Top-Teaser

TS Emma, TS-Lady in Bremen - keinen Besuch wert

    • TS Emma, TS-Lady in Bremen - keinen Besuch wert

      war kein Besuch wert.


      Das einzige was da stand war der Geruch der typischen Thaiaroma Aura, Emma und meine Wenigkeit, im Zimmer.
      Soweit so gut. Das Aussehen ist natürlich nicht wie auf den Bildern.
      Aber ist noch O.K.


      Der Hintern auf Bild 6 der Hostessenmeile sieht gut aus, ist aber nicht ihr Hintern.
      € 80,00 wechselten den Besitzer mit einem nicht überzeugten Gefühl.


      Sie ging raus und kam schnell wieder. Zog sich aus, nahm Feuchttücher und wischte sich damit ab. Hygiene war O.K. Aber irgendwo dann doch an der Grenze.
      Wir nahmen im Stehen küssend Kontakt auf. Ich habe sie gestreichelt und auch den Bereich zwischen ihren Beinen nicht ausgelassen.
      Da war mir schon klar, dass da nichts weiteres Stehendes zukommt.


      Man muss sie führen und lenken, sonst passiert da nichts.


      Habe sie geblasen und sie hat ihn dann mit der Hand pseudo abgebunden. Aber schlaff ist schlaff.
      Sie lag auf den Rücken, spreizte die Beine und ich spielte ein bisschen mit ihr.


      Habe auch mal meinen Schwanz an ihren Po gedrückt. Ich hätte auch weiter drücken können, denn sie zog spielerisch an meine Eier und sagte komm.
      Wollte dann fertig blasen lassen.
      Das war auch nichts. Die rammelte mit ihren Mund auf meinen Schwanz, dass ich Angst hatte, dass der abbricht.


      Also Hand.


      Alter, keine 28 Jahre. Wiederholung: Auf keinen Fall.


      Oh man, erst Alice und jetzt Emma.


      hostessen-meile.com/profile/trans-emma-141636/galerie16/
    Transgirls Google Analytics Alternative