Top-Teaser

TS-Naomi, sehr hübsche Trans-Lady in Stuttgart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich bin da inhaltlich bei Energy. Wobei kassio natürlich "recht" hat, ich meine jetzt im Sinne von "so war es vereinbart und das steht mir also zu " .

      Als ich das las musste ich an den Witz denken ein Amerikaner ein Italiener und ein Deutscher sind tot und treffen sich bei Petrus an der Himmeltür.
      Warum bist Du hier fragte Petrus den Amerikaner. "Ich habe 3 Einbrecher erwischt und 2 erschossen der dritte war schneller ". Und du fragte Petrus den Italiener. "Habe ich gefickt schöne signora von Nachbarn, aber leider diese maldito ist gekommen früher von der Arbeit ". Und warum bist du hier die Frage an den deutschen. "Ich hatte Vorfahrt!"
    • Ich stelle mir die Frage, wie hätten die Fürsprecher für Naomi reagiert, wenn sie selbst betroffen gewesen wären?

      Hätten sie sich auch so verständnisvoll verhalten? Ich glaube nein!
    • @thegreenone ich habe solche Situationen schon dutzende Male erlebt und auch schon unter 8 Minuten zwischen telefonieren und vor Ort klingeln. Natürlich ist man in dem Moment genervt. Manchmal bin ich gegangen, manchmal wieder gekommen.
      Als Gesamtbild ist dieses Gewerbe eben auch Grauzone und kein normaler Handel.
      Menschen haben Sex für Geld mit Menschen, die sie normalerweise nicht mit der Kneifzange anfassen würden. Da Moral und Normen anzulegen fällt mir persönlich schwer.
      In dieser Gemengelage sind wir sicher Alle keine Engel. Gelassenheit und über mich selbst lachen ist meine Variante damit umzugehen.
      Wenn eine Lady versucht mich bewusst zu verarschen oder abziehen will, schalte ich allerdings instiktiv in eine deutlich andere Gangart um ;)
    • HIer mal wieder meinen Send dazu.

      Ja genau, weil es eben keine Pizza ist. Es geht um Sex und Sex mit einem anderen Menschen. Also geht es ein wenig auch um den Menschen und den Umgang miteinander. Auf der einen wie auf der anderen Seite.
      Und wenn man in 8 Minuten jemanden noch dazwischen nimmt, dann ist nur noch das Geschäft wichtig.

      Mag es ja Leute geben, die den reinen Trieb abbauen wollen. Mir geht es auch um einen Begegnung zwischen Menschen und ich schätze den Kassio auch so ein.
      Hier geht es meines Erachtens doch gar nicht ums Recht zu haben, sondern dass ich nicht zu jemanden mehr will, der Sex als reine Ware ansieht. Und das zeigt eben so ein Verhalten auch.

      Dann braucht man gar keine Termine mehr ausmachen und niemand muss sich mehr an Absprachen halten.

      Dann sind wir wieder da, wo man im Paysex noch vor 30 Jahren war. Schöne traurige Welt.
    • Habt Ihr mal überlegt, wie viele Leute anrufen und sagen, in 10 Min bin ich bei Dir... und warten... und warten... und warten

      und keiner kommt

      Und Kassi, nach einem Male ficken warst Du nun auch nicht gerade ein Stammfreier :thumbsup: der sich an Absprachen hält.

      Vielleicht ist sie auch nur davon ausgegangen, dass der Mann vor dir der Anrufer war... den hätte sie natürlich sofort rauswerfen
      sollen, als du vor ihr standest. Am besten mit der Begründung: Termintreue :rolleyes:

      Fakt ist, sie ist eine DL und absolut korrekt, sauber und nett - eine 100% Empfehlung - und Terminabsprachen gestalten sich ggf schwierig.
      Abgezockt wurdest Du jedenfalls nicht... dein Ego hat offensichtlich gelitten


      Gruss aus HH
    • boy_hamburg schrieb:

      Vielleicht ist sie auch nur davon ausgegangen, dass der Mann vor dir der Anrufer war... den hätte sie natürlich sofort rauswerfen
      sollen, als du vor ihr standest. Am besten mit der Begründung: Termintreue
      Ich hatte mal ein erstes Date bei einer anderen Naomi. Also kannten uns noch nicht und das Date wurde eine Stunde vorher ausgemacht. Ich war 2 Minuten vor der ausgemachten Zeit dort, und sah noch im Augenwinkel wie sich die Wohnungstür gerade verschloss. Geklingelt, es wurde geöffnet, ich gab mich zu erkennen. Keine lange Diskussionen.. ich wurde in ein Nebenzimmer geführt und der Mitstreiter quasi an mir vorbeigeschleust. Dann ging es los mit den üblichen Verhandlungen.. also auch für die Gute keine Garantie,dass ich bleiben würde. (ich blieb ;) ......
      Es geht also auch anders und für mein Empfinden richtiger! :party1:

      (und bervor hier wieder einige Oberlehrer ihre Majonaise in den Senf geben, ich habe 80 Minuten Anfahrt! Wenn dann die Gute meint ihr sind Terminabsprachen egal, dann soll sie mir 50 Euronen Bezingeld übergeben, dann würde ich evtl von einem saftigen Negativeintrag hier im Forum absehn!) :saint:
      Sei fröhlich und lächle, denn es hätte schlimmer kommen können!
    • Nachdem ich es tatsächlich geschafft habe, in 3 Wochen Thailand keinen einzigen Schwanz in den Arsch zu bekommen, wollte ich diesen Mangel zurück Zuhause schnellstmöglich abstellen. Es gab einige interessante Alternativen in der Region, u.a. Dalma Hot in Heilbronn und eben Naomi in Stuttgart. Die Entscheidung fiel mir aufgrund der jeweils positiven Berichte nicht leicht, aber da ich auf dunkle Haut (und dunkle Schwänze) stehe, war es am Ende doch recht eindeutig und ich habe TS Naomi in Stuttgart, Bönnigheimer Str. 65, 0152-13298340 besucht.

      Wie bei meinen letzten Berichten, hier erstmal ein Abstract für alle die auf kurze und bündige Fakten stehen:
      Link: http://www.tsladies.de/Sex-Anzeigen/Transen-Sex-TS/Stuttgart-TS-Transe-TS-Naomi-8333146.html
      Bilder: Hab ich auch keine anderen als schon meine Vorredner
      Service: Sehr freundlich, nett, allerdings schwierige Terminvereinbarung (wie auch schon von @Kassiopeia festgestellt)
      Aussehen: Es gibt schon einen gewissen Wiedererkennungswert zu den Fotos, ich fand sie in Natura jedoch deutlich herber/männlicher. Der Hintern ist ziemlich geil!
      Schwanzgröße: Mindestens 18x5 würde ich sagen wenn ich mit mir vergleiche (ich hab etwas weniger)
      Preis: 80430 (nach anderen Zeiten hab ich nicht gefragt), in meinem Fall mit blasen gegenseitig und Anal bei mir
      Einhalten der Vereinbarung (inhaltlich und zeitlich): 95%
      Wiederholfaktor: 100% - war zwar nicht alles perfekt, aber dennoch eine Sünde wert. :evil:
    • Jetzt dann wieder etwas ausführlicher, für alle die es genauer wissen wollen. ;)

      Für mich war es der erste Besuch in der Bönnigheimer Straße. Parken war schwierig aber immerhin besser als in der Olgastraße. Ich hatte etwa 1h vorher meinen Besuch angekündigt war mir aber unsicher, ob ich wirklich Naomi am Telefon hatte (ich denke eher nein). Aufgrund der Erlebnisse einiger Vorredner bzgl. Termineinhaltung war ich schon vorgespannt und hatte mir sicherheitshalber in paar Alternativen zurechtgelegt, so dass ich die Sache entspannt angehen konnte. Punkt 19:15 war ich wie angekündigt an der Tür. Diese blieb zu und durch die Tür hörte ich ein „bin gerade besetzt“. Die Stimme war deutlich männlicher als am Telefon. Mein Verdacht hat sich also bestätigt. Hab durch die Tür gefragt ob und wann ich wiederkommen kann. „In 10 Minuten“. OK. Also kleiner Spaziergang durch Zuffenhausen. Was solls. Wenns nicht klappt hab ich ja noch andere Optionen. 10-15 Minuten später wieder geklingelt (vielleicht etwas kurz). Keine Reaktion. Ein paar Minuten später nochmal geklingelt – „warte kurz ich komm gleich“. Ein paar Minuten später geht die Tür auf, ein Typ kommt raus und wird von Layla (Mitbewohnerin von Naomi) verabschiedet. Sie wollte schon die Tür wieder zumachen, hat mich dann aber doch hereingebeten. Dann hat mir Layla erklärt, dass Naomi noch beschäftigt sei und ob ich nicht zu ihr kommen möchte (normalerweise wäre ich jetzt richtig angepisst X( , aber da ich schon mit sowas gerechnet hatte, war ich recht entspannt). Layla sah recht hübsch aus, aber ein kurzer Blick nach unten hat offenbart, dass da wo ein großer Schwanz hingehört, leider nur eine Muschi war. ?( Das war jetzt irgendwie nicht der Sinn der Sache (hat mich schon wieder stark an meinen Thailand-Urlaub erinnert :P ). Also – nein Danke, ich warte auf Naomi. Wann hat sie denn Zeit? Sie kurz mit ihr auf Spanisch gelabert > 10 Minuten. Aha. Immerhin durfte ich dann schonmal in einem Zimmer ablegen und auf dem Bett warten. Kurz darauf kam dann tatsächlich Naomi ins Zimmer. Überraschenderweise war sie sehr freundlich (hatte Rumgemoser ob meiner Hartnäckigkeit erwartet) und meinte sowas in der Art ich hätte halt vorher anrufen sollen. Allerspätestens jetzt würde mir normalerweise der Kragen platzen :cursing: , aber da sie einfach nett war und ich einen großen Schwanz wollte, dachte ich mir „wer ficken will muss freundlich sein“ :D und hab das mal ertragen. Wir haben dann kurz besprochen was ich will (30 Minuten, passiv) und ich hab mich noch kurz frisch gemacht. Die Konversation klappt auf Englisch deutlich besser als auf Deutsch. Ihr Englisch ist eigentlich gar nicht schlecht, aber wenn man den Akzent nicht gewöhnt ist muss man doch öfter mal nachfragen. Achja - ihre Figur find ich toll, das Gesicht kommt aber schon recht männlich. Sie hat die ganze Zeit den BH angelassen, vermutlich weil es drunter auch nicht anders aussieht als bei mir. :whistling: Es gibt also schon deutlich weiblichere TS, wie z.B. TS Camila Deluxe. Aber das Gesamtpaket fand ich bei Naomi erheblich besser. Es hat sich einfach alles besser angefühlt.
      Nach ein bisschen gegenseitigem Gepose haben wir angefangen wild zu knutschen und mein Kopf hat sich Richtung Schwanz bewegt. Wirklich ein sehr schönes Teil! :thumbsup: Nach kurzer Zeit hat sie ihn mir – wie nicht anders zu erwarten – komplett im Hals versenkt. Da sie auf dem Rücken lag ging das noch ganz gut, weil ich immer wieder unterbrechen konnte. Dann ist sie aber aufgestanden und hat ihn mir von oben in den Hals gedrückt, so dass es mich echt ziemlich gewürgt hat. <X Luft holen ging auch nicht, weil ihr Arsch meine Nase zugedrückt hat. Das war schon eher grenzwertig, aber gerade noch geil. Ich denke wenn ich was gesagt hätte, hätte sie sich aber zurückgenommen. Sie hat selber zwischendurch mal gefragt ob alles OK ist. Danach ging es ans ficken und ich hab sie gebeten erstmal vorsichtig anzufangen. Sie hat mir dann doggy sehr ausgiebig die Rosette geleckt und aufgummiert. Gleitgel hat sie gar nicht benutzt, daher war ich froh, mich Zuhause gut vorbereitet zu haben. Ihren Prügel hat sie mir in einem Zug bis zum Anschlag reingeschoben und dann gleich heftig losgefickt. 8o Das war schon hart aber auch extrem geil. Ich glaube es hat sie angetörnt, dass ich voll dagegen gehalten habe und sie Vollgas rammeln konnte. Danach hat sie mich umgedreht und mich geblasen. War ziemlich gut nur wollte sie dass ich schon abspritze. Das war mir aber doch deutlich zu kurz und ich habe ihr erklärt, dass ich schon noch gefickt werden will. Also ihr Teil nochmal geblasen und dann in Missio in mich rein. Auch hier wieder schön bis zum Anschlag. Danach hat sie mich per Handbetrieb mit nem Finger im Po zum Ende gebracht. War zwar schön, aber eigentlich spritze ich lieber beim gefickt werden ab. Ich denke sie musste einfach halblang machen, weil sie wohl recht viel Kundschaft die Woche hatte. Alles in allem war es aber wirklich ein geiler Fick! :kassiopeia:
      Beim Anziehen hat sie dann nochmal vor dem Spiegel mit ihrem Hintern gepost und ich konnte nicht anders, als meinen Schwanz an ihr zu reiben. Da er wieder hart wurde, hat sie mir tatsächlich angeboten sie auch noch zu ficken. 8o Alle Achtung! Leider ging er wieder auf Halbmast beim gummieren und ich musste abbrechen. Schade. Aber da kann sie nix dafür. Während ich mich angezogen habe hat sie nicht aufgehört mich aufzugeilen und meinte dann plötzlich, sie könnte ja mich nochmal ficken. Ich dachte ich hör nicht recht, aber hab direkt meine Hose wieder aufgemacht. Da hat sie gelacht und ich vermute, dass es eher ein Scherz war und sie nicht damit gerechnet hat, dass ich wirklich nochmal will. Naja, dann Hose halt wieder zu. :/
      Beim Anziehen haben wir dann noch gelabert wie wo ich herkomme, wie weit ich fahren musste und so, da meinte sie im Nachbarzimmer läge ein Kunde der extra von Hamburg hergefahren wäre. Das war aber nicht zufällig einer von Euch, oder? ;) Der hatte aber wohl Zeit und die Ruhe weg, so dass sie sich um mich kümmern konnte. Das relativiert dann wieder das Galama am Anfang – wobei sie dann eigentlich korrekterweise gleich am Telefon hätte ausrichten lassen können, dass sie längerfristig beschäftigt ist. Naja – andererseits hätte ich mir dann eine andere suchen müssen.
      Bezahlt hatte ich bis jetzt noch nicht und wir hatten nichtmal über den Preis gesprochen. Da hier im Forum aber einheitlich von 80 EUR die Rede war und sie einen fairen Eindruck gemacht hat, hab ich mir da keine Sorgen gemacht. Und so war es auch, 80 wollte sie am Ende haben. In Summe war ich auch ziemlich genau eine halbe Stunde dort denke ich, auch wenn der eigentliche Fick etwas länger hätte sein dürfen.

      Fazit: Auf jeden Fall eine Empfehlung für alle die gerne von einem großen Schwanz durchgevögelt werden! :rolleyes: Eine längere Anfahrt würde ich aber nur mit einem Plan B in der Hinterhand antreten oder mit der Bereitschaft zu warten. Evtl. wäre es besser früher am Tag hinzugehen, wenn noch nicht so viele andere da waren. Vielleicht fickt sie dann länger. Jedenfalls ist sie wohl noch ein paar Tage in Stuttgart und es gibt die Chance für Euch, hinzugehen. :party1:
    • Bleifisch schrieb:

      boy_hamburg schrieb:

      Vielleicht ist sie auch nur davon ausgegangen, dass der Mann vor dir der Anrufer war... den hätte sie natürlich sofort rauswerfen
      sollen, als du vor ihr standest. Am besten mit der Begründung: Termintreue
      (und bervor hier wieder einige Oberlehrer ihre Majonaise in den Senf geben, ich habe 80 Minuten Anfahrt! Wenn dann die Gute meint ihr sind Terminabsprachen egal, dann soll sie mir 50 Euronen Bezingeld übergeben, dann würde ich evtl von einem saftigen Negativeintrag hier im Forum absehn!) :saint:

      Keine Ahnung, wo Du wohnst, dass Du in 80 Minuten 50 Euro Benzingeld verbrauchst... vielleicht liegt es ja auch am Auto :saint:

      Und bevor einige Sonderschüler Ihren Senf in die Mayo geben, lässt sich eigentlich leicht feststellen, dass beidseitig (DL und Freier) Probleme entstehen, wenn Termine nicht eingehalten werden.

      Im Falle des nicht Einhaltens ist der vermeintlich interessierte Kunde weiterhin unerkannt entkommen und die DL zahlt ?
      netter Gedanke :D :D :D leider blöd, weil einseitig.

      Spaß beiseite, einige von uns können den Ärger eines nicht eingehaltenen Termins sicher am eigenen Leib nachvollziehen. Ich definitiv. Und in HH brauche ich in der Regel keine 80 Min Anreise, aber ich betreibe vorab sicher einigen Aufwand... Und nein, duschen setzte ich voraus :saint: ich dachte an eine Darmspülung für den passiven z.B., eine gute und zeitlich begrenzte Ausrede für den einen oder anderen Gebundenen hier im Bunde, ...

      ENTTÄUSCHUNG heißt dann wohl der Zustand des Betroffenen und ÄRGER. Und ja, das rechtfertigt auch einen Negativeintrag, in welchem Forum auch immer.

      Gruss aus HH

      P.S. Abgesehen von diesem verprellten Termin - der Grund bleibt unbekannt, keiner hat Naomi zur besagten Situation befragt - hat Naomi meines Wissens bisher als DL mit Service, Preis/Leistung etc geglänzt.

      Bitte nicht vergessen bei Eurem Urteil ...

      :kassiopeia: :party1:
    • musst Du doch auch gar nicht :kassiopeia: :party1:

      Und da Du das offensichtlich nicht verstehst - keiner hat Naomi befragt, wie sie grundsätzlich zu Terminvereinbarungen steht bzw. wie
      sich konkret Deine Situation aus Ihrer Sicht zugetragen hat...

      Jetzt verstanden :?:


      Gruss

      8)
    • Auch, wenn der ach so Gute ADONIS Dich liked - ich habe Dich in keinster Weise dazu aufgefordert oder nur näherungsweise gebeten.

      Offensichtlich hast Du es nicht verstanden und ich weiß auch nicht, wie ich es Dir noch verständlicher schreiben sollte. ?(
      Außer Dir - und Adonis - hat das vermutlich jeder hier verstanden.

      Du langweilst mich mit Deinen Beiträgen gekränkter Eitelkeit Herr Moderator...



      Gute Nacht :sleeping:
    • Lieber boy,

      hier ist noch einer, der die ganze Verteidigungsarie für Naomi nicht versteht.

      Was ich aber von Anfang an verstanden habe ist, dass Kassiopeia, basierend auf seinem Erlebnis und seinem Werteverständnis, bei einem solchen Verhalten einer DL sie nicht mehr besuchen wird. Nicht mehr, aber auch nicht weniger hat er gesagt!

      Was hier daraus gemacht wurde, hat nichts mehr mit seinem Post zu tun.
    Transgirls Google Analytics Alternative