Top-Teaser

Victoria De Luxo - Transe in Hamburg, Koopstrasse 13 - Erfahrungsbericht (Tel: 0151-66511869)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • schreib doch selber einen - möglichst schön ausgedehnt und lang, in all seinen Facetten... und am besten der Wahrheit entsprechend.

      Dazu müsstest du kohle in die Hand nehmen und hinfahren...

      Zumindest dein avatar wäre sicher ihr Beuteschema....


      ansonsten musst du dich wohl begnügen, was dir geboten wird und weiterhin deine Keule selbst bearbeiten
    • Naja wenn bei den Operationen wirklich was schief gelaufen ist oder es einfach zu viel des Guten war dann ist es eigentlich verständlich, das sie ihre titten im top lässt und mit Ausnahme meines letzten Besuches war ihr Service und sie selbst immer absolut solide und gut.
      Sie war einige Zeit meine stamm TS da es bei ihr fast immer gepasst hat.

      Gruß
      Pepcon
    • Ist es bei ihr tot? Keine Besuch, Keine Beiträge......die ist doch Hamburgs dauergast. Ist sie OUT geworden. Ist doch eine schnuckelige Barbie. Wundert mich. Die verarscht keinen. Sie macht 100% Top Service. War schon 2 Stunden bei ihr. Sie wollte sogar das ich übernachte. Die ist Mega korrekt aber wird schnell zur DIVA :) also immer ein Snickers mitnehmen.
    • clisto schrieb:

      Ihre Kontaktdaten sind bekannt. Erfahrungsberichte liegen vor. Was hält dich also davon ab?
      Hier wird berichtet das die Brüste sehr hart sind und nie ausgepackt werden. Ist etwas doof wenn die TS obenrum Bekleidung trägt während des Geschlechtsverkehr. Und ich habe gelesen das sie öfters einen Joint durchzieht. Aber tun bestimmt viele von daher ist mir das egal. Ich bin noch am überlegen zu wem ich gehe. Auswahl ist groß. Aber Vic sieht hot aus. Mal schauen.
    • Hallo, ich war vor ca 2 Jahren bei ihr. Damals war sie noch in Oldenburg...

      Es war mein erstes mal mit einer TS bei mir...


      Ich war etwas unsicher. Ich rief sie an, spricht verstädändlivhes deutsch, fragte ob ich spontan vorbei kommen könnte. Gesagt getan. Ich klingelte sie öffnete nach kurzer Zeit die Tür, in Top und Tanga mit heels. Mir fielen sofort die Tattoo und der pralle Hintern auf.

      Hoch in ihren Raum, kurz frisch gemacht.

      Ich stehe also im Raum als sie rein kommt und direkt mein bestes Stück fasst und mich ranzog und wir fingen an zu küssen. Als meiner hart würde drückte sie mein Kopf runter so das ich vor ihr auf die Knie musste.

      Und hielt mir ihren harten, aber ehr kleine penis ins gesicht und ich fing an zu blasen.

      Nach kurzer Zeit zock sie mich ins bett und wir gingen in die 69 posi, wo sie oben lag und ihr Teil immer tiefer und härter in mein Mund gedrückt wurde.

      Leider war ich so geladen das ich in der Posi schon gekommen bin. Etwas gereizt sagte sie dann ich soll mich doggy gehen. Und fing an mich so zu nehmen. Erst etwas vorsichtig, doch dann sehr hart und tief.

      Es ging dann noch in mehreren Positionen so weiter. Sie war die ganze Zeit sehr bestimmend. Im großen und ganzen ein sehr positive Erlebnis.

      Es 454100 ausgemacht. Mit frisch machen davor und danach war ich gute 70 min dort. Also ok.

      Also wer auf dominante steht ist bei ihr richtig.

      Leider war sie kurz darauf weg, und die probierten danach waren von katastrophe bis gut alles dsbei. Leider noch keine gefunden die regelmäßig in Oldenburg ist die meinen Vorstellungen entspricht
    • Jaysonic schrieb:

      Sie sieht auf den Fotos sehr geil aus. Sie hat große Brüste nur Nacktfotos gibt es leider nicht. Würde sie mal gerne besuchen.
      Schriebst Du nicht noch vor 2 Tagen an Deinem ersten Tag(!) hier im Forum, dass Du sie kennst?



      Es las sich so:

      TS, die nicht abspritzen "wollen"
      Mittwoch, 13:34

      ...(TS Victoria Deluxo) war das damals.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KinkyAss4her ()

    • Hat sich wirklich krass verändert, wenn ich das Foto mit meinen Erlebnissen vergleiche. Ich war letzte Woche bei ihr, da die Koopstrasse nicht allzuweit vom Zentrum entfernt liegt und ich nicht erst durch die halbe Stadt fahren wollte. St. Pauli war an diesem Tag wegen des Schlagermoves eine No-Go-Area :cursing:

      Geöffnet hatte mir eine dunkelhaarige Gabriella, ebenfalls Latina. Sie brachte mich zu Victoria, die mich fragte, ob ich derjenige sei, der wegen eines Termins angerufen hätte. Ich sagte einfach mal ja, da sie mir ganz gut gefiel :D

      Außerdem sind solche Absprachen meist eh nichts wert und wie sich später zeigte, tauchte auch niemand mehr auf, somit habe ich sicher keinen aus dem Forum hier um sein Vergnügen gebracht.

      Sie fragte mich also, was ich wollte. Ich sagte ihr, wir könnten vielleicht etwas Spaß haben, eine halbe Stunde würde ich wohl bleiben wollen. Dafür rief sie 100 € auf. Ich zögerte mit meinem Gegenvorschlag von 50 € rauszurücken, da mir ihr pornomäßiges Äußeres schon klar machte, dass sie hier eine ganze Menge Investitionen getätigt hatte, die ich auch zu schätzen wissen sollte. Deshalb erhöhte ich instinktiv auf 70 €, worauf sie auch bereitwillig einging, ohne verärgert zu sein. Also waren meine 20 € Aufschlag nicht verkehrt angelegt.

      Ich entkleidete mich und machte mich im Bad frisch, was sie nach mir wiederholte, während ich mich schon mal auf dem Bett räkelte und gespannt der Dinge harrte, die da kommen sollten. Ich wurde nicht enttäuscht :P

      Leider behielt sie ihren BH die ganze Zeit über an, auch mein Versuch, die Verriegelung von hinten zu lösen wurde negativ beschieden. Nun gut, es gab da ja noch etwas anderes zwischen ihren Beinen... Wir lutschten uns in der 69 gegenseitig, bis sie dann meinen Arsch lecken wollte. Na, da hatte ich ausnahmsweise mal nichts gegen :thumbup:

      Mein Arsch gefiel ihr übrigens sehr gut, was sie mehrmals beteuerte, so dass klar war, dass sie mich ficken wollte. Eigentlich war ich in der Vergangenheit mehr der Aktive und der passive Part tat mir meist etwas weh, wegen der Geilheit der TS habe ich es aber immer gerne erlebt. Seit ein paar Wochen habe ich mich mit einer anderen TS mit einem ziemlichen Gerät mehrmals getroffen und wurde über meine Schmerzgrenze hinaus trainiert. Dieses Training half mir nun bei Victoria enorm!

      Victoria hat nämlich für Latina-Verhältnisse eine nicht wesentlich überdurchschnittliche Größe, was aber keineswegs abwertend gemeint sein soll. Denn es war für diesen Zeitpunkt ziemlich exakt die perfekte Größe, denn ich konnte ihn erstmals nahezu schmerzfrei aufnehmen, auch wenn ich mich anstrengen musste, mich zu entspannen um nicht zu verspannen... Trotzdem konnte sie ziemlich hart und lange zustoßen. Ich spürte dann auch etwas warmes und der Conti war gefüllt, obwohl sie abstritt, gekommen zu sein. Nachdem ich mich in der Dusche erneut frisch gemacht hatte, wusste ich auch, warum: sie war scharf auf eine zweite Runde :whistling:

      Ok, ich wurde an diesem Tag ziemlich gefordert, aber es war eine neue geile Erfahrung und deswegen geht man ja auch schließlich zu einer TS. Ich konnte mich sogar auf ihren Schwanz setzen und ihn massieren. Das ging wieder eine ganze Weile so und ich musste dann auch wieder in die Dusche, bis ich dann endlich zum aktiven Part übergehen konnte. Ich nahm sie in der Doggy und klatschte dabei auch auf ihren Arsch, was ihr aber nicht gefiel, schätzungsweise war da auch ein ganz kleines bisschen Silikon drin ;)

      Da sie sich bei mir nicht zurück gehalten hatte, ritt ich sie auch entsprechend hart, bis ich mich dann ins Kondom in ihrem Arsch entlud. Dabei zuckte ich heftig aus und genoß diesen geilen Moment einfach nur...

      Danach ging es natürlich nochmal ins Bad, bis ich dann nach minimalem AST angekleidet wieder auf der Strasse stand und mir wie in einer anderen Welt vorkam. Ich musste grinsen, als mir ein Passant entgegenkam, weil der sich bestimmt nicht vorstellen konnte, was ich gerade in einem Paralleluniversum erlebt hatte.

      Positiv zu erwähnen: Während der ganzen Zeit klingelte es nicht an der Tür und auch ihr Telefon beantwortete sie nicht. Ich habe nicht auf die Uhr gesehen, aber ich war sicher 45 min, gefühlt eher eine Stunde da.

      Somit gibt es von mir eine klare Empfehlung, aber vielleicht habe ich auch einfach nur einen guten Zeitpunkt für meinen Besuch erwischt :thumbup:
      Dateien
      • Victoria.jpg

        (90,67 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich war öfters bei ihr damals aber dann hat es mich doch gestört, das ich nicht die Titten sehen, fühlen oder lecken konnte. Aber sonst war der Service immer Top. Jedes Mal wollte sie abspritzen. Fast jedes mal gab es eine zweite Runde und die Seassion geht ziemlich lange. Sie guckt null auf die Uhr. Ich bin einmal zu schnell gekommen....nach 2 Minuten.....da war sie sauer. Ich wollte gehen....Aber sie ließ mich nicht...dann ging noch viel ab. Top Service.
    Transgirls Google Analytics Alternative