Top-Teaser

TS Maxim in Oyten, meine Erfahrung mit der Transe / Tel: 0151-45990504 / 0151-46880437

    • TS Maxim in Oyten, meine Erfahrung mit der Transe / Tel: 0151-45990504 / 0151-46880437

      Hallo,

      war gestern bei TS Maxim in Oyten.
      Sie sieht in natura fast noch besser aus als auf ihren Bildern und hat einen unglaublichen Arsch, der auf den Fotos nicht richtig zur Geltung kommt.
      Sie wirkt anfangs etwas zurückhaltend, was durch ihre eher ruhige Art kommt.
      Aber sie ist gepflegt, wunderschön, mit Spaß bei der Sache und hat etwa schöne und gerade 15*3,5. Sie küsst sehr leidenschaftlich und wurde richtig geil. Kein Gefühl von DL. War eines meiner besten Erlebnisse mit einer TS.

      Als Preis ruft sie regulär 100430 und 150460 auf.

      Sie wollte Sonntag nach HH weiter und im November wieder in Oyten sein. :party1:

      8060743-F1.JPG8060676-F1.JPG8060676-F4.JPG
    • Hallo zusammen,
      Maxim gastiert aktuell wieder in Oyten, was mich dazu brachte sie heute nochmal aufzusuchen. Sie sieht etwas mitgenommen aus mittlerweile, und wirkte etwas desinteressiert. Meinem Eindruck nach, war sie nicht ganz nüchtern. Auch körperlich war sie nicht mehr dasselbe und hat definitiv abgebaut. Traurig wie man sich in einem Jahr alleine optisch ins negative verändern kann, auch wenn sie immer noch etwas besser aussieht, als einige andere.
      Sie hielt sich nicht an vereinbartes, versuchte mich für 80€ innerhalb kürzester Zeit abzufertigen, und reagierte auch nicht auf meine Bitte das Ganze langsamer anzugehen. Ich brach dann ab und sagte ihr, dass nach meinem tollen ersten Treffen dieses eine Enttäuschung war. Das wollte sie nicht einsehen und wurde etwas aggressiv und schlug fluchend die Tür hinter mir zu.
      Ich kann nur vor ihr warnen und von einem Besuch abraten!

      Auch wenn es mir etwas Leid tut. Das Treffen letztes Jahr gehört mit dem mit Luciana zu meinen persönlichen Highlights.
    • keith wrote:

      HHLoveTVTS wrote:

      Ja ist schon schade das so viele DL irgendwelche substanzen zu sich nehmen..auch wenn hier nur...von sie erschien mir nicht ganz nūchtern geschrieben wurde..
      Aber z.b crystal verändert ein Menschen optisch schon fix in ein wrack..
      Setz hier keine dummen Gerüchte in die Welt
      Nicht gleich wieder einhacken, @HHLoveTVTS hat das doch nur beispielhaft gemeint. Aber auch andere Substanzen und gerade auch Alkohol können einen Menschen innerhalb eines Jahres stark verändern. Und das geht manchmal schneller als man glaubt.....schöner Mist ist das.
      Es sind die Begegnungen mit Menschen die das Leben lebenswert machen :party1:
    • Leika666 wrote:

      Hi.

      Danke für deinen Bericht. Wollte sie morgen eigentlich besuchen.
      Erzähl doch einmal genauer. Was ist vorgefallen, inwiefern hat sie körperlich abgebaut.

      Danke.
      Nun ja, wir hatten uns auf einen ganz normalen Service verständigt. Es war jetzt nicht Haar klein abgesprochen, da ich nur den Standard-Service wollte, soll heißen OV gegenseitig, AV passiv. Mehr nicht. Sie begann aber nach nicht mal 30 Sekunden OV wie eine wilde zu wichsen, reagierte nicht auf meine Bitte das Ganze langsamer anzugehen und auch nicht darauf, dass ich ihre Hände von meinem Schwanz nahm. Im Gegenteil, sie wurde nur energischer, was zu einem Abbruch meinerseits führte. Ich habe versucht mit ihr zu reden und blieb ganz ruhig, da es um nicht allzu viel Geld ging, und man aufbrausend bei Latinas erst recht keinen Erfolg hat. Das schien sie aber nur zu langweilen. Am Ende sagte ich ihr, dass ich sie in einem Bericht als eines meiner Top-Erlebnisse genannt hatte, und ich das jetzt um eine diese Enttäuschung erweitern werde. Und sie sich überlegen soll, ob sie mit so einem Verhalten noch viele Kunden gewinnen wird.

      Körperlich scheinen die Implantate am Arsch etwas durchs Bindegewebe zu drücken oder sie sind verrutscht(?). Auch der Bereich zwischen den Brüsten und der Bauch waren etwas dchlaffer geworden, ich kann es nicht besser auf den Punkt bringen, sie hat einfach abgebaut insgesamt.

      Nur um das klar zu stellen, ich möchte ihr keine Drogenkarriere oder ähnliches andichten, ich wollte nur meinen Eindruck schildern.
    • Hallo alle zusammen! Mein Name ist Maxim. Ich möchte euch die Situation mit der Person erzählen, die Gräueltaten über mich schreibt. Am Vortag seines Besuches habe ich viel gearbeitet bis zur späten Stunde, deshalb war ich an diesem Tag noch etwas müde. Müdigkeit ist keine Krankheit! Wir sind alle Menschen!
      Diese sogenannte Person kam zu meiner Tür und fragte mich nach dem Preis für einen quicky , also eine schnelle Nummer. Ich sagte Ihm den normalen Service Preis dafür 50 €. Nach einem kurzen Vorgespräch ging es dann zur Sache. Nachdem das Kondom übergezogen war und ich bei Ihm mit dem blowjob begann, dauerte es nicht sehr lange und er war schon gekommen. Aber das schien Ihm nicht gereicht zu haben. Ich sagte Ihm dass die Zeit vorbei sei und er mehr bezahlen müsse, wenn er noch länger bleiben wolle. So wie das normalerweise selbstverständlich ist. Denn wir hatten nur einen quicky vereinbart für 50 €. Nun begann die Person unangenehm zu werden. Er wurde aggressiv und schließlich drohte er mir auch noch wütend und völlig außer sich. Er sagte, dass er schlechtes im Forum über mich schreiben werde. Seine Drohung hat er nun in die Tat umgesetzt. Das Einzige was diese Person bezweckt ist es mein Image zu beschädigen.
      Aber mit einem hat er nicht gerechnet. Alle Menschen die mich kennen wissen, dass ich ein ehrliches, sauberes und gebildetes Mädchen bin. Ich habe viele Gäste die gerne wiederkommen, weil ich einen sehr guten Service zu fairen Preisen anbiete. Jeder hier im Forum der alle Kommentare über mich gelesen hat wird wissen, dass auch diese sogenannte Person früher auch schon mal gutes über mich geschrieben hat. Dieser Person möchte ich nur das eine sagen: „Es ist wirklich Bemerkenswert, dass sie in Ihrem Leben nichts Sinnvolles zu tun haben außer Müll zu schreiben. Wenn Sie den ersten Kommentar lesen den Sie selbst geschrieben haben, werden auch Sie feststellen, dass Sie damals den Besten Kommentar über mich geschrieben haben, der aber nun dem wiederspricht was sie jetzt geschrieben haben. Verschreiben Sie Ihre Zeit weiterhin um Müll zu schreiben, denn Ehrlichkeit scheint für Sie ein Fremdwort zu sein!“
      Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich hoffe, dass Sie mir helfen diese Botschaft zu verbreiten.
    • @Trans maxim

      Sehr gut daß Du Dich zu Wort gemeldet hast. So bekommt man einen Eindruck von beiden Seiten, den Rest muss sich jeder selbst denken.

      Ich nehme einfach mal an, daß Du Dir die Mühe nicht gemacht hättest, wenn Du von Deiner Seite aus nicht überzeugt wärst, daß an dem Vorfall möglicherweise beide schuld tragen, zumindest lese ich auch etwas selbstkritische Töne heraus.

      Das ist ehrlich, menschlich und macht sympathisch.

      Solch negative Berichte beeinflussen das Kundenverhalten erheblich. Ich habe bis vor Kurzem ebenfalls mit Deiner Annonce geliebäugelt als Du in Hamburg warst.

      Nutze doch das Forum für Deine Zwecke und schreibe gerne mal etwas oder poste aktuelle Bilder oder wo Du gerade bist. Du wirst sehen diese kostenlose Werbung funktioniert und ist auch gerne gesehen.

      Ich zumindest würde es verfolgen, da Du bislang überwiegend gute Berichte bekommen hast und darüber hinaus eine sehr hübsche Lady bist.

      In diesem Sinne alles Gute :party1:
      Es sind die Begegnungen mit Menschen die das Leben lebenswert machen :party1:
    • Hallo zusammen,

      das ist wirklich eine amüsante Geschichte.
      Wem hier geglaubt wird, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, es war kein Quicky, und aggressiv war ich auch kein Stück. Und das Date war um 16:30 Uhr, soviel zum müde sein.
      Ich habe viele Berichte geschrieben, immer ehrlich, nie diffamierend. Und ja, ich habe den einzigen, wirklich positiven Bericht über sie geschrieben, aber gerade das sollte zeigen, daß ich ihr wohlgesonnen bin, und das halten an Absprachen und einen vernünftigen Service honoriere. Da beides hier nicht der Fall war, schreib ich das so nieder. Ich habe mich von einem möglichen Drogenkonsum distanziert und klar gemacht, dass ich sie nicht in diese Richtung schieben möchte.

      Ich habe kein Interesse ihr zu schaden, aber ich möchte erlebtes berichten können, denn dafür ist dieses Forum da.

      Dass das aus Augen der kritisierten DL nicht sinnvoll ist, ist klar.
      Aber eine plötzliche Namensänderung, nach einem Jahr, kurz nach dem Vorfall sollte auch stutzig machen, denn das scheint ja darauf schließen zu lassen, daß man selber um seinen "Service" weiß.

      Das Maxim natürlich Interesse hat schlechten Service zu entschuldigen und zu relativieren ist ja auch naheliegend.

      Soll jeder mit der Information machen, was er möchte. Für mich persönlich wird sie als Reinfall in Erinnerung bleiben.

      Viele Grüße
    • Ich hatte Maxim vor Kurzem in Hannover besucht und darüber berichtet. Auffällig war mir, dass sie immer versucht hat, mir ihr Gesicht nicht zuzuwenden. Dadurch kam natürlich keine Nähe, kein wirklicher Kontakt zustande. Zusammen mit der fehlenden Erektion hält mich das davon ab, es noch einmal mit ihr zu versuchen.

      Interpretieren möchte ich ihr Verhalten nicht und bewerten oder verurteilen schon gar nicht. Aber gefallen hat es mir eben nicht.

      ts-forum.com/index.php?thread/…r-185-besuchsbericht-aka/
    • Wenn ich mal kurz in dieser Diskussion bemerken darf - nur weil ein Gast seine Unzufriedenheit zum Ausdruck bringt, gibt es der Dienstleisterin noch lange nicht das Recht pauschale Verunglimpfungen bzw. Unterstellungen zu fabulieren.

      Nahezu ALLE Damen im Erotikgeschäft haben mal einen schlechten Tag - das ist ganz normal und menschlich.
      Doch GUTE Dienstleisterinnen nehmen sich Kritik konstruktiv zu Herzen und versuchen sich zu verbessern.

      Natürlich gibt es auch "schwierige" Gäste, doch dann steht es jeder Shemale frei zu sagen "Schatzi das wird mit uns nichts - geh lieber zu einer anderen TS Lady"

      Vollkommen daneben ist es allerdings, Geld anzunehmen und dann einen auf Expresseabfertigung zu machen, um den Gast möglichst schnell wieder vor die Türe zu bringen.
      Sorry, aber das ist eine saudumme Masche, welche sich leider bei nicht wenigen Shemales immer mehr eingebürgert hat!!!!!

      Der Gast trifft mit einer Sexdienstleisterin eine FESTE ABSPRACHE über ZEITRAHMEN und ÜBER LEISTUNG bzw. grob, was er für SEIN GELD von der Shemale erhalten wird.
      Wenn der Gast ein Fixer ist und sich nicht zurückhalten kann - sagen wir mal nach den ersten 5 Minuten schon abgespritzt hat, dann gibt es der TS Lady noch lange nicht das Recht zum Gast zu sagen "So die Zeit ist jetzt rum!" ... zumindest wenn diese wenigstens etwas in der Schule aufgepasst hat und daher weiss, dass zum Beispiel eine halbe Stunde 30 Minuten sind!!!

      Das dies im übrigen kein Einzelfall ist, zeigt dieser Bericht aus dem Ladies-Forum:

      TS Mia im Haus Eden Villingen-Schwennigen vom 11.10.2018 wrote:

      Villingen-Schwenningen - TS Mia im Haus Eden
      Nach meinem misslungenen Versuch mit Cindy war ich zwar etwas frustriert aber auch nicht weniger scharf.
      Also gleich bei TS Mia angerufen und gefragt ob sie Zeit hat.
      Die hatte sie und so bin ich auf nach VS-Schwenningen.
      Auch hier war der Kontakt am Telefon angenehm und unkompliziert.
      Die Location liegt im Hinterhof eines Industriegebäudes. Tagsüber sind hier doch einige Angestellte unterwegs und man kommt nicht völlig diskret zu den Apartments. Von aussen wirkt der Bau schon etwas älter, der Innenbereich wird wohl gerade renoviert und sieht ziemlich nach Baustelle aus. Gleich vorweg, das Zimmer war dann top. Bei renoviert und sauber.
      Auf mein Klingeln hin öffnete mir Mia gleich die Tür und bat mich rein.
      Die Bilder passen und sind ziemlich aktuell. Gekleidet war sie sehr sexy in Tanga, BH und Halterlosen. Wir haben uns dann auf 150460 geeinigt wobei wir uns abwechselnd gegenseitig aktiv und passiv verwöhnen wollten. Nach einer schnellen Dusche im sehr sauberen Bad ging es auch gleich auf die Spielwiese. Hier gab es dann viel Licht und Schatten. Ich möchte das hier nur kurz zusammenfassen:
      Mia hat zwar eine geile Figur und war sehr sauber, allerdings leider nicht frisch rasiert und somit ziemlich "stoppelig."
      Eingehalten wurde alles, was ausgemacht war. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass es Ihr nicht schnell genug ging und Sie dauernd versuchte das Treffen abzukürzen..Naja.
      Ihr bestes Stück ist ziemlicher Durchschnitt und war die meiste Zeit über einsatzbereit.
      Geendet hat die ausgemachte Stunde dann nach 45Minuten, nachdem wir beide gespritzt hatten.

      Fazit: Wäre Mia schön rasiert gewesen und würde weniger mit Zeitdruck arbeiten, dann bestünde hier durchaus Wiederholungsgefahr.
      So möchte ich das ganze mit der Schulnote 4 bewerten und weiterziehen.
      Link: ladies-forum.de/showthread.php…a-im-Haus-Eden&styleid=11

      Insofern wäre es wünschenswert, wenn so einige Damen sich auch mal derartiger Kritiken annehmen und daraus lernen würden, anstatt die Schuld immer den Anderen, in dem Fall den Gästen zu geben!!!!

      Anbei noch ein paar Bilder ...

      „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)


      Und für gute Laune ... MAXIMA-FM (en directo)
    Transgirls Google Analytics Alternative