Top-Teaser

TS Sirya in Mannheim, Einstandsbericht, 0152-17419637

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TS Sirya in Mannheim, Einstandsbericht, 0152-17419637

      Hallo liebe Forengemeinde,

      ich lese schon eine Zeit lang mit, hatte jedoch noch keine Gelegenheit, einen guten Bericht zu verfassen, da ich nicht so oft zu TS gehe und auch nicht alle Erfahrungen berichtenswert sind.
      Die Aktuelle hat sich aber nun als meine bisher Beste herausgestellt und da mir das Forum bei der Entscheidung geholfen hat hinzugehen, möchte ich das nun ändern um etwas zurückgeben.
      Mann verzeihe mir, wenn ich nicht alle Regeln zur Berichterstellung beachtet habe. Weist mich gerne auf grobe Schnitzer hin.

      Also, wie in der Überschrift erwähnt, handelt es sich um die TS Sirya, die derzeit in Mannheim ihren Service anbeitet.
      Hier ein Link mit Bildern.
      transgirls.com/shemales-Mannhe…ladies-shemales_3944.html
      Die Bilder sind natürlich bearbeitet, es gibt aber große Übereinstimmung zu ihrer Person.

      Zur Terminfindung habe ich sie auf Englisch per Whatsapp um einen Termin am Folgetag gebeten, mit dem Hinweis, dass ich auch Spanisch kann. Einige Stunden später hat sie auch erst mal relativ kurz auf Spanisch geantwortet. Nach kurzem Hin und Her erfuhr ich, ihr Tarif ist 100430 oder 150460 Vollservice, was ich nicht weiter verhandelt habe. Ich entschied mich dann für die Stunde, da ich mir gern Zeit lasse und die Bidler mir wirklich zugesagt haben.
      Am nächsten Tag habe vor der Fahrt nochmal um Bestätigung gebeten, was sie auch kurz darauf tat.
      Dort angekommen musste ich ca. 5 Minuten warten, ist aber für mich noch im Rahmen, wenn es mir dann nicht abgezogen wird. War wahrscheinlich beschäftigt und als sie mir aufgemacht hat und ich hochgegangen bin, ist mir vermutlich der Vorstecher begegnet. Nicht mein Lieblingsencounter aber so what. Vielleicht war es auch der Nachbar. Sie hat mir dann die Wohnungstür geöffnet und mich nett aber erst mal etwas zurückhaltend begrüßt. Optisch war ich auf jeden Fall begeistert! Nicht ganz so umwerfend wie auf den Fotos, aber sehr sehr hübsch, Hammer Figur! Sie hatte High-Heels an, mit denen sie einige Zentimeter größer war als ich. nachdem sie sie später auszog, war sie ein bisschen kleiner, schätze so 1,75 - 1,78. Nach Geldübergabe machte ich mich erst mal im Bad frisch, anschließend ging es nach etwas Small-Talk auf Spanisch ans Eingemachte.

      Wir starteten mit ein paar Küssen, Streicheleinheiten und Gefummel das Grilfriend-Vorspiel. Gefiel mir schonmal sehr gut. Anschließend französisch in der seitlichen 69, was sie hervorragend kann. Entweder sie war aber schon müde oder ich kann es nicht so gut (hab auch nicht so viel Übung :-P), aber hart wurde sie dabei nicht. Es ging eine gute Weile so, bis ich mich dann ihrem Hinterteil zugewandt habe. Sie meinte, mit dem Finger hat sie es nicht so gerne, aber mit der Zunge liebt sie es, für mich absolut perfekt! Also rauf auf mein Gesicht :D Sie hat dabei weiter geblasen und ich fühlte mich wie im Himmel. Alles schön sauber und gepflegt. Wir wurden dann auch beide richtig hart. Sie hat mir ab und zu noch den Schwanz hingestreckt, hab dann beides abwechselnd bearbeitet. Da es mir dabei schon fast kam, wollte ich zum Hauptgang wechseln. Sie fragte ob Doggy ok ist, ich antwortete "perfecto!". Ihr Arsch ist für mich erstklassig, schön rund und knackig, meiner Meinung nach komplett natürlich und sieht im Doggy anbetungswürdig aus! Habe sie eine ganze Zeit lang lang so bearbeitet aber wollte sie dann am Ende wieder auf meinem Gesicht. Sie hat mich dabei mit Hand, Mund und spanischem Dirty-Talk zum Abschluss gebracht. Da mir der passive Part nicht zusagt, hat mich ihre "Performance-Schwäche" nicht weiter gestört, aber Geheimtip für Passive ist wohl Zungenarbeit an ihrer Rosette um sie in Fahrt zu bringen, falls es mal nicht so klappt ;)

      Zwischendurch hatten wir immer mal wieder kleine Pausen um runterzukommen, in denen wir etwas gequatscht haben. Sie ist eine echt liebe Person aber ab und zu wohl mit dem Job überfordert, da sie (nicht ohne Grund) unglaublich viele Anfragen bekommt. Währenddessen hat auch das Telefon mehrfach geklingelt, was sie mehr genervt hat als mich. In einer unserer Pausen hat sie einem besonders penetranten Anrufer auch mal geantwortet, dass er warten soll. Habe schon öfter gelesen, dass es Leute hier nicht cool finden, wenn die Damen ans Handy gehen, aber in dem Moment hat es zumindest mich nicht gestört, da es auch nichts unterbrochen hat. Wir haben auch danach noch gequatscht und da ich die lateinamerikanische Kultur etwas kenne, hatte ich das Gefühl, dass sie mich in eine Disco ausführen wollte :D Ich komme bei Latinas grundsätzlich sehr gut an, also würde es mich nicht überraschen, wir hatten auch einen guten Draht zueinander, aber da ich aber noch einen privaten Termin hatte, bin ich nicht näher darauf eingegangen. Nach der Reinigung im Bad und letzten Abschiedsworten bin ich hochzufrieden nach gut 90 Minuten gegangen. Sie reist viel in Europa rum, aber wenn sie wieder in der Gegend ist, werde ich sie auf jeden Fall wieder besuchen!

      Fazit: Für einige gäbes es wohl den ein oder anderen Kritikpunkt (Wartezeit trotz Termin, Stehschwäche, ging ans Handy), aber die Dinge haben mich nicht sonderlich gestört und das für mich Wichtige war phenomenal (super Optik, gepflegt, Gilfriend-Feeling, kein Zeitdruck, auf meine Wünshe eingegangen, persönlicher Draht). Wer spanisch kann, hat bei ihr wohl einen großen Vorteil, mit Englisch müsste es aber auch gehen, vermute ich. Deutsch geht leider fast gar nicht. Habe ihr Privatunterricht angeboten, aber sie meinte, ich würde sie zu sehr mit anderen Sachen ablenken :D
    Transgirls Google Analytics Alternative