Top-Teaser

TS Loira Platinum - Shemale in Essen, Hindenburgstrasse (+49 151 22442245)

    • TS Loira Platinum - Shemale in Essen, Hindenburgstrasse (+49 151 22442245)

      Hallo liebe Leuts,

      Bin jetzt gerade neu hier, weil ich eine Ts suche mit der ich schon das Vergnügen hatte mir der Name der guten Dame aber nicht mehr einfällt. Mein Date mit ihr War in Essen. Sie War Schweizerin blond und hatte eine Traumfigur. Der Service War Spitze wurde hier aber heiß diskutiert. Ihre kleine Überraschung zwischen den Beinen War tatsächlich klein, aber sie wusste damit umzugehen. Angeblich War sie auch schon im Fernseh. Vielleicht könnt ihr mir da nochmal weiterhelfen.
      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ducati1098 ()

    • Ooops - Essen hat nen Sperrbezirk, wo keine Prostituierten arbeiten dürfen?

      Wieder etwas gelernt, denn ich dachte, dass es Sperrbezirke nur in einigen bayrischen Städten gibt.

      „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)
    • Das Loira gemeint war hätte ich jetzt nie gedacht

      Nasty schrieb:

      Ooops - Essen hat nen Sperrbezirk, wo keine Prostituierten arbeiten dürfen?

      Wieder etwas gelernt, denn ich dachte, dass es Sperrbezirke nur in einigen bayrischen Städten gibt.
      Im Anhang die Karte und die Verordnung
      optische_Darstellung_des_Sperrbezirks.pdf
      Rechtsverordnung_Prostitution.pdf
      Ja ne is klar
    • So liebe Leute

      Habe meine Dame der Begierde nun gefunden. Ihr Name: Loira Platinum, einfach atemberaubend diese Frau mit dem gewissen Extra. Aber nun zu meinem Bericht

      Nach einem kurzem Telefonat mit ihr den Termin ausgemacht. Zack nach Essen, Parkhaus gleich nebenan. Geklingelt hoch in den dritten Stock und da stand sie in der Tür. Mir blieb echt der Atem stehen. Was eine Frau. Ich konnte gar nicht glauben das Sie etwas zwischen den Beinen hängen haben soll. Sie begrüßte mich direkt mit einem tiefen Zungenkuss und nannte mich Blondie. Als erstes bot sie mir im Wohnzimmer ein Glas zu trinken an und wir quatschten über meine und ihre Vorlieben. Schließlich wollte ich das Sie auch Spaß an der ganzen Nummer hat. Wir kamen zum finanziellen. 250/4/60 mit abspritzen War ausgemacht. Ist nicht gerade wenig, aber vorweg das War es auch wert.

      Ich dann ab ins Bad, kurz frisch gemacht kam zurück, kam aus dem Schlafzimmer ein "ich bin hier"
      Durch die Tür sah ich sie dann in ihrem grünen Sommerkleid auf dem Bett liegen. Es War eindeutig zu erkennen das sie nichts drunter trug und das machte mich richtig geil.
      Sie kam vom Bett zu mir, stellte sich vor die Wand und ich sollte ihr von hinten die geilen Titten kneten. Wir küssten uns leidenschaftlich dabei. Schließlich nahm sie meine Hand und schob sie unter ihr Kleid. Ich spürte sofort ihren harten. Das machte mich geil. Also ab auf die Knie und ihr Ding in den Mund. Er War nicht sehr groß so das es auch kein Problem darstellte. Das blasen brachte mich richtig auf Touren und das merkte Sie auch. Also blies sie mich jetzt auch. Wir waren nun in der 69er auf dem Bett.
      Als nächstes wollte Sie das ich mich doggystyle mäßig an der Wand abstützte. Zuerst leckte Sie meinen Arsch wie es noch keine vorher tat. Kurz danach Gummi drauf und sie fickte mich. Ich wurde immer geiler weil ich mich währenddessen wichste.
      Das sollte aber noch nicht alles sein. Ich bat sie mir ihren Arsch hin zu halten. Tat sie. Ich leckte ihre Arschfotze so lang und tief das Sie immer lauter stöhnte. Dann streifte ich mir einen Pariser drüber und Sie War dran mit hinhalten. Sie ging jeden Stoß von mir richtig gut mit.
      Wenn ich jetzt daran denke werde ich schon wieder geil.
      Sie wollt das ich aufhörte. Ich kam ihrem Wunsch nach. Sie zog sich wieder ein Gummi drüber und fickte mich nun in der Missio.
      Ihre Blicke während sie mich fickte waren einfach überirdisch so das es mir einfach kam und meine Suppe auf meinem Bauch verteilt war. Das machte sie wohl total an. Sie zog ihren Schwanz raus und wichste auch noch auf meinen Bauch.
      Nach der Session sind wir dann gemeinsam duschen gegangen haben noch einen Kaffee getrunken und uns sehr nett unterhalten.
      Alles in allem eine Hammer Zeit mit 100% Wiederholungsfaktor.
      Wenn Sie wieder in Essen oder Umgebung ist werde ich sie wieder besuchen.
      Das ganze Date dauerte knapp 2 Stunden. Sie geht also mit Leidenschaft und ohne Zeitdruck an das ganze ran.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ducati1098 ()

    Transgirls Google Analytics Alternative