Top-Teaser

Erfahrungsbericht über TS Fernanda

    • Erfahrungsbericht über TS Fernanda

      Nach langer Zeit gibt es mal wieder von mir einen Bericht! Hatte ein paar schlechte Erfahrungen gemacht und war dann etwas länger nicht bei einer TS gewesen. Gestern sollte es mich dann wieder nach Dortmund, am Südwestfriedhof ziehen. Habe kurz vorher mit TS Federica (war schonmal bei einer anderen TS Federica die nicht empfehelnswert war).


      Sie öffnete mir die Tür und ich freute mich dass Sie genauso - noch besser - als auf den Fotos ausgesehen hat. Einen Porno Körper...eine geile Figur und geile Brüste, das Gesicht noch dazu raubte mir den letzten Atem. Wie auf den Fotos, eher noch viel besser!

      Gerad angekommen sprachen wir über die Konditionen. Sie kann wirklich gut Deutsch was den geplanten Ablauf bzw. Wünsche zu formulieren vereinfachte. Hab mir einen dominanten Service Ihrerseits gewünscht mit ein paar Extras. Habe das Angebot mit Abspritzen für eine Stunde 150 angenommen. Dann fragte Sie mich erstmal ob ich mich frisch machen will. Das nahm ich an und kam ein paar Minuten später aus dem Badezimmer. Dann ging es auch schon los und Sie haute mir den Stängel schnell in mein Kopf. So tief und extrem hab ich glaub ich noch nie "gestängelt" und fand es sehr geil...und sie merklich auch :D .
      Sie war sehr dominant und hat auch extrem geiles Facesitting gemacht. Der Deepthroat war sehr extrem wie es auch gewünscht war. Sie kann geilen Dirtytalk! Es war auch sehr lange und Sie nahm sich wirklich viel Zeit. Eine so geile Dominanz habe ich selten so erlebt. Ging wirklich lange die Session! Dann hat Sie das Gummi übergezogen und mich sehr lange gefickt. Dazu etwas Spitting und ein paar Ohrfeigen ;) Es war wirklich sehr geil. Dann nahm Sie es irgendwann ab und hat mir wieder das Ding extrem in den Rachen rein gehauen. Dann ging es in die 69er und am Ende legte Sie kurz selbst Hand bis sie über mein Gesicht gekommen ist.


      Fazit:
      Es war ein schönes Erlebnis und habe mich keine Sekunde abgezogen gefühlt was die letzte Male doch der Fall war. Alles wie besprochen und dafür sind 150 auch ok. Zu oft erlebt dass nicht das eingehalten wurde was besprochen war, von daher war das ein perfektes Date :)
      Anzumerken ist nochmal dass Sie ganz gut Deutsch sprechen konnte was die Kommunikation sicher erleichtert hat. Wiederholungsfaktor 400% und gehört nun zu meinen Top 3 Lieblings Shemales! Sie reist viel durch NRW. Nächste Woche ist Sie in Essen wie sie sagte.

      9.jpg10.jpg5.jpg



      Alte Berichte:


      Erfahrungsbericht über TS Anubis


      Erfahrungsbericht über TS Angelina Vegas
    • Andinett schrieb:

      Heute war mal wieder TS Tag. Und wieder nicht der erfreulichste.
      Aufgrund von etlichen Positiven Berichten habe ich mich heute auf die Socken nach Duisburg gemacht:
      intimesrevier.com/6c2-1jj26/se…/grossraum-essen-duisburg

      Dumm natürlich, das es in Duisburg mehr als eine Dieselstrasse gibt und ich sie am telefon missverstanden habe (Bruckhausen anstatt Rheinhausen)
      Pünktlich da, nur an der falschen Strasse und knapp 20km vom Ziel entfernt, einmal quer durch Duisburg. :cursing:
      In Rheinhausen dann eine lustige Sache. Es handelt sich wohl um einen Club, angrenzend ist eine Firma. Haustüre war Sperrangelweit offen. Ich geschellt und in die erste Etage. Linke Türe waren die Umkleidräume der Firma, rechterhand der "Club" (Name vergessen). Gerufen, niemand da.
      Ich dann unters Dach gedackelt und durch die einzig offene Türe. Da lag sie gelangweilt auf dem Sofa und blaffte mich an, wieso ich einfach so reinkommen würde ohne zu Schellen.
      (Hier hätte ich eigentlich wieder gehen sollen)
      Da ich aber nicht 2h Autofahrt für Nüsse auf der Uhr haben wollte, bin ich dann geblieben und hab Ihr erklärt das sie halt besser hinhöhren muss. 8o
      100/30 (Was ein Glück nur 30 Minuten gebucht) Waschung ( alleine) und ab zu ihr aufs Bett. Sie machte keinerlei Anstalten der Aktivität sondern ich durfte ran.
      Erstes No-Go: Sie stank nach Männerschweiss :thumbdown: . Ihr Schwanz wurde knüppel hart, so irgendwas um die 16x4, eigentlich ein genialer Fickkolben.
      Auch die Möpse sind sehr gut gemacht und sie läst sich ohne rumgezicke abgreifen. ZK gingen auch, wenn auch zarghaft.
      Irgendwann kümmerte Sie sich dann um meinen Prengel und versuchte ihr DT. Das gab dann direkt wieder gemaule, wieso ich sie nicht feste in den Mund ficken würde......
      Gesagt getan, aber geil und schön ist irgendwie anders. Ich hab dann aufgummiert und die in der Doggy schön von hinten gefickt. Das kann ich ziemlich lange. Sie aber wohl nicht, denn nach <3 Minuten hat sie ausgelocht weil zum wiederholten male das Telefon schellte und sie ist dan dran gegangen.

      Danach war die Stimmung und meine Errketion im "Arsch" Sie wollte nicht aktiv (War 12 Uhr) so das ich es selbst zuende gebracht habe und nach exakt 25 Minuten wieder auf der Strasse stand.

      Für mich WHV max. 30%, offensichtlich hat es die Dame nicht nötig.....

      Da freue ich mich auf TS Bimba nächste Woche in Bonn :party1:

      Nicht böse gemeint @Andinett . Meistens hat eine größere Stadt manche Straßen auch ein zweites Mal, was sollen denn die Kölner oder Berliner sagen? Ich würde aber nicht unbedingt von Ihr erwarten dass sie den Stadatteil Namen kennt. Immerhin ist sie nach 7 Tagen eh wieder weg und wirlich heimisch wird sie sich wohl niergendwo fühlen. Oft hilft hier die PLZ die in der Anzeige dabei steht und dann ist doch das Problem auch gelöst.

      Dann hattet ihr leider schonmal eine schlechte Basis, ob man selber Schuld war oder nicht, zu spät kommen macht dich immer im ersten Moment unsympatisch. Dazu standest du aufeinmal im Zimmer, da würde ich auch komisch gucken. Hier hätte ich Sie schon vorher mal angerufen wo ich hin sollte. Hatte ich auch schon ein paar mal in anderen Locations gehabt, dann wartet sie meistens an der Tür auf dich. Ihr dann noch zu erlären was Sie beim nächsten Mal besser machen könnte, war vielleicht auch nicht die beste Idee. Spätestens hier hättest du vielleicht wirklich abbrechen sollen und im Umfeld zu einer anderen hingehen sollen (Kann ich dir eh empfehlen immer ein Plan B in der Nähe zu haben)

      Waschung alleine finde ich jetzt auch nichts neues oder verwerfliches, hier sind wir vielleicht auch wieder beim Thema Sympathie, die von Anfang an wegen den oben genannten Punkten nie vorhanden war. Mit dem Männerschweiß Geruch finde ich jetzt nicht gerade gut, kann aber aus eigener Erfahrung mit Ihr sagen, dass ich das nicht bestätigen kann. Aber bei den Temperaturen ist es vielleicht auch nicht immer zu vermeiden...

      Und dass Sie dominant und lieber aktiv ist, müssteste ja aus den Berichten kennen. Du konntest an die Möpse, hattest ZK mit Ihr, Sie will dass du ihren Mund fester fickst, konntest sie lange doggy nehmen... versteh da einfach nicht wirklich die Kritik. Mit dem Handy ist Mist, ich weiß manchmal auch nicht obs die Uhrzeit ist, aber hab das generell eher sehr selten erlebt dass jemand ständig ans Handy geht. Kann das von meinem Date mit Ihr nicht bestätigen. Aber ich finde für 100€ hattest du ein ordentliches Date.

      Habe auch nur mein Senf dazu gegeben, weil ich ein großer Fan von Ihr bin und ich deinen Kommentar nicht nachvollziehen kann, zumal du Tage nach deinem Bericht nochmal den Bericht in einem seperaten alten Thread von Ihr postest bzw. verlinkst.

      Und Ich glaub für 100€ wirst du bei Bimba nicht diesen Service bekommen, was ich nicht böse meine.
    Transgirls Google Analytics Alternative