Top-Teaser

The first time 2010 - TS Freida in Frankfurt, Friedberger Landstr.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The first time 2010 - TS Freida in Frankfurt, Friedberger Landstr.

      Hallo Community. Es ist lange her, aber nun geh ich es an. Ich werde jede einzelne Begegnung mit den TS Damen seit meinem ersten mal hier niederschreiben.
      Das erste mal im August 2010. Also genau acht Jahre mittlerweile her.

      Zwei jahre nachdem meine heimliche Vorliebe für Transgirls geweckt wurde, nahm ich mir ein Herz und habe den Kontakt zu einer TS Lady gesucht. Da ich aus der Nähe von FFM komme, war dies damals auch der nächsbeste Ort. Im Internet gesucht und bin auf TS Freida aufmerksam geworden. Ich weiß.... Friedberger Landstraße in Frankfurt... ich werde es nie vergessen. Mit dem Auto hin , Parkplatz gesucht und richtig nervös gewesen. Das war das erste mal. Wie beim ersten mal Sex haben allgemein. Natürlich hatte es noch was verbotenes, da ich zu dem Zeitpunkt in einer langen Beziehung steckte. Aber die Frau hatte leider keinen Penis :D

      Also den Mut genommen und bei ihr geklingelt. Die Buden geben natürlich nicht so viel her... aber darauf kommt es nicht an. Kurz noch geklärt, wie es ablaufen soll... und schon stand TS Freide mit ihrem kleinen Penis vor mir. Ein süßer kleiner Pimmel. Für's erste mal schon in Ordnung und er passte perfekt in meinen Mund. Es dauerte nicht lange, bis er auf das dopoelte anwuchs und er ca. 13 cm dann aufzeigte.
      Dann wollte sie mich vögelb. Alles klar. Ich machte mich auf meine anale Entjungferung bereit... aber es klappte nicht. Ich war zu verkrampft und es schmerzte höllisch. Obwohl er nicht so groß war. Schade... aber dann wechselten wir und ich begann sie zu vögeln. Schöner Doggystyle und ich wollte garnicht mehr aufhören. Erst da habe ich es realisiert... verdammt... ich habe endlich Sex mit einer Shemale. War somit auch das erste mal, dass ich eine Person anal gevögelt habe. Gefiel mir sofort :P

      Leider hatte sie irgendwann auf die Uhr gezeigt, dass wir dem Ende nahe kommen.
      Schade... aber somit kamen wir zum großen Finale. Sie fragte , ob sie mir in den Mund spritzen soll... ich war so geil, so dass ich garnicht ablehnen konnte. Ich lag auf dem Rücken, sie kniete neben meinem Gesicht und besorgte es sich selbst, während ich mit meiner Zunge an ihrer Eichel schleckte. Dann war es soweit... ich öffnete meinen Mund und spürte plötzlich eine gewaltige Ladung in meinem Mund voll warmen Sperma. Das hat mich wiederum zum explodieren gebracht. Ich konnte es nicht länger zurückhalten , während sie ihren Penis in meinem Mund hatte, mit der rechten Hand meinen Schwanz bearbeitete... da kam es einfach über mich und musste gewaltig abspritzen. Mega geil.

      Danach war ich völlig durch den Wind und mega happy. Das war mein erstes mal mit einer Shemale :kassiopeia:
    • Also klar, das ist jetzt acht Jahre her. Ich weiß noch, wie ich Panik schon danach, weil sie in meinen Mund abspritzte :D

      Und wie sie mich vögelte... lass es drei Minuten gewesen sein. Oder sagen wir... drei Minuten wie sie es versucht hat :P
      Aber für's erste mal war es schon in Ordnung damals. Hatte mir aber vorgenommen, nie wieder danach. Dachte mir: Einmal mit einer Shemale, um es erlebt zu haben... was hab ich mich getäuscht
    • Ich finde deine beiden Erzählungen sehr gut .. aber .. weil du sie in verschiedene PLZ ( der andere ist unter The Journey continues... zu finden) gesetzt hast, habe ich sie in der falschen Reihenfolge gelesen.
      Das Dashboard hatte mir den leider zuerst angezeigt.

      PS:
      Die beiden Erzählungen hätten besser in den gleichen Bereich gepasst. Auch wenn sie in den Bereichen erlebt wurden, gehören sie für mich jedoch zusammen.
    • John-on-Tour schrieb:

      Ich finde deine beiden Erzählungen sehr gut .. aber .. weil du sie in verschiedene PLZ ( der andere ist unter The Journey continues... zu finden) gesetzt hast, habe ich sie in der falschen Reihenfolge gelesen.
      Das Dashboard hatte mir den leider zuerst angezeigt.

      PS:
      Die beiden Erzählungen hätten besser in den gleichen Bereich gepasst. Auch wenn sie in den Bereichen erlebt wurden, gehören sie für mich jedoch zusammen.
      Yes. Da geb ich dir Recht. Hab das vercheckt. Falls es jemand zusammenführen kann... gerne. Ansonsten werde ich alle weiteren im 7er Bereich posten.
    • monochrome schrieb:

      wie wäre es mit einem einzigen Thread? Und wenn Du Dich nach acht Jahren noch an die Namen der TS erinnern kannst, könntest Du ja auch versuchen, mal nach Fotos zu forschen, um damit Deine Erlebnisse nicht zu einer Textwüste verkommen zu lassen...

      Ansonsten wird das alles recht bald auseinander gerissen
      Danke dir für den Tipp. Ich habe schon lange nicht mehr mit solch Foren gearbeitet. Ich schau, ob ich das in einen Thread packen kann und versuche Bilder zu finden.
    Transgirls Google Analytics Alternative