Top-Teaser

Jemand Erfahrung mit TS Yanina zurzeit in Bonn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • never ever schrieb:

      ... ich bin auch sehr gespannt. Meine Erfahrungen sind ambivalent, liegen aber auch schon einige Jahre zurück.

      Und die Berichterstattung in letzter Zeit ist - sagen wir mal - nicht eindeutig.
      sehr diplomatisch formuliert. Aber aus deinen Worten schließe ich dass du sie auch schon besucht hast. Hattest du denn damals hier berichtet?
    • Hallo liebe Gemeinde,
      zuerst bitte um Entschuldigung für Verspätung des Berichtes.
      Wie eventuell manche von euch wissen, seit langem war ich scharf Yanina zu besuchen. Vor zwei Wochen sollte es geschehen, aber verschiebte sich die Begegnung auf letzten Montag in Bergisch Gladbach. Also am Sonntagabend angerufen die Adresse gefragt und den ersten Eindruck gewonnen. Yanina hat eine zarte Stimme und hört sich nett an.
      Am Montag alle Termine zu Ende gebracht und gegen 1200 Uhr habe ich sie angerufen, da sie mir vorher sagte, es wäre toll wenn ich eine Stunde vorher nochmals den Termin von ihr bestätigen lasse.
      Angerufen und gleich los gefahren. Gegen 1300 Uhr war ich vor Ort. Parkplätze sind vorhanden aber in der nebenstehenden Gasse.
      Ihr Apartment ist im Hinterhaus und hat einen Hintereingang. Man muss das Haus rumlaufen. Als ich da war habe ich geklingelt und mir wurde die Tür aufgemacht…..Wow eine schlanke gut aussehende Blondine hat mir die Tür geöffnet. Die Wohnung ist ein 1 Zimmer Apartment sehr sauber und ganz in Ordnung. Bad und Toilette auch sehr sauber und genug saubere Badetücher vorhanden.
      Das Licht in Wohnung war auf Minimum Niveau von Yanina eingestellt. Wir haben kurz über einiges gequatscht (auch über TS-Forum). Sie ist nicht wirklich glücklich, wie hart die Mitglieder manchmal reagieren. Ich denke in diesem Sinne müssen Jungs die Ladies in Forum ein bisschen mehr die Chance zu geben sich zu äußern. Sogar die Ladies die negativen Feedbacks haben.
      Dann habe ich ihre Preise gefragt die sind übliche Preise:
      150460 und 100430
      Ich weiß aber nicht, ob sie für Abspritzen auch etwas extra haben möchte. Ich bin auch nicht interessiert. Ich habe die 30 Minutige Variante gewählt und ihr gesagt, dass ich total passiv sein möchte. Ich habe ihr auch gesagt, dass ich später einen Bericht in Forum schreiben werde.
      Nach Geldübergabe hat sie mich entkleidet und wir sind zu ihrem Bett. Das Bett ist auch sauber. Man könnte riechen, dass die Bettwäsche neu gewaschen ist.
      Bevor ich weiter schreibe, schreibe ich etwas über ihr Aussehen. Sie ist ca. 35-36 Jahre (ehe mehr als weniger). Ihre Fotos sind echt nur ein bisschen Photoshop in Gesicht. Sie sagte selbst, dass die Fotos vier Jahre alt sind. Aber ich denke viel mehr. Wie gesagt, sie ist eine Blondine, mit hübschen blauen Augen, langen Haaren, toll gemachte Sili-Titten, gute Body und unendlich langen Beinen, aber das Gesicht selbst hat einige Falten zeigt mehr Stress vielleicht von früher. Ihr Arbeitsgerät ist ca. 17-18X 4. Nicht zu groß und nicht zu kleine. Perfekte große für mich.
      Wir starten mit Küssen. Leider macht sie keinen wirklichen Küssen darunter keine Zungenküsse. Sie hat nichts gesagt aber sich immer ein bisschen zurückgezogen, als ich sie richtig küssen wollte. Dann habe ich ihre Titten mit meinen Lippen probiert und langsam nach unten weite. Ihr Körper roch ganz ok. Dann gab es ein Treffen zwischen meinem Mund und ihrem Schwanz, der mittlerweile wie eine Eins aufgestanden war. Ich begann sie zu blasen und das war auch lecker und sauber. Der einzige negative Punkt war, dass der Intimbereich nicht frisch rasiert sondern vor ca. 2 Tagen rasiert war. Aber auf jeden Fall frische geduscht sauber und in Ordnung.
      Sie wirkt ein bisschen zurückhaltend und man muss ihr sagen, wie es weitergeht. Dann habe ich sie auch darauf Aufmerksam gemacht, dass sie auch mich blasen soll, was sie tat und in der Tat wirklich gut gemacht hat. So gut, dass ich sie bremsen sollte, ansonsten hätte ich gekommen. Nach 10-15 Min. habe ich sie drum gebeten mich zu nehmen. Sie nahm ein Gummi und startete mich in Doggy stylie zu nehmen. Ganz langsam dann mit Tempo. Nach vielleicht 5-6 Minuten mit hohen Tempo, als sie nicht mehr weitermachen könnte, haben wir eine Pause gemacht und ich beschäftigte mich mit ihrem Gerät (blasen). Nach ein paar Minuten wechselten wir die Position. Ich Rücken liegend und die Beine hoch. Sie begann nochmals und mit erhöhtem Tempo weitergemacht. Diese Position ist meine Lieblingsposition, dass ich ihren Teil in mir spüre und eine Prostata-Massage dabei ist. Ich weiß nicht wie lange sie mich fickte, aber es war unglaublich und sie fickte mich bis ich plötzlich boom :kassiopeia: ….. Wirklich unglaubliches Gefühl :saint: ….unbeschreiblich… :love: . Sie war ganz nass von schwitzen, aber sie hat nicht abspritzt. Aber es war mit auch egal. <X 8o
      Dann hat sie mich sauber gemacht und wir haben für ein paar Minuten nebeneinander geschlafen und Smalltalk…. Ich habe eine Zigarette geraucht und wir haben uns verabschiedet.
      Fazit:
      Positiv:
      Sehr weiblich <3
      Schönen Körper :love:
      Hält was sie verspricht :thumbup:
      Negativ:
      Ein bisschen zurückhaltend und kalt ;( ?(
      Keine Zungenküsse. :!: :?: ;(
      Wiederholungsfaktor: 70% aber wenn sie ein bisschen mehr Wärme zeigt dann 100%

      1. Ps.: mein Besuch dauerte ca. 45-50 Minuten und sie hat nie auf die Uhr gekuckt. :kassiopeia:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Key1 ()

    • Sehr guter Bericht key weil du auf so viele Details eingegangen bist und den Leuten dadurch die Möglichkeit gegeben hast über viele Facetten von ihr durch deinen Bericht etwas zu erfahren. Warst auch ehrlich da etwas kritisches zu sagen wo du dachtest dass es nicht so deinen Erwartungen entsprach.

      Danke für die Pionierarbeit. Einen guten Ruf erarbeitet man sich hier ja zuallererst durch Guten Service, der dann automatisch durch gute berichte honoriert wird. In dem Sinne hat deine Reportage uns und auch yanina geholfen.
    • cybersteve schrieb:

      Von dem schwarzen Humor haben wir hier ja schon ein bisschen mitbekommen.
      Das ist halt nicht jedermanns Sache.
      :whistling: :sleeping: :D :love: :thumbsup: Das ist genau, was ich in meinem Bericht geschrieben habe. Ein bisschen mehr versuchen zu verstehen was jemand meint. Als Transenliebhaber sollen wir mehr tolerant sein als anderen.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Key1 ()

    • Hallo Key,

      Glückwunsch zu deinem guten Date und dem sehr schönen Bericht. Es freut mich, dass Yanina offensichtlich wieder an alte Klasse anknüpfen kann. So habe ich sie bei meinen ersten Besuchen auch kennen gelernt.

      Leider gab es dann auch eine weniger gute Phase, was sich hier ja auch durch einige weniger gute Berichte widerspiegelte. Aber wenn's jetzt wieder gut läuft mit und bei ihr, dann decken wir den Mantel des Schweigens über diese "depressive" Phase.

      Und ich sollte ernsthaft über einen neuen Versuch nachdenken. :)
    • TS-Stecher schrieb:

      Key1 schrieb:

      Sorry Freunde, wegen vielen Job-Terminen musste ich nach Heidelberg und zurück.
      Gerne schreibe ich den Bericht as soon as possible.
      Die Dame ist ok aber es gibt Erklärungsbedarf..... <X :love:
      Schade, daß Du nie einen Bericht geschrieben hast. Wäre für andere User hilfreich gewesen.
      Also wir hatten das ja schon verschiedentlich, aber LESEN hilft erstaunlicherweise doch weiter!
      Wenn Du nur auf dieser Seite ca. 8 Beiträge hochscrollst, dann findest Du dort den Bericht, den Key1 nie geschrieben hat.
    • Also ich finde ja die Bilder von Yanina einfach klasse und ich hätte sie sehr, sehr gerne mal besucht :) .
      Zusätzlich gibt es ja einiges an Berichten zu ihr im Netz zu lesen, was mich in meiner Absicht mich mit
      ihr zu verlustieren nur bestärkte :) .
      Letzte Woche war sie ja in Waiblingen am Start und da machte ich mich einfach auf gut Glück auf den Weg,
      stand aber leider vor verschlossener Türe :( .
      Sie anrufen wollte ich nicht, sie hat ja hier im Forum kund getan dass sie sich Autonummern und ähnliches merkt
      und bei Nichtgefallen publiziert. So wollte ich auch keine Handynummer bei ihr hinterlassen,
      das war mir einfach zu riskant.
      War dann bei einer Kollegin von ihr und hatte dort einen mega-scharfen Abgang ;) !
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • TS-Stecher schrieb:

      Key1 schrieb:

      Sorry Freunde, wegen vielen Job-Terminen musste ich nach Heidelberg und zurück.
      Gerne schreibe ich den Bericht as soon as possible.
      Die Dame ist ok aber es gibt Erklärungsbedarf..... <X :love:
      Schade, daß Du nie einen Bericht geschrieben hast. Wäre für andere User hilfreich gewesen.
      Lesen hilft Bruder. Das ist lange her, dass der Bericht veröffentlich geworden ist. 8o
    Transgirls Google Analytics Alternative