Top-Teaser

TS Bee Bee in Hamburg, 0160-93021673 wer kennt die Shemale?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hmm - also mir kommt die thailändische Shemale nun nicht bekannt vor, doch ich pack hier mal die Kontaktdaten und ebenso ein paar Bilder von ihr hier mit in den Thread. Vielleicht können Dir da eher ein paar User aus Norddeutschland helfen.



      TS Bee Bee
      21079 Hamburg - Neuland, Fünfhausener Straße 81a
      Klingel telefonisch erfragen
      0160-93021673 ODER 0151-54082856
      Dateien

      „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)
    • Neuer Ladyboy in Tanwas Massagesalon!!
      Ich war heut morgen auf dem Heimweg gen Norden,es kam wie fast immer ,Stau am Elbtunnel,
      hat ich keine Lust drauf,also in Heimfeld abgefahren und ich wollte in Tanwas Massageslon ein wenig verwöhnen lassen,ist zwar am A.. der Welt aber doch nur 10 Minuten von der A7.
      An der Tür geschellt,öffnete eine junge Thai im Bikini ca 1,65 schlank,grosser Busen mit mehreren Tattos.hab gleich gemerkt das es ein Ladyboy war,hatte mit sowas aber in dem Laden nicht gerechnet.
      Dann kam Tanwa dazu und stellte mir noch 2 Thaifrauen vor aber meine Wahl viel auf die Shemale,Tanwa wies mich noch 3mal daraufhin das sie ein Ladyboy sei,die denkt wohl ich leb hinterm Mond(!!) oder es gab zuviele Reklamationen.
      Also wir beide nach ins VZ,hab den dort üblichen Kurs 80460 übergeben und geduscht,aus dem Bad kommend war das Bett schon gerichtet und Chi, so nannte sie sich viel schon wild küssend über mich her.
      Den Slip trug sie aber noch,nach und nach zog sie tiefer und fing ein schönes ausgiebiges Blaskonzert an.
      Ich befreite inzwischen ihr Glied aus der Zwangslage, er stand wie ne eins ,ca14*3 cm ,da merkte ich schon das sie richtig Druck hat,Sie hatte sich schon zu meinem Poloch gearbeitet holte mein Einverständniss ,gummierte sich und drang in mich ein ,nach ein paar herlichen Minuten füllte sie das Gummi.
      Nach der Reinigung blies sie mich hart und wollte gefickt werden ,das war aber nicht möglich weil alle Gummis so klein oder so schlecht waren das sie bei den ersten richtigen Hüben platzten,nach dem 4der5(!!) reichte es mir und Chi machte es mir Oral,Ich spritzte auf die Titten und ins Gesicht ,den Mund hielt
      sie geschlossen.
      Nach der erneuten Reinigung gab sie mir zuverstehen das ich sie nun blasen soll was ich tat.Ich lag auf dem Rücken sie hockte sich über mich und es dauerte nicht lang und ich hatte ihre Ladung im Gesicht.
      Danach eine ausgiebige Massage mit reichlich Öl und zum Abschluss ne Dusche,nach etwa 75 Minuten war
      ich voll befriedigt wieder raus.
      Wiederholung sehr wahrscheinlich ,sie bleibt 2Monate.
      Es kann sein, das sie die Dame auf den oberen Bildern ist ,aber sicher bin ich mir nicht.
      Wer hinfährt sollte sich die Kondome seines Vertrauens mitbringen. :) :D
    • Ich war vorhin auf einen Abstecher in die Schmuck... auf Karina wollte ich nicht schon wieder einschieben obwohl sie eine glatte eins ist. Denn bin ich zu Bee Bee oder Chi ... naja egal wie Sie nun auch heisst.

      Ich musste kurz warten und wurde von den Mädels bemuttert mit Cola und Live Handball im TV.
      Dann kam Sie und nahm mich an die Hand.
      Wir gingen denn nach oben ins verrichtungszimmer.
      Für 80 Euro eine Stunde genommen und ich würde nicht enttäuscht... Als Sie das Handtuch beiseite nahm hätte man an meinen Schwanz einen nassen Bundeswehrparker dran hängen können.
      Ihre Titten sind super gemacht, eine geile zierliche Figur und Ben strammen Hintern, genau das wollte Ich.
      Sie kam von den Füssen, über die Beine, am Bauchnabel vorbei und schob mir Ihre Zunge in den Hals. Sie steht auf dicke Schwänze und war über den Anblick hell erfreut.......
      Gegenseitiges blasen im Rythmus mit Zungenküssen und knabbern an den Brustwarzen führten dann zu einem flüstern ins Ohr "bitte fick mich"
      Gesagt getan, mein Gummi drüber und nach ein paar Minuten mit schmerzverzerrtem Gesicht war er denn drin und sie hatte gefallen daran gefunden und ging im Rythmus mit.
      Ich hab denn das Gummi vollgemacht und Sie hat auf Ihren Bauch gespritzt.Nach der Reinigung wurde denn die Massage gemacht, genau das hab ich nach dem Tag gebraucht.
      Als Sie denn fertig war lagen wir noch nebeneinander und sie sagte wieder das sie dicke Schwänze liebt und fing an, an ihm wieder rumzuspielen... das hat er mit entsprechender Härte quittiert
      Sie fragte ob ich nochmal abspritzen kann .... was für eine Frage..... na klar..... und schwups war er wieder im Hals und nach einer Zeit hab ich ihr denn noch eine Ladung in den Rachen geschossen, kurze Zeit danach, sie wichste sich die ganze Zeit dabei, hat sie denn nochmal auf mein Bein gespritzt... Ich bin dort mit einem breiten Grinsen nach Hause gefahren.
      Sie ist noch zwei Wochen da, also beide Daumen hoch und ein klarer Tip
    • Hallo zusammen!

      Vielen Dank für die ausführlichen Berichte. Ich suche schon seit längerem nach einem süßen, femininen Ladyboy der etwas zierlicheren Bauart - scheinbar sollte ich der oben genannten Dame mal einen Besuch abstatten!?!? :)
      Kurze Frage zu Bee Bee bzw. Chi: Steht sie auf Rimming bzw. tut sie dies auch aktiv? Dass eine gewisse Körperhygiene vorausgesetzt sein sollte, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

      Und: Handelt es sich bei der beschriebenen Dame um diese hier?
      -> TS Bell

      Vielen Dank im Voraus!

      Viele Grüße
      der Hamburger
    • nein mit ts-bell hat sie nichts zu tun. Ich war letzten Samstag bei ihr. Optisch ein Traum sehr weiche haut und sehr weiblich. Sie ist süss und nett. Küssen und kuscheln war mit ihr klasse. Leider hat sie nicht geblasen und schien eh sehr müde zu sein. Also die massage war recht dürftig. Dafür hat sie mir sowas von schnell ihr hartes teil in den arsch gerammt das es schon eher unangenehm war. Dann habe ich sie genommen und das wars dann auch.
    • Danke für die Antwort. Bei wem warst du denn jetzt, @bombast? Bell oder Bee Bee? Komme ganz durcheinander... Und ist auf den Fotos ganz oben Bee Bee zu sehen?
      Ich habe gestern mal angerufen und kurz mit Tanwa (hoffe die Schreibweise ist korrekt) gesprochen. Bee Bee ist angeblich noch mehrere Wochen dort anzutreffen. Nach Fotos habe ich leider vergeblich gefragt...
    • deyos schrieb:

      Steve101 schrieb:

      .... ja und man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, dass der eigene Schwanz dick ist.... :)
      Also ich finde solche Hinweise äußerst hilfreich, da ich selber einen dicken Schwanz habe. Es ist gut zu wissen, ob die Ladies auf dicke Schwänze stehen und ob sie auch damit umgehen können. Vor allem letzteres ist nicht selbstverständlich!


      ...ja... einmal auf die Stattlichkeit des eigenen Gemächts hinzuweisen ist ja O.K., und ggfs. auch aufschlußreich, aber bei 2 oder 3 x innerhalb eines Posts geht's schnell in's trumpsche....
    • Hallo zusammen,
      nachdem ich leider nicht früher dazu gekommen bin, wollte ich mich zumindest mal mit einem kurzen Erfahrungsbericht zu Bee Bee für eure Hilfe revanchieren. Here we go:
      Nach meiner Recherche hier war ich am 28.02. zu Besuch bei Bee Bee - gefühlt am Ende der Welt, wie ich feststellen musste. Die "zehn Minuten von der Autobahn" mögen ja stimmen, aber so weit ab vom Schuss hätte ich mir das Thai-Haus nicht vorgestellt. Nach einer kurzen Parkplatzsuche und einem Anruf zur Sicherheit wurde ich an der Tür von Bee Bee in Empfang genommen. Erster Eindruck: Nicht ganz so feminin bzw. "süß" wie auf den Bildern, aber durchaus sympathisch - und die Vorfreude in der Hose tat ihr übriges... Also ab ins Haus, hoch ins 1. OG und ab unter die Dusche. Anschließend etwas nervös und nackt auf dem Bett Platz genommen und schön spürte ich Bee Bees Hände an meiner Rückseite. Und zwar sehr schnell überall. Spätestens ab diesem Moment war ich hochmotiviert und freute mich auf das Kommende.

      Nach ein paar zärtlichen Streicheleinheiten mit den Fingerspitzen streckte sich mein kleiner Freund steinhart in Richtung Bee Bee entgegen, während sie sich langsam mit meinem Hintern vertraut machte. Anhand meines Stöhnens konnte sie zweifelsfrei erahnen, dass ich langsam aber sicher zu allem weiteren bereit sein sollte - aber als ob das nicht genug wäre spürte ich plötzlich ihre Zunge an meinem Hintereingang. Ausgiebig leckte und verwöhnte mich die Süße dort hinten und bat mich dann flüsternd mich doch bitte auf ihr Gesicht zu setzen ("ich liebe das einfach"). Etwas irritiert aber mit steinhartem Knüppel kniete ich mich über die nun nackt unter mir liegende Bee Bee und begann ihr am ebenfalls nun harten Penis zu spielen, während sie sich gierig auf meinen Hintern stürzte. Ihre Brüste sind leider recht hart, weshalb ich diesen auch nur beiläufig Beachtung schenken sollte (die Nippel wurden natürlich dennoch ordentlich bearbeitet). Ihr Schwanz stand nach kurzem Anwichsen wie ne 1 und ich wollte sie nun spüren. Aktiv im ersten Schritt. Sie platzierte ihren süßen Hintern doggy vor mir und wir brauchten ein paar Minuten, bis sie meine knapp 19 cm (vollkommen!) in sich aufnehmen konnte. Verdammt war das eng! Ich musste nach wenigen Minuten aufhören, da ich ansonsten verfrüht gekommen wäre.
      Also Positionswechsel und erneut etwas Rimming bei mir, bevor sie ihren noch immer harten (aber Asia-typisch recht kleinen) Penis an meinem Loch ansetzt. Da ich wenig Erfahrung mit dem passiven Part habe, haben wir uns etwas Zeit gelassen und ich habe mich Stück für Stück vorgearbeitet, bis ich sie ganz in mir aufnehmen konnte. Auf dem Rücken liegend musste ich dann einfach kommen und spritze mir mit ihrem Schwanz in meinem Arsch über den gesamten Oberkörper. Saugeil!
      Sie zog ihren Schwanz dabei heraus, entfernte das Gummi und kam ebenfalls wie auf KOmmando auf meinen Bauch. Wow, das war wirklich sehr geil!
      Anschließend folgte eine kurze Reinigung und Massagerunde Nummer zwei. Etwas übereifrig griff sie nach wenigen Momenten wieder nach meinem noch halbsteifen Penis - aber dieser wollte noch nicht so recht wieder. Also ein wenig entspannen, das Öl auf der Haut genießen und relaxen. Und schon spürte ich wieder ihre Zunge an meiner Rosette! So etwas geiles habe ich wirklich noch nicht erlebt. Keine 30 Sekunde später saß ich erneut wichsend auf ihrem Gesicht und machte es mir ein zweites Mal, so dass ich wenig später auf ihren Schwanz spritze und danach restlos erledigt ins Bad taumelte.

      Optisch würde ich Bee Bee eine 2- geben (subjektives Empfinden), da ihr Gesicht dann doch deutlich maskuliner als auf den Fotos erschien, aber der Rest ist top! Frisch rasiert, gatte weiche Haut, sehr sauber. Wenn das Geld etwas lockerer sitzen würde, würde ich der kleinen glatt heute Abend einen erneuten Besuch abstatten - aber vorerst muss die Hand inkl. der Erinnerungen genügen. ;)
      Als nächstes steht dann wohl ein Besuch bei Mika an, welche optisch ja noch femininer daherkommen soll. Ich bin sehr gespannt und werde berichten!
    • Moin zusammen
      So nun hab ich bee bee auch mal besucht, nach soviel guten feedback.
      Sehr hübsches wesen, maskulin find ich sie nicht.
      Zierlicher glatter körper richtig lecker. Viel küssen und kuscheln sie wollt mich garnicht gehen lassen.
      Schöne fleischpeitsche, stand wie eine eins und war richtig heiß drauf abzuspritzen was sie dann auch gemacht hat.
      Für mich einer der besten ts, keine abzocke oder auf die uhr geschaue. TOP
      Von mir eine ganz klare empfehlung.
    Transgirls Google Analytics Alternative