Top-Teaser

TS Alesha Dior, 0151-45076359​ - Shemale in Düsseldorf-Benrath

    • TS Alesha Dior, 0151-45076359​ - Shemale in Düsseldorf-Benrath

      Alesha dior ist hier bzw. bei *aufmich oder dem planeten der romeos zu finden als auch in diversen anderen kontaktanzeigen; 1,90m gross, 70 kg und eine dunkelkaffeefarbige haut.

      Schaue ich mir regelmäßig die aktuellen neuzugänge hier im westen von nrw an und stolpere über diese 1,90m große schwarze amazone, woah dass haut einen von den füssen.

      Nach kritiken geforscht und nix gefunden; preise irgendwo zwischen himmel und erde; fotos auf diversen seiten scheinen alle gut gephotoshopped aber dennoch real.

      Hmm ein frustiger arbeitstag mit kleinem freiraum von zwei drei stunden am abend schaffte gewissheit!


      Die musst du haben! Einmal! Koste es was es wolle:J per planetromeo angeschrieben u sofort freundliche antwort erhalten. Konversation in superklarem englisch möglich; telfoniert u ein ein-stundendate für zwei null null ausgemacht.


      Die strasse im düsseldorfer süden nähe des großen flusses war kein problem; diskretion war ihrerseits erwünscht; ganz in meinem sinne!

      Tel vor der türe und schwupps war ich drinnen.


      Wahnsinn…..sie ist schon eine wucht wenn sie auf high heels knapp zwei meter groß schön dunkelbraun mit megalangen haaren vor dir her stolziert.

      Aber sie ist eine amazone; möchte gerne die kontrolle behalten. Von anfang an! Ungewohnt für mich; SIE fragte mich diverses und erklärte mir eine art programm was sie sich so vorstellt.


      Dievirtuell dargebotene optik stimmt und wird noch durch ihren makellosen körper und diese augen untermalt bzw bestätigt. Ein ganz klein wenig kräftiger kommt sie rüber also ein skinny ist sie definitiv nicht.


      Sie hat aber ein tänzendes musikalisches bewegungswesen an sich was die farbigen gerne haben.

      Damit kaschiert sie gekonnt den größenunterschied zu meinen ungunsten welcher ja im praktischen sinne eher nachteilig ist.

      Der mitgebrachte gute sekt eiskalt wird gerne sofort gekostet und während der folgenden stunde mit mir geleert. Mehr nimmt sie nicht zu sich!

      Sie mag es genau bestimmen wie und wann man eher ruhig oder heftig bis extrem rangeht.


      Damit wird es perfekt! Wenn man es so mag; und damit kommt der erste klitzekleine minuspunkt für meinen geschmack. Sie spult ein perfektes programm ab mit darbietung ihres megakörpers und ihres wirklich megaharten schön schwarzen schwanzes. By the way beim ficken bin ich nur aktiv; ich denke sie kann es einem sehr gut besorgen und wichste ihren eingeölten schwanz zwischendurch mit echter begeisterung. Beim blasen an ihr bekam ich ihn wirklich nur ansatzweise in den mund. Steige warnungen von ihr „tue dies nicht, lass bitte das; achte auf deine zähne beim blasen“ zeigen dann doch dass sie ganz hellwach kontrolliert das geschehen im griff hat.

      Sie macht ALLES safer allerdings bläst sie sehr gekonnt und das gummi spürt man kaum.


      Auch beim ficken durchläuft sie das komplette programm im 10min takt. Immer schaut sie dabei wie es mir geht mit ihren wahnsinnigen augen stets leicht arrogant.

      Sie gibt schon gas und bewegt sich unaufhörlich (auch den großen wandspiegel dabei nutzend) auf einem, um einem, und unter einem herum.

      Irgendwann fummelte sie kurz am pc herum und meinte sachlich „noch 20min hast du zeit“.

      Das war wirklich positiv von ihr gemeint und auffordernd sich wieder ihr zu widmen. Aber wir sind nun mal menschen und für mich damit fiel ihr bis dahin nahezu perfektes spiel etwas zusammen.


      Ich wollte lieber im zeitigen rahmen kommen und onanierte mit gummi los. Sie quittierte dies anstatt darauf einzugehen mit fast schon spöttischer reaktion und wollte es stoppen.


      Ich wird nie erfahren wie sie es sich gedacht hatte meinen organsmus nach ihrer planung zu vollziehen; schade. Aber ich konnte nicht mehr zu überreizt war ich von diesem supercoolen body und ihrer schönen eigenen art mich zu verwöhnen und kam ziemlich gewaltig und nicht gerade leise.

      Da hielt sie mir doch lachend den mund zu um meinen lustgesang nicht zur nachbarschaft durchdringen zu lassen.


      Eine reinigung im bad mit handtuch; noch ein schluck sekt; kurzer AST und ich bin von dannen gezogen.


      Fazit: für professionelle Paysex-TS-Gänger sicher eine absolut gelungene vorstellung einer nahezu perfekt geformten und gestylten TS-Amazone

      Jeglicher GF6 aber auch sonst schonmal typisches versautes Pornogetümmel fehlte dabei leider;


      Zu sauber und perfekt genau geplant und nach drehbuch lief es ab. ich suche da lieber jemanden ausserhalb des paysex für einen langen hotelabend mit allem drum und dran....allerdings geht dies bei TS seeeeeehr selten.


      Also nix zu meckern, gut befriedigt und um ein paar erfahrungen weiter….

      meine bisherige seltenheit der berichterstattung rührt aus der einmal gemachten sehr unangenehmen erfahrung einer TS welche mich per anwalt zur streichung eines kritischen berichtes gezwungen hat.
      dies ist nun zwei jahre her und ich denke ich werd mal wieder ein paar erfahrungen ausgraben und darbringen. ich bin aber eher im transvestiten-No-Paysex-Bereich zu finden...dies kommt noch hinzu....
    • also er war sehr dick;
      ich bin nicht so ein freund vom messen;
      eine TS wollte ihn mal bei mir messen, peinlich berührt wurde er immer kleiner....dann wieder hochgeblasen und siehe da: von wo genau misst man denn? da kommen locker 5 cm differenz raus je nach "Geometrie"....

      jedenfalls korrektur blasen und lecken bei ihr war unsafer....

      der link:
      www.*aufmich.com/aleshadior

      www.*lanetromeo.com/auswertung/setcard/index.php?set=8813738&secure=gKcb1LYzVjpHBdf7xhVSzQ%3D%3D

      die nr dort wie gesagt vom zweiten link nehmen oder schreibt mich an....hier posten darf man ja nicht oder?
    • Danke für den Bericht, gibt wirklich kaum was über Sie! Habe Sie auch auf Intimes Revier schon lange beobachtet, genaugesagt seid 2012 auf meiner To Do Liste :D

      Würde mich jetzht auch interessieren ob du sie nur mit Gummi blasen durftest?

      Sonst erinnert mich das ganze sehr an mein Angelina Vegas Erlebnis, so professionell, so eine heiße Dame aber eben nicht der perfekte Service da alles viel zu geplant rüber kam für den hohen Preis. Dennoch unvergesslich. Ich denke mal du wirst den üblichen Düsseldorfer Stundentarif bezahlt haben (200/h?) Du wirst auch ganz bestimmt dich sicher noch lange an Sie erinnern, da bin ich mir sicher :)

      Ist Sie denn auch gekommen?

      Wie gesagt auf den Bildern für mich eine der schönsten TS die es gibt <3

      IR_507d3d36f26a6.jpg



      Alesha Dior 7.jpg
      Alesha Dior 27.jpg
      Alesha Dior 14.jpg
      Alesha Dior 31.jpg
    • Danke für den Bericht, hat mir sehr geholfen.

      Die Fotos finde ich absolut mega und die "Kleine" hätte mich wirklich sehr gereizt. Aber gleich drei totale Abturner:
      1. zwei-null-null,
      2. safe-only und
      3. die Zeitansage!

      Spätestens bei der Zeitansage wäre bei mir alles in sich zusammengefallen. Das geht ja mal gar nicht.

      Fazit: Das Erlebnis spare ich mir.
    • chaot123 schrieb:

      also er war sehr dick;
      ich bin nicht so ein freund vom messen;
      eine TS wollte ihn mal bei mir messen, peinlich berührt wurde er immer kleiner....dann wieder hochgeblasen und siehe da: von wo genau misst man denn? da kommen locker 5 cm differenz raus je nach "Geometrie"....

      jedenfalls korrektur blasen und lecken bei ihr war unsafer....

      der link:
      www.*aufmich.com/aleshadior

      www.*lanetromeo.com/auswertung/setcard/index.php?set=8813738&secure=gKcb1LYzVjpHBdf7xhVSzQ%3D%3D

      die nr dort wie gesagt vom zweiten link nehmen oder schreibt mich an....hier posten darf man ja nicht oder?
      da muß man(n) wohl nicht messen. 8 oder 7 cm durchmesser sollte man(n) schon so erkennen. eine flasche bier hat so 6 cm durchmesser.
    • Das scheint hier wohl auch die derzeit aktuelle Telefon-Nummer von TS Alesha Dior zu sein: 0151-45076359

      „Der Clown bin nicht ich, sondern diese monströs zynische und unbewusst naive Gesellschaft, die eine ernste Miene aufsetzt, um ihren Wahnsinn zu verbergen.“

      (Salvador Dalí)


      Und für gute Laune ... MAXIMA-FM (en directo)
    • Ich habe sie gestern in Belgien in Seraing rue Marnix 190 ( treppe hoch und linke tür ) besucht. Von 21 Uhr bis 4/5 Uhr morgens arbeitet sie dort.
      Sie arbeitet also jetzt im schaufenster , will sich aber ein appartment in Lüttich ( Belgien ) mieten und dort auch für lange zeit bleiben und dort nur noch privat empfangen. (laut ihrer aussage )
      Wirklich super aktiv , zuerst langsam und dann ziemlich wild mit heftigen stössen hat sie mich gefickt.
      Blasen durfte ich sie natur.
      Ich habe nicht gemessen , aber ihr zauberstab ist wirklich ziemlich lang und breit.
      Es schmerzte schon sehr oft , aber um dies zu unterbinden gab es poppers und vor allem knif sie mir die brustwarzen so stark so dass ich nicht wuste was mir jetzt am meisten weh tut.
      Sehr dominante und sehr schöne TS
      quartier-rouge.be/prive/shemal…-24x8cm-tres-feminin.html
    • Ich habe 120 für eine halbe stunde gegeben. Ich hatte nicht das gefühl das zeitdruck herschte.

      Für eine Stunde will sie glaube ich 220 haben.

      Sie sprach auch von einem Quickie an 50 euro /20 minuten . Ich glaube da wird nur französisch mit handjob gemacht.

      Ich weiss nicht ob ich noch mal hingehe , weil in Belgien gibt man normalerweise 100 für eine halbe Stunde und 150 für eine Stunde.

      Ich hatte mich übrigens nicht vorher angekündigt . Wollte vorher sehen wie Sie aussieht.

      Ihre professionellen fotos sind nur ein klein wenig verbessert worden. Ich finde Sie auf jeden fall sehr hübsch und den Fotos sehr ähnlich.
    Transgirls Google Analytics Alternative