Top-Teaser

Trans Lola in Freiburg, Todtnauer Str. 1, 0152-18457673


    • „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)


      Und für gute Laune ... MAXIMA-FM (en directo)
    • In einem Nebenforum hat ein Kollege nicht so gute Erfahrungen gemacht:

      ladies-forum.de/showthread.php?113246

      Ich zitiere mal:



      Freiburg im Breisgau - Trans Lola Das kann man sich echt sparen! Schlechter Service


      War heute bei der Trans, Fotos sind etwas bearbeitet,hat nen Bauch und niemals 22 cm, eher 14 cm,
      das komplett Programm gebucht für 120.-€ mit abspritzen ihrerseits.
      Recht emotionslos ist die Begrüßung gewesen, aber ich dachte egal, ich bleibe...
      Ich sollte mich Waschen, anschließen auf Bett dabei fragte Sie mich auch, wo Sie den hinspritzen sollte?
      Ich sagte Ihr dann, das sich das doch ggf. ergibt, worauf immer wieder gefragt wurde ,wo hin jetzt !?
      Sie sprühte mir dann ein Desinfektionmittel auf mein bestes Stück und zwischen meine Beine, was fürchterlich brannte auf der Haut, anschließen sprühte Sie Wasser noch dazu, ich dachte was soll das denn, da ich ein sehr gepfleter Mensch bin und auch frisch geduscht war.
      Dann durfte ich mir selbst einen Gummi überstülpen und sie blies mich, eher schlecht als recht, Sie befahl mir dann ich solle Sie ficken, worauf ich sagte das ich es eher anderst möchte,keine Chance, also dachte ich mach das beste draus, befor der Totalabbruch kommt.
      Lustloses Fickificki mit einem schlechtsitzenen Kondom, ich war dann froh als ich es zu Ende brachte, Sie fragte dann mit einem Lachen, und guter Service? Ich sagte na ja..., was aber nicht so richtig regestriert wurde, da sehr schlechtes Deutsch vorhanden.
      Bezahlt 120.-Euro für ca. 20 Minuten, Wiederholungsfaktor: 0,00%, spart Euch das Geld,echt schlecht.
    • Matz3 schrieb:

      In einem Nebenforum hat ein Kollege nicht so gute Erfahrungen gemacht:

      ladies-forum.de/showthread.php?113246

      Ich zitiere mal:



      Freiburg im Breisgau - Trans Lola Das kann man sich echt sparen! Schlechter Service

      War heute bei der Trans, Fotos sind etwas bearbeitet,hat nen Bauch und niemals 22 cm, eher 14 cm,
      das komplett Programm gebucht für 120.-€ mit abspritzen ihrerseits.
      Recht emotionslos ist die Begrüßung gewesen, aber ich dachte egal, ich bleibe...
      Ich sollte mich Waschen, anschließen auf Bett dabei fragte Sie mich auch, wo Sie den hinspritzen sollte?
      Ich sagte Ihr dann, das sich das doch ggf. ergibt, worauf immer wieder gefragt wurde ,wo hin jetzt !?
      Sie sprühte mir dann ein Desinfektionmittel auf mein bestes Stück und zwischen meine Beine, was fürchterlich brannte auf der Haut, anschließen sprühte Sie Wasser noch dazu, ich dachte was soll das denn, da ich ein sehr gepfleter Mensch bin und auch frisch geduscht war.
      Dann durfte ich mir selbst einen Gummi überstülpen und sie blies mich, eher schlecht als recht, Sie befahl mir dann ich solle Sie ficken, worauf ich sagte das ich es eher anderst möchte,keine Chance, also dachte ich mach das beste draus, befor der Totalabbruch kommt.
      Lustloses Fickificki mit einem schlechtsitzenen Kondom, ich war dann froh als ich es zu Ende brachte, Sie fragte dann mit einem Lachen, und guter Service? Ich sagte na ja..., was aber nicht so richtig regestriert wurde, da sehr schlechtes Deutsch vorhanden.
      Bezahlt 120.-Euro für ca. 20 Minuten, Wiederholungsfaktor: 0,00%, spart Euch das Geld,echt schlecht.

      Matz3 schrieb:

      Sie sprühte mir dann ein Desinfektionmittel auf mein bestes Stück und zwischen meine Beine, was fürchterlich brannte auf der Haut ...

      Also dann eher doch in der SM-Ecke mit schlecht gekonnter Quälerei ... :D

      „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)


      Und für gute Laune ... MAXIMA-FM (en directo)
    • Also ich war nun am Montag Spätnachmittag bei Lola, leider.
      Mir erging es wie dem Kollegen von Ladies.
      Sie öffnete die Türe, der erste Eindruck war gut, Bilder passen soweit bis etwas mehr Bauch, aber alles im Rahmen.
      Dann auf 100430 geeinigt mit Programm komplett laut ihrer Aussage.
      Sie verstaute die Kohle, ich mußte meinen Schwanz am Waschbecken waschen , obwohl ich frisch geduscht war.
      Auf dem Bett kam sie mit einer Flasche Alkohol und schüttete etwas über meinen frisch rasierten Großen, was ordentlich brannte.
      Dann zog sie mir, und sich auf ihren schlaffen Pimmel der auch nie steif oder Größer wurde, nen Gummi auf und ich sollte sie Blasen und dann ficken,
      wobei sie mir auf dem Rücken liegend die Beine gegen meine Brust drückte das ich nur mit Mühe richtig in sie eindringen konnte.
      Nach kurzem Fick stellte sie sich über mich und spritzte dann ein paar mini Tröpfchen auf meine Brust.
      Das war es dann, fragte noch blöd -guter Service ?- also es war nix mit Zungenkuss, kein Zungenanal, geblasen hat sie nur eine Minute bei mir, ficken aktiv ging ja nicht bei schlaffen 8 cm, und gespritzt habe ich auch nicht.
      Also nach 20 Minuten war der Reinfall vorbei.
      Lieber die Finger von Ihr lassen :thumbup:
    • Oh sorry, kann man eigentlich Abzocke nennen. Vielleicht können die anderen aus der Regio(n) meinen Verdacht ja bestätigen oder entkräften: im Schildackerweg 30 und Auf der Haid 1 kann man davon ausgehen, dass ganz gute SLDinnen (auf Shemales bezogen) vor Ort sind. Bei den anderen Adressen - insbesondere dieser und Weberstr. - ist schon eher mal Vorsicht geboten.
    • Ich war vor ein paar Wochen auch bei ihr. TS-Premiere. Wollte eigentlich gar nicht darüber berichten, damit mich keiner für bescheuert hält.
      Samstag morgens, kurz nach zehn bei ihr geklingelt - nix. Einige Zeit nach dem zweiten oder dritten Mal klingeln - wollte gerade schon wieder kehrt machen - hat sie dann die Tür geöffnet. Sie sah noch ziemlich verschlafen aus, ich hatte sie geweckt. Sie bat um eine halbe Stunde Vorlauf.
      Ich bin nach gut 20min wieder hin und sie war schon gerichtet, im schwarzen Negligé. Optisch ok, aber nicht der Oberhammer. Bilder passen, wie auch die Vorschreiber berichteten.
      Ich bin rein mit ihr. Von ihr kam dann gleich 100430. Auf Nachfrage, was da alles enthalten sei, meinte sie alles, blasen, ficken. Ok.
      Sie nötigte mich zu einer Dusche, obwohl ich frisch geduscht war. Aber ohne Duschgel??? - naja egal...
      Bin wieder rein zu ihr, da war sie am WhatsApp schreiben. Sie hat dann noch die Bluetooth-Box angeworfen mit mehr oder weniger anregender Mucke und mich aufs Bett dirigiert, wo sie zuvor noch eine Fleecedecke hingelegt hat. Will nicht drüber nachdenken, ob die frisch war...
      Während sie mich etwas holprig in die von ihr gewünschte Position dirigierte - sie kniete neben mir mit meinen Bein an ihrs angelegt - ging dann das WhatsApp-Gedingel am Handy los, jeweils mit Unterbrechung der Musikberieselung. Hrmpf.
      Sie sprühte mir Schwanz und Eier erst mit Alkohol ein (frisch rasiert! AUA!) und dann mit Wasser (???). Danach Gummi drüber und blasen. Sie war immer noch angezogen, legte aber immerhin die Möpse frei. Sie fragte, ob sie groß seien und auch schön groß oder zu groß - ??? wußte nicht so richtig, was sie von mir wollte, irgendwie scheiterte die Verständigung an ihrem mäßigen Deutsch.
      Hab daraufhin etwas an den Melonen rumgespielt, mehr (also weiter unten) war aber nicht drin, da aufgrund der Positionierung unzugänglich.
      Blaskonzert war nicht der Kracher, aber ok, und ich war eh so aufgeladen, dass ich sie zwischendurch bremsen musste. Sie machte nach kurzer Pause dann wieder weiter und dämlicherweise konnte ich es schließlich nicht mehr zurückhalten... Argh...
      Sie zog mir den Gummi ab, säuberte mich und brach die ganze Sache unwirsch ab. Nach nicht einmal 15min inkl. Duschen. Versuche meinerseits, ihr anzudeuten, dass ich eigentlich noch mehr vorgehabt hatte, blockte sie ab. Ich ging zähneknirschend nochmal Duschen (anstatt der angebotenen Waschbecken-Waschung) und musste ihr dazu regelrecht noch ein neues Handtuch abnötigen, da ich das erste auf den Boden geworfen hatte.
      Nach einer recht unpersönlichen Verabschiedung war ich nach ca. 20min wieder draußen ohne ihren Schwanz gesehen zu haben geschweige denn mehr.
      Also gnadenlos 100€ in den Sand gesetzt. Könnte mich heute noch darüber ärgern, nicht vorher unterbrochen und direkt meine Wünsche kundgetan zu haben. Anfängerfehler...
      Fazit: auch ich rate von ihr ab!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Xelatra () aus folgendem Grund: zu oft "dann" - Grundschülerdeutsch *muhaha*

    Transgirls Google Analytics Alternative