Top-Teaser

Trans Sahra in Berlin, 0152-12041783 - wer hat Infos zur Shemale? aka Kathalina

    • telephonist

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Trans Sahra in Berlin, 0152-12041783 - wer hat Infos zur Shemale? aka Kathalina

      transgirls.de/shemales-Berlin/…ladies-shemales_3883.html

      Ich bin gerade schockverliebt und mir unsicher ob ich die kleine besuchen sollte. Hat evtl. jemand sachdienliche Hinweise bzw. Erfahrung mit ihr? Wäre doch wirklich Schade wenn ich wieder mein Geld zum Fenster rauswerfe. Die Fotos sind auf jeden Fall traumhaft. Eine wirklich hübsche mit atemberaubender Figur. Bitte helft mir wenn ihr könnt.
    • Gwaihir wrote:

      Zu Sahra gab es kürzlich einige Anmerkungen.
      Am besten hilft Dir die Suchfunktion vom Dashboard aus. Sahra ist auch als Katalina oder Kathalina aus der Schmuckstraße in Hamburg bekannt und hat - soweit ich mich erinnere - einen guten Ruf. :thumbup: :kassiopeia:

      Du findest bestimmt etwas zu ihr, viel Erfolg!
      Danke dir. Dann werde ich mal auf die Suche gehen. Unter Sahra hatte ich nichts zu gefunden. Nur uralte Beiträge die sie nicht betreffen.
    • Ich war am Wochenende noch bei ihr gewesen.

      Sie hat in der Tat ein wirklich wunderschönes feminines Gesicht. Auch der Körper ist hübsch anzuschauen. Sie ist sehr schlank und hat schöne gemachte Brüste.
      Der Hintern sieht mir aber auch sehr gemacht aus, weil er im Vergleich zu den schlanken Beinen zu groß wirkt. Und das ist dann doch nicht mehr so ästhetisch.

      Ausgemacht waren 150-4-60 und sie spricht auch verständliches Deutsch.

      Ihr Schwanz ist schön und neutral riechend. Den habe ich demnach auch gerne in den Mund genommen. Sie selbst bläst leider nur mit Gummi und das auch nur durchschnittlich.
      Beim Sex war ich komplett aktiv. Ich habe zwar nicht danach gefragt, ob wir die Rollen tauschen wollen, abgeneigt wäre ich aber nicht gewesen. Die Vermutung liegt nahe, dass sie doch eher den passiven Part bevorzugt.
      Gleichzeitig war ich dann aber überrascht, dass ihre Hände dabei die ganze Zeit den Abstandhalter gespielt haben, sodass ich in der Missionarsstellung maximal zur Hälfte eindringen konnte. Ich bin natürlich trotzdem gekommen, keine Frage, aber guten dynamischen Sex stelle ich mir anders vor.

      Meine Lust auf weiteren Sex war aufgrund ihrer ausbaufähigen Leistung dann auch sehr gedämpft. Wir haben uns dann noch unterhalten, unter anderem über meine gelungenen und ihre missratenen Tattoos (die sind wirklich schlecht aber zum Glück nicht so groß) und sie ist auf jeden Fall sympathisch und nett.

      Eine Wiederholung kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, denn dafür war der Sex für den entsprechenden Preis zu wenig zufriedenstellend.
      Da würde ich z.B. eher Juliana empfehlen, die ebenfalls optische eine Granate ist, mit der ich aber deutlich mehr Spaß hatte.
    • lodivaco wrote:

      Ich war am Wochenende noch bei ihr gewesen.

      Sie hat in der Tat ein wirklich wunderschönes feminines Gesicht. Auch der Körper ist hübsch anzuschauen. Sie ist sehr schlank und hat schöne gemachte Brüste.
      Der Hintern sieht mir aber auch sehr gemacht aus, weil er im Vergleich zu den schlanken Beinen zu groß wirkt. Und das ist dann doch nicht mehr so ästhetisch.

      Ausgemacht waren 150-4-60 und sie spricht auch verständliches Deutsch.

      Ihr Schwanz ist schön und neutral riechend. Den habe ich demnach auch gerne in den Mund genommen. Sie selbst bläst leider nur mit Gummi und das auch nur durchschnittlich.
      Beim Sex war ich komplett aktiv. Ich habe zwar nicht danach gefragt, ob wir die Rollen tauschen wollen, abgeneigt wäre ich aber nicht gewesen. Die Vermutung liegt nahe, dass sie doch eher den passiven Part bevorzugt.
      Gleichzeitig war ich dann aber überrascht, dass ihre Hände dabei die ganze Zeit den Abstandhalter gespielt haben, sodass ich in der Missionarsstellung maximal zur Hälfte eindringen konnte. Ich bin natürlich trotzdem gekommen, keine Frage, aber guten dynamischen Sex stelle ich mir anders vor.

      Meine Lust auf weiteren Sex war aufgrund ihrer ausbaufähigen Leistung dann auch sehr gedämpft. Wir haben uns dann noch unterhalten, unter anderem über meine gelungenen und ihre missratenen Tattoos (die sind wirklich schlecht aber zum Glück nicht so groß) und sie ist auf jeden Fall sympathisch und nett.

      Eine Wiederholung kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, denn dafür war der Sex für den entsprechenden Preis zu wenig zufriedenstellend.
      Da würde ich z.B. eher Juliana empfehlen, die ebenfalls optische eine Granate ist, mit der ich aber deutlich mehr Spaß hatte.
      Dein Bericht ist sehr hilfreich. Danke dir. Allerdings wäre es schön, wenn zu den Empfehlungen immer ein Link oder wenigstens ein Foto dabei wäre. Bei den ständigen Namensänderungen landet man schnell mal bei der falschen.
    • Nylonfan1 wrote:

      Allerdings wäre es schön, wenn zu den Empfehlungen immer ein Link oder wenigstens ein Foto dabei wäre. Bei den ständigen Namensänderungen landet man schnell mal bei der falschen.
      Ja, da hast Du recht.
      Aber es ist ja sicher auch nicht zuviel verlangt, mal zu schauen, ob das nicht schon jemand gemacht hat, ein paar posts darüber, z.B. Nr. 2
      :whistling: ;) Hast Du ja schon selbst drauf geantwortet. :thumbup:
    Transgirls Google Analytics Alternative