisumfang in schlaffem Zustand misst 9,31 Zentimeter."

      Klar gibt es Abweichungen, aber da "klugscheissermodus an" ist es auch eine relativ schmale Gausskurve der Verteilung. So wie bei der Größe. Kaukasischstämmige Männer sind zwischen 1,60 und 1,95 cm groß. Zwerge und Dirk Nowitzkis gibts natürlich auch ... aber unter 4% Bevölkerungsanteil. "klugscheissermodus aus". Und wir gucken Pornofilme, wo die Dirk Nowitzkis der Schwanzlänge auftreten, und halten das dann für normal, und bekommen entweder Komplexe oder schummeln beim messen. Es könnte allenfalls sein (ich glaube es nicht), daß ein überproportional großer Anteil der Schwanzlängen-Nowitzkis ein Leben als TS wählt und so eine Erklärung für die Zahlen in den Anzeigen liefert, die für mich Übertreibungen aus dem Reich der Wunschvorstellungen sind. Außerdem scheint es so zu sein (Camilla), daß die Südamerikanerinnen mit etwas größeren Schwänzen ausgestattet sind, den afrikanischen Genen sei Dank. Trotzdem fällt jenseits von 17 cm die statistische Kurve steil nach unten. Wer also 18 cm vor sich herträgt, darf sich schon als Riese sehen (aber nicht schummeln beim messen 8) ), mit weniger als 2% Schicksalsgenossen. Wobei das doch alles nicht wichtig ist. Wenn das Gefühl stimmt bzw. es geil ist, spielt die Messlatte keine Rolle mehr.
    • Sorry, daß ich hier etwas penetrant auf dem Thema rumreite. Man möge es mir bitte nicht krumm nehmen. Ich schweige in Zukunft auch zu dem Thema und lasse es gut sein, zumal es nicht zu ändern ist.

      Ich finde es eben generell einen Scheiss, daß in der Werbung gelogen wird. Das sollte viel besser kontrolliert werden. Zumindest in der Industrie und bei den Konsumgütern.
      Ich kaufe ein Auto, ein durchschnittlicher Verbrauch von 8 l/100 km wird versprochen, aber ich bekomme es nicht unter 10 l gedrückt, obwohl ich nicht hektisch fahre, sondern gelassen, und auch ausrollen lasse, statt wie ein Idiot noch bis kurz vor der roten Ampel auf dem Gasfuß bleibe. Glatt gelogene Prüfstandsphantasiezahlen. Oder man hat den Testwagen mit extrem harten Reifen und abmontierten Rückspiegeln, zugeklebten Spalten und in einer gottverlassenenen Gegend ohne Verkehr gefahren.
      Anderes Beispiel, man kauft Leuchtmittel, auf der Verpackung wird mit durchschnittlich 15000 Stunden Lebensdauer geworben, und nach 3 Monaten ist das Ding hinüber, obwohl gut belüftet eingebaut. Leider keine Einzelfälle.

      Es ist mir schon klar, wer ehrlich ist, verliert, bei den Leuchtmittelherstellern ebenso wie bei den TS. Weil andere lügen und übertreiben. Und so diese Übertreibungsspirale überhaupt erst in Gang setzen.
      Ich bedauere dies sehr, denn viele Menschen glauben dem geschriebenen Wort ... "hier, hier steht es doch geschrieben, schwarz auf weiß".

      Aber in unserem Fall sind die Auswirkungen ja vergleichsweise harmlos, und wenn es hilft, daß in unserer Vorstellung eine (tatsächlich recht durchschnittliche) Mörderlatte im Hintereingang steckt, und Dir ein tolles Erlebnis beschert, dann war die Übertreibung genau das richtige. Man sollte sich davon nur keinen Minderwertigkeitskomplex einreden lassen.
    • Ich vor nicht langer Zeit bei ihr in Köln.

      Fazit:
      -Sie hat einen sehr straffen Körper und ist hübsch aber sieht anders aus als auf den Fotos.
      -der Schwanz ist ca 15-17 cm gross und auch dick.
      -zum Service muss ich sagen ist sie höflich aber lustlos.
      -kein blasen ohne Gummi bei ihr. Sie besteht auf Kondom beidseitig.
      -keine Wiederholung in Sicht für mich
      Files
    Transgirls Google Analytics Alternative