Top-Teaser

TS Afrodita / TS Insoo - Shemale jetzt in München, 0151-75132087

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • LIebe Afrodite, du scheinst mich zu verwechseln.
      1. Habe ich 100430 bezahlt
      2. Habe ich nichts negatives über dein Aussehen oder Hygiene geschrieben. Eher im Gegenteil.
      3. Dein Handy war zweimal wichtig ,, sorry, da muss ich mal kurz'' waren deine Worte

      Vielleicht vorher mal genauer lesen bevor man anfängt zu schimpfen...
    • Ich hab nur gesagt das bei quicky mach ich gar kein verkehr und ich war nicht schnel schatz

      15 minuten gehen schnell weg

      Ich mach kein verkehr bei 15 minuten weil die normale frauen verlangen 50 e extra fur verkehr

      Und wenn ich ganze service fur 50 mache dann niemand zaglt ein stunde oder halbe stunde mehr


      So ich war nicht schnell mein schatz sonder das zeit ist schnell vorbei gelaufen

      Und mit handy nur am schluss war wichtig wenn du angezogen hast das wass
    • Liebe @Afrodite adaliz,
      ich verfolge nun seit einigen Tagen diesen Thread.

      Du bist jung, impulsiv und temperamentvoll. Das sind tolle Eigenschaften in Deinem Job. Aber geschäftlich betrachtet auch leider eine Schwäche.

      Dieses Forum hier sollte für Dich eine rein geschäftliche Plattform sein. Einige Ladies hier nutzen das sehr erfolgreich, indem sie authentisch etwas von dem Menschen hinter den Fotos wiedergeben. Das darf auch gerne einmal ein wenig kontrovers sein.

      In einem Forum werden positive und auch negative Berichte abgegeben. Manche schwärmen und manche bashen mehr als nötig. Wie geht man als professioneller Dienstleister nun am besten damit um?

      Beschimpfen, beleidigen, laut schreien, sich rechtfertigen, betonen dass man im Recht ist, den anderen kompromittieren, fies und gemein werden, trotzig und beleidigt sein, die Polizei rufen? Geschäftlich betrachtet alles falsch!

      Den Lesern ist so ein persönlicher Kleinkrieg nämlich eigentlich völlig egal. Das hat lediglich einen Unterhaltungswert.

      Aber wessen Dienstleistung will man künftig eventuell in Anspruch nehmen, die des Berichteschreibers oder die der Dienstleisterin?

      Eine negative Bewertung ist immer eine willkommene Vorlage, um mich und meine Dienstleistung noch besser zu verkaufen. Denn positiv kann jeder!

      Aus eigener Erfahrung gebe ich Dir daher folgende erfolgreiche Grundregeln zum Umgang mit negativen Bewertungen:

      1. Lies es und warte erstmal ab, bis Dein erster Ärger vorüber ist. Dann ist die emotionale Schärfe raus.

      2. Antworte weitestgehend neutral und mit emotionalem Abstand.

      3. Stelle Dir vor welches Gefühl ein Leser, der Dich nicht kennt, anhand Deiner Stellungnahme vermittelt bekommt.

      4. Bleib immer professionell und möglichst freundlich oder neutral.

      5. Sei nicht beleidigend oder herablassend.

      6. Sei "offiziell" einsichtig und versuche Dich zu verbessern.

      7. Lass immer nochmal jemanden gegenlesen.

      Wenn man dann eine Stellungnahme liest, bei der der Leser das Gefühl hat "na gut sie hatte wohl einen schlechten Tag" oder "naja, das kann ja jedem mal passieren" oder "toll, wie elegant sie geantwortet hat" oder "ok das war wohl nur ein einmaliger Ausrutscher" oder "finde ich toll wie sie mit Kritik umgeht" dann hat man das Ziel erreicht.

      Allerdings sollten die positiven Berichte immer deutlich überwiegen. Frag doch Deine zufriedenen Kunden ob sie einen Bericht über Dich schreiben. Das machen doch alle heutzutage so. Nutze solch ein Forum wie hier zur kostenlosen Werbung, preiswerter geht's doch gar nicht.

      In diesem Sinne viel Erfolg und jetzt habt Euch alle wieder lieb und kümmert Euch wichtigere Dinge wie z.B. :bananafuck:

      Es grüsst
      der Bo :party1:
      Es sind die Begegnungen mit Menschen die das Leben lebenswert machen :party1:
    • Also, Flipchart raus und Stuhlkreis bilden.

      Ich denke mal so: mal passt es mal nicht.
      Die DL ist bestimmt stark frequentiert, sie sieht eben oberaffengeil aus.
      Manchmal passt es, manchmal nicht und es scheint ja auch sprachlich nicht so ganz einfach zu sein.

      Wäre sie in meiner Nähe - ich wäre der Erste.
    • Hallo in mein land gibts auch trans forum und uberall gibts ein forum in jedes land !! ich kenne mich gut aus

      Aber hier gibts mehr falshe berichte als negative oder positive dass ist dass grosste problem!

      Trotzdem in 3 tagen ich hatte schon 4 gaste von forum und die waren zufrieden mit mir

      Dass heist dass nicht alle glauben diese falsche berichte

      Und noch etwas wann jemand falsche berichte geschrieben hat dass hab ich immer beweisst dass ist falsch!

      Aber manchmal ist zu viel !
    • @Tosainu's und auch mein Bericht (das behaupte ich einfach mal), waren in keinem Fall beleidigend oder herablassend. Im Gegenteil: Wir beide haben auch durchaus Positives erwähnt, z.B. Dein wirklich sehr hübsches Aussehen. @Raul22's Bericht geht natürlich überhaupt nicht, dass zeigen ja auch schon die "Daumen runter". Allerdings solltest Du trotzdem nicht vergessen, dass Du hier Werbung für Dich und Deine Dienstleistungen machst und wenn Du auf Beleidigungen mit Beleidigungen reagierst, dann schreckt das definitiv ab.

      Aufgrund meines Erstbesuchs und Deiner Reaktionen hier im Forum, werde ich Dich vorerst nicht mehr besuchen. Und nur weil ein Erfahrungsbericht nicht positiv ist, ist er nicht gleich falsch.
    • @MrBojangles

      ob das der googleübersetzer richtig hinkriegt, ist wohl zu bezweifeln.

      ich finde es mittlerweile auch herrlich. Sitze hier mit einem Rose und ner feinen Schweizer Bitterschokolode.
      Morgen bestelle ich netflix und amazon prime ab und schalte den stream auf TS Forum und seine Mitbewohner.

      Tut mir ein wenig für das Aphrodietchen leid. Der Versöhnungssex nach so einem Ausbruch muss wunderbar sein.

      So eine Sparte wäre doch mal was für RTL 2 oder Spiegel TV. Keine Ahnung, da bin ich nicht so upto sonst irgendwas.

      Ich glaube mit der jungen Dame gehe ich nächste Woche mal ein Bierchen trinken.

    • Das geht ja richtig heftig ab beim Thema Afrodite. Ich war gestern nachmittag bei ihr. Habe lange nicht mehr im Forum unter Afrodite geschaut. Sonst hätte ich es mir vielleicht überlegt.

      Also Ich 100 Km nach Schweinfurt und mich auf sie gefreut. Vorab, die Bilder sind echt. Tolles Erscheinungsbild, tolle Titten (dazu später), der Body ein Traum und ein gut anzuschauender erschlaffter Schwanz. Erst einmal frisch machen, wobei sie nicht wollte, dass ich in Dusche gehe. Also an Handwaschbecken, da stand dann auch Mundwasser.

      Ausgemacht haben wir 100430. Ich legte mich auf das Bett, wobei sie mich immer ermahnte locker zu werden. Dann ging es los, Die Titten bitte nicht anfassen, dort bin ich nicht erogen. Schwanz bitte nur streicheln und nur vorsichtig. nur die Oberschenkel streicheln dort bin ich erregbar. Aber Pustekuchen, es passierte zwischen ihren Beinen nichts. Als ich später in den Mülleimer schaute wusste ich warum. Bei dem großen Geschäft geht das ja auch nicht. Da sind irgendwann beim stärksten die Kräfte weg. Ach ja, ich durfte ihren Schwanz auch in den Mund nehmen. das habe ich aber sein lassen. Das ständige meckern, nicht zu fest, nur mit den Lippen, nicht zu schnell ging mir auf die Nerven. Beim zaghaften Versuch die Brüste anzufassen wurde meine Hand weg geschlagen. Auch gut so, man kann Angst bekommen, dass diese platzen. Übergroß (wer es mag, ok). Die Lippen sind nach meiner Meinung auch gemacht, aber nicht schlecht. Was nervte war ihr ständiges Miauen wie eine Katze.

      Ich merkte, dass hier nichts mehr geht und willigte in eine Rückenmassage ein. Das kann sie nicht und sollte es besser nicht mehr anbieten. Also zurück in die Rückenlage und sie gebeten mich zu ficken. Sie nahm einen Dildo und wollte meinen Hintern vorbereiten. Nach einer Weile zog sie diesen raus und bemerkte am Kondom ein wenig Kot. Jetzt kriege ich keine Erektion mehr meinte sie. War mir auch ziemlich egal.

      Auf meinen Wunsch versuchte sie nun meine Brustwarzen zu bearbeiten. Erst Feuchttücher zur Reinigung (was für eine Farce) und dann versuchte sie es per Hand. Sie kann es nicht. Ich dachte nur noch, wichse mich zu ende und nur noch raus. Ich bat noch um einen Versuch meine Brustwarzen mit dem Mund zu bearbeiten. Erst Augen verleiert und dann der Versuch. War auch nichts.

      Sie schaffte es wahrhaftig mich zum Abschluss zu bringen. Anziehen und weg. Immerhin hat das Theater 3/4 Stunde gedauert und es wurde nicht nachgekobert. Danke Afro.

      Fazit, ein absolut körperlicher Traum und eine perfekte TS. Bitte an spätere Besucher, bucht erst einmal eine halbe Stunde und verlängert wenn es klappt. Ich frage mich wie sie, wie angeboten für 100 EURO zusätzlich zum Abschuss kommen wollte. Puh, 150 EURO gespart.

      PS: Sie hat nicht gerochen, eine absolut gepflegte Erscheinung.
    • @John entschuldige wenn ich da mal lache,
      Im Übrigen gute Bericht besser kann man es nicht beschreiben.

      Egal, ich meine Warnungen stehen hier im Forum genügend. Die spiegeln alle das erlebte wieder.

      Tja wer lesen kann ist klar im Vorteil.
      Ich meine ein großer Bogen ist nicht groß genug.

      :party1:
    Transgirls Google Analytics Alternative