Top-Teaser

TS Dayana - Industriestr. 21, Nürnberg - Erfahrungsbericht zur Shemale, Tel 0157-72824177

    • TS Dayana - Industriestr. 21, Nürnberg - Erfahrungsbericht zur Shemale, Tel 0157-72824177

      Hallo zusammen

      Ich habe letzte Woche die Dayana in der Industriestr. 21 in Nürnberg besucht. Ich hatte vorher keinen Termin mit ihr ausgemacht und bin auf gut Glück zu ihr gefahren. Als ich bei ihr an der Tür angekommen bin hab ich aus ihrem Zimmer eine laute Stimme gehört und mir gedacht sie hat schon einen Gast mit dem sie sich unterhält. Ich klingelte trotzdem und es kam auch gleich die Antwort ich soll einen Moment warten. Nun stand ich vor ihrer Türe und wartete.

      Nach einer Ewigkeit in der ich mir mehrmals überlegte wieder zu gehen, ging dann doch die Tür auf und Dayana ließ mich eintreten. Jetzt wurde mir klar mit wem sie sich ständig unterhielt. Es war die „Familie“ aus Venezuela via FaceTime. Sie sagte zu mir sie wolle sich noch kurz verabschieden und wäre dann für mich da.

      Als sie dann endlich auflegte begrüßten wir uns erstmal und ich konnte Dayana begutachten. Dayana ist keine 22 Jahre mehr, wie es in ihrer Anzeige steht, sondern eher Mitte 30. Sie ist dennoch sehr sexy. Im Gegensatz zu ihren Bildern ist sie schlanker, was dazu führt, dass ihre riesigen Titten noch mehr zur Geltung kommen. Dayana hatte schwarze Dessous mit schwarzen Strapsen und eine Art Minirock an. Alles sah sehr sexy und latinamäßig aus.

      Wir starteten mit der Preisverhandlung und sie sagte die halbe Stunde würde 100€ kosten, wobei da dann alles dabei wäre. Ich willigte ein ohne genauere Details festzulegen. Sie zeigte mir anschließend das Badezimmer wo ich mich nochmals frisch machen konnte. Als ich fertig war sollte ich mir es auf dem Bett bequem machen und sie verschwand auch noch mal kurz im Bad.

      Dayana kam nun wieder zurück ins Zimmer und streifte sich erstmal ihren BH ab. Was da zum Vorschein kam waren zwei richtig große Pornotitten. Ich steh ja auf große Brüste, aber mittlerweile hab ich Naturtitten lieber als das Plastikzeug, was außer bei Caprice bei Transen ja nicht so einfach ist. Dayana legte sich neben mich und wir fingen an zu Fummeln. Ich knetete ihre Titten und leckte ab und zu an ihren Nippeln.

      Ich küsste mich langsam über ihren Hals nach oben und wollte mit ihre knutschen. Nun kam der erste Kritikpunkt. Dayana ließ nur oberflächliche Küsse auf ihren Lippen zu und wich dann nach kurzer Zeit wieder aus. Schade. An meiner Hygiene kann es eigentlich nicht gelegen haben, an ihrer übrigens auch nicht. Ich vermute mal, dass sie das einfach nicht so gerne bei Kunden macht.

      Ich kümmerte mich dann weiter um ihre Titten. Wir beide fasten uns derweil in den Schritt. Meiner war schon im Gefechtsmodus und Ihrer noch verpackt. Ich sollte kniend zu ihr nach oben rutschen und sie fing erstmal zu blasen an. Sie macht das nicht schlecht, aber was mit bis dahin noch auffiel, war das sie irgendwie die ganze Zeit ziemlich hektisch wirkte. Ich ließ sie mal so weiter machen und packte erstmal ihren Schwanz aus.

      Ihr Schwanz war halbsteif und ich muss sagen, dass was ich da sah gefiel mir doch schon sehr gut. Ein ordentliches Teil. Ich wollte mich nun um ihren Schwanz kümmern und fing an bei ihr zu blasen. Nach einer Weile hat er dann die Betriebstemperatur erreicht und ich würde sagen, dass er so um die 19x4,5 cm war. Man muss allerdings ständig am Ball bleiben um ihn auf Größe zu behalten.

      Dayana lag auf dem Rücken und drehte sich leicht zur Seite, damit ich während ich Sie blies mit einem Finger an ihrem Loch berühren konnte. Sie schnappte sich das Gleitgel und schmierte sich dir Rosette ein. Ich steckte ihr mal einen und mal zwei Finger tief rein und lutschte sie dabei weiter. Das fand ich und sie dann schon sehr geil.

      Dayana war nun so geil, dass sie wollte das ich sie hart ficke. Sie stülpte mir ein Gummi über und ich dockte bei ihr an. Ich fickte sie dann so schnell und hart, dass es mir schon nach kurzer Zeit kam. Dayana schaute mich dann an un fragte ob ich denn immer so schnell wäre? Normalerweise nicht war meine Antwort und sie sagte ich hätte doch etwas sagen sollen, wenn es mir zu schnell ginge und ich Zeit brauchte. Das war jetzt leider zu spät und ich dachte auch nicht, da sie ziemlich hektisch wirkte, dass es ihr irgendwie wichtig wäre.

      Dayana sprang dann auf, gab mir Zewas zu reinigen und ging an ihr läutendes Handy. Sie erklärte dem Kunden am Telefon die Preise und wann er kommen könne. Als Sie auflegte bot sie mir nochmal das Badezimmer an und ich konnte mich ordentlich frisch machen. Danach zog ich mich an und wir unterhielten uns noch kurz über das Wetter, Venezuela und ihre nächsten Reiseziele dur Deutschland. Abschließend noch Küsschen links und rechts und ich war wieder auf der Straße.

      Fazit: Optisch gesehen kann ich Dayana durchaus empfehlen. Wobei sie doch einen sehr eingedellten Arsch hat. Sieht wie schlecht aufgespritzt aus. Hygienemäßig ist sie top gepflegt. Sie spricht ausreichend Deutsch und ist auch ziemlich nett. Vom Service her muss ich aber wie schon erwähnt sagen, dass sie sehr hektisch wirkte und keine Zungenküsse zuließ. Ich denke mal für die Pornonummer ist sie besser geeignet.

      Wiederholungsgefahr liegt bei mir bei 60-70%


      F77BBDA3-4316-41AF-BC88-93449E28B24F.jpeg54F01928-CF33-40A9-93CB-31D921273C66.jpeg3A8976AB-1390-4B2A-BA75-800C09FDF0AE.jpeg815B15CB-53B3-4D0E-9ACD-9C3FA2A6B16E.jpeg
    • Leider ist TS Dayana aus Nürnberg schon wieder abgereist und nun in Hessen unter dieser Adresse erreichbar:

      transgirls.de/shemales-Gie%C3%…-ladies-shemales_220.html

      Tel: 0157-72824177

      Gießen-Wieseck,
      Gießener Str. 37
      bei TS Dayana klingeln

      „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)
    Transgirls Google Analytics Alternative