Top-Teaser

Trans Afrodita, 0152-14290774 jetzt in Hamburg und ab Sonntag in Wilhelmshaven

    • Kann Leika666 nur zustimmen, ihr Schwanz ist der Hammer, sie hat einen geilen Arsch, weiche Haut und sieht einfach mega heiß aus.

      Ihr Temperament hält da leider nicht mit, bei mir war sie eher kühl, nervig albern und immer darauf bedacht, dass ihr Bettlaken nicht schmutzig wird. Während sie mich deepthroatete, habe ich mir ein paar Finger in den Hintern gesteckt, um mich weiter zu stimulieren. Wurde mir untersagt und ich musste meine Finger sofort mit einem Tuch sauber wischen. Da hatte ich keinen Bock mehr auf ihr steriles Rumgeeiere, habe mich angezogen und bin gegangen.

      Ach ja, es gab zuvor sogar einen Moment der mir gefallen hat, das war, als sie doggystyle ihr Teil komplett in mir versenkt hat und mich für eine halbe Minute hart gefickt hat, inklusive in die Haare ziehen und schläge auf den Hintern. Dann fing sie wieder mit ihrem albernen Gerede an, das Gegenteil von dirty talk mit der von ihr erwünschten Wirkung, dass der Gast sich bloß schnell wieder verzieht.

      Fazit: Habe noch nie live einen breiteren Schwanz als ihren gesehen und sie hat das Potential, dir deinen Mund und deinen Arsch ordentlich durchzunehmen. Nur wird sie dieses Potential sehr selten abrufen, daher besteht für mich keine Wiederholungsgefahr.
    • @OmarLittle Schade das. Wahrscheinlich ist sie wirklich besser, angenehmer für Kunden wie mich, denen es reicht sich oral an ihrem Schwanz auf zu geilen.
      Bei mir ist eben einfach. Du warst nicht zufrieden mit ihr und ich werde trotzdem geil von deiner Beschreibung von ihrem Body und dem breitem Schwanz.
      Macht mich an, ich bin geil und hätte jetzt spontan Lust ihren Prügel hart zu machen.
      So, so unterschiedlich. Schade...
      Bei mir steht alles auf Dreier. Ob nun mit Naomi, Angelyck oder Bimba
    • Lach*, ja ihren Schwanz lutschen würde ich jederzeit wieder, nur bezahlen würde ich dafür nicht mehr. Ich hätte never ever die Widerstandskraft nein zu sagen, wenn das Ding vor meinem Gesicht baumelt. Davon abgesehen ist für mich das Geilste am Deepthroat, wenn der andere Part diesen genießt und dabei abgeht. Afrodita nimmt es lediglich zur Kenntnis, wenn ihr Schwanz deine Mandeln kitzelt, macht alberne bis abwertende Bemerkungen zu den Würgegeräuschen und wischt sofort den Sabber weg, bevor es noch hässliche Flecken auf dem Laken gibt. Nun denn, jedem das seine...
    • Mole schrieb:

      Zu schade dass eigentlich alle Berichte in die Richtung gehen...so ein xxl Arbeitsgerät in der Nähe, wäre mir sonst einen Besuch wert gewesen...
      Naja, ganz so ist nicht. Ich war extrem geil mit ihr unterwegs.
      Nur mit ficken lassen ist eben bei mir nichts, Daher kann ich da nichts zu sagen.
      Wenn du aber auf große Schwänze stehst, würde ich mir an deiner Stelle, also Wilhelmshaven ist ja nun wahrhadftig nicht der Nabel der Welt, so einen Riesenschwanz nicht entgehen lassen.
      Mich hat allein der Anblick von diesem gewaltigen Gerät fast schon zum abspritzen gebracht. Für mich war es ein irres Gefühl diesen Prügel in der Hand und im Mund zu spüren.

      Ja das mit dem albern sein. Ich kenne das gegiggel auch.
      Ich komm da jetzt mit Küchenpsycho, schon klar die taugt nicht immer was.
      Trotzdem mal kurz meine Denkweise, mit der ich gut zurecht kam.
      Ich stelle einfach mal zwei Behauptungen auf.
      Die eine, Afroditas deutsch Kenntnisse sind schwach und zweitens mag sie es nicht nur auf ihren großen Schwanz reduziert zu werden.
      Komplimente zu ihrem Hintern und vor allem zu ihren Brüsten heben ihre Stimmung.
      Sicher jetzt kann man sagen, das es nicht der Job des Gastes ist für gute Stimmung zu sorgen.
      Andererseits habe ich so mein Ziel diesen wahrhaftig monströsen Schwanz hart und zu voller Größe hoch zu bringen erreicht.
      Außerdem hat sie wirklich einen strammen runden und festen Hintern und ihre Brüste sind frisch gemacht und sehen gut aus. Insofern fielen mir die Komplimente nicht schwer.
      Bei mir steht alles auf Dreier. Ob nun mit Naomi, Angelyck oder Bimba
    • Also ich kann echt nur negativ berichten. Ich habe sie damals nicht auf ihren Schwanz reduziert. Ich liebe geile, pralle Ärsche. Und ihrer ist echt lecker. Ich habe ihr auch Komplimente gemacht und sie fand das gut. Neben dem sehr albern sein kam leider auch hinzu, dass sie nicht wollte, dass ich an ihren bzw in ihren Po gehe. Obwohl wir aktiv passiv beide gesagt hatten. Daher war ich echt von ihr enttäuscht. Aber probier es einfach aus.
    • Leika666 schrieb:

      Neben dem sehr albern sein kam leider auch hinzu, dass sie nicht wollte, dass ich an ihren bzw in ihren Po gehe.
      Zu Aforita ist zu ergänzen, dass sie selbst am liebsten den aktiven Part übernimmt.
      Schade ist, dass sie das nicht so klar rüber bringt.

      Anstatt hier dem Kunden klar nein zu seghen, sobald dieser selbst den aktiven Part übernehmen möchte, ziert sie sich und geht gerne in Lustige. Vermutlich aus Angst, so den Gast nicht zu enttäuschen.

      @Leika666 .. ich packe hier mal Deinen Bereicht zu Afrodita mit rein, den Du am 11.August hier in einem anderen Thread zu Trans Afrodita XXL gemacht hast:

      Leika666 schrieb:

      Hi.

      Also ich habe Afrodita vor gut 2 Monaten in Oyten besucht. Am Telefon klang sie mega nett und euch, die Aussicht auf eine TS mit so einem Schwanz war schon geil...
      Angekommen....Gesicht war okay, Brüste sehr geil, Schwanz der Hammer.
      Aber dann ging es los. Sobald man Afrodita in die passive Rolle drücken wollte, wurde sie sehr albern, labberte in einer Tour und machte Witze. Sie selber schiebt dir ihren Megaprügel bis zum Anschlag rein, aber sobald du die dominante Rolle übernimmst, geht die Stimmung runter.
      Ich würde sie nur einem empfehlen, der von so einem Gemächt hart gefickt werden möchte. Für alle anderen... Nein danke.
      Ich besuche sie nie wieder!
      Quelle: Top TS Afrodita XXL - Infos zur Shemale

      Zitat: "Sobald man Afrodita in die passive Rolle drücken wollte, wurde sie sehr albern, labberte in einer Tour und machte Witze."

      Genau DAS ist es, was ich meinte!


      Ich würde sie nur einem empfehlen, der von so einem Gemächt hart gefickt werden möchte.

      Und DAS bringt es komplett auf den Punkt!
      Es gibt reichlich an Transen Interessierte, welche NUR passiv sein möchten, aber auch eine Shemale suchen, die gut bestückt ist, abspritzen kann und sonst recht vereinbahrungsgemäß AKTIV handelt.
      FÜr all diese Kunden mag TS Afrodita eine klare Empfehlung sein - für alle anderen, eher weniger!

      „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)
    • Mole schrieb:

      Naja da komme ich dann nun doch wieder ins Grübeln, ob sie nicht ein Besuch wert wäre.

      Leika666 schrieb:

      Daher war ich echt von ihr enttäuscht. Aber probier es einfach aus.
      Letzlich musst du es dann selbst entscheiden.
      Wenn das Geld gerade ein wenig lockerer sitzt, betrachte es doch wie einen Ausflug zu einem Naturereignis ;)

      Ich hol mir übrigens heute noch des öfteren bei Erinnerung an den Anblick ihres harten Monsterschwanzes einen runter. Das relativiert eine Ausgabe für eventuell nicht erfüllte Hoffnungen dann erheblich.
      Bei mir steht alles auf Dreier. Ob nun mit Naomi, Angelyck oder Bimba
    Transgirls Google Analytics Alternative