Top-Teaser

Anna Rose TS mit kurzen blonden Haaren in Berlin

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • muster wrote:

      also ich fand sie auch mega geil und ihr schwanz wurde immer größer und größer der hörte gar nicht mehr auf zu wachsen sie ist sehr dominant und fickt dich ohne Kompromisse du hast nix mehr zu sagen. Hat mir nach einer Stunde dann denn schwanz immer wieder tief in denn rachen gedrückt und ist dann einfach gekommen ihr ding steckte so tief in meinem mund das ich ihren samen meine Kehle runter laufen spürte aber ich konnte auch nix dagegen tun echt ne krasse Erfahrung ! Aber geil.
      also auch wenn ich nicht auf schlucken stehe .... deine Ausführungen haben mir jetzt schon ne gute Errektion beschert.... das wäre bestimmt auch mal für mich was schönes neues
    • Hallöchen erstmal Alle zusammen.

      Da ich aus diesem Forum auch schon die ein oder andere nützliche Information bekommen habe, möchte ich heute meine Erfahrung teilen.

      Ich war bei Anna Rose, allerdings ist dies schon ca. 1,5 Jahre her. Damals war sie das erste und einzige Mal bisher in Halle.
      Ich angerufen, Termin gemacht, 30 Minuten später bei Ihr gewesen. 80430 und ich wollte mich ficken lassen. Bedenken hatte ich schon, vor allem, da ich zumindest zu diesem Zeitpunk noch sehr eng war.

      Nunja, sie die Tür aufgemacht und ich muss sagen, die Fotos stimmen und sie sieht Hammer aus. Etwas reserviert war sie, aber definitiv nicht unfreundlich. Geld übergeben, nochmal kurz ins Bad und dann ins Verrichtungszimmer.
      Ich sollte mich nackt mit dem Rücken aufs Bett legen. Sie setzte sich nackt auf mich, ihre Knie legte sie auf meine Arme, somit war ich bewegungsunfähig. Ihr Schwanz nun direkt vor mir, war zwar halbsteif aber schon beachtlich dick.
      Ich merkte, dass dieser allerdings ungewaschen war und auch etwas stank. Daher wollte ich intervenieren(obwohl es mich in diesem Moment komischwerweise anmachte), doch in dem Moment steckte sie diesen enormen Prügel so weit sie konnte in meinen Mund und fing an mich zu ficken. Meine Abwehrversuche scheiterten und schienen ihr zu gefallen. Ich bekam kaum noch Luft. Das Ganze dauerte 5 Minuten, dann zog sie ihren nun sauberen Kolben raus, hielt mir ein Nasenloch zu und hielt mir das erste Mal in meinem Leben Poppers unter. Ich konnte immer noch nichts machen.

      Danach war ich irgendwie angesäuselt und sie sagte, dass sie mich jetzt ficken wird.
      Toll, dachte ich mir, der Schwanz ist immer noch nur halbsteif, wie soll das funktionieren? Stimmen die negativen Berichte also?
      Aber es kam anders, sie Kondom drüber, Schaft abgedrückt und er wurde hart und blieb es auch. Definitiv mind. 20 cm lang und die ist Dicke bestimmt auch so 5-6cm.
      Was dann kam war sehr hart, hat mir aber gut gefallen. Ohne auf mich zu achten setzte sie an und rammte ihre Fleischpeitsche in mich. Das tat ordentlich weh,aber Dank der Poppers konnte ich es aushalten. Dann fickte sie mich sehr brutal,hob meine Beine über ihre Schulter,beugte sich auf mich drauf und spuckte mir die ganze Zeit in Gesicht und Mund. Regelmäßig gab sie mir Ohrfeigen. Diese waren wirklich hart, nicht so leichte Klapse oder so. Ihren Handabdruck hatte ich noch am nächsten Tag im Gesicht.

      Nach ca. 15 Minuten sollte ich mich abwichsen, während sie die ganze Zeit rief "Ich fick dich und dein Arschloch kaputt, du Schlampe". Das machte sie auch, während sie mich fast bewusstlos würgte.

      Ich darf erwähnen, dass das genau mein Ding ist. Ich spritzte wie noch nie ab und war komplett fertig. Ich frage mich bis heute wie ich diesen Schwanz ausgehalten haben.

      Danach haben wir uns noch komplette 2 Stunden über Gott und die Welt unterhalten.

      Fazit: Absolute Wiederholungsgefahr. Ein harter Fick wie ich ihn bis jetzt nicht wieder hatte. Das anspucken mag manche stören,ich fand es super geil.Genauso, dass sie nicht viel drauf gibt ob du Schmerzen hast, das nenne ich dominant und mir gefällt es.

      Ich denke, bei Ihr kommt es ganz stark auf die Chemie an.

      Im Januar ist sie in Leipzig, da werde ich auf jeden Fall hin.
      Wer weiß, was passiert wenn man sich ne Vergewaltigung wünscht, was da dann bei ihr möglich ist und passiert?
    • Liest sich ja gut. Ich bin da allerdings eher etwas reserviert, wenn jemand einanhalb Jahre nach dem Besuch auf einmal seinen einzigen Bericht überhaupt schreibt. Und das, nachdem die liebe Anna doch auch einige negative Berichte erhielt.
      Deswegen danke für einen interessanten Bericht, aber so richtig Einfluss wird das weder auf mich, noch auf andere erfahrene Foren-User nehmen, denke ich...
    • Ja, das stimmt! Und ich möchte auch auf keinen Fall behauten, dass das ein gefakter Bericht oder Fake-User ist!!!
      Nur, dass ich das Ganze unter Vorbehalt für mich verwerte :whistling:
    • man kann alles sagen solange der richtige ton die musik macht. wenn sie unangenehm riechen sollte kann man das in einem netten sachlichen ton ansprechen oder ein vorspiel daraus machen.

      machen shemales genauso. & da wir uns in zeiten der gleichberechtigung befinden sollte auch der dienstleistungssuchende im vernünftigen ton das ihr sagen dürfen das es schön wäre wenn sie sich unten rum nochmal frisch machen könnte
    • Ich war bishe schon 4 mal bei Anna- immer 150€ gezahlt für Blasen inkl Cum.
      Da Sie nur aktiv ist wollte ich mich ungern passiv ihrem Riesenteil (~21x5) hingeben.
      Sie spuckt und ohrfeigt immer und hat auch immer poppers parat. Aber ich steh auf dicke Schwänze und DT. Somit optimal die Gute. Zum Abschluss immer eine ordentliche Portion Cum direkt in den Mund und Gesicht... genial
    • Die Berichte zu ihr sind mal und mal so.
      Die Letzten kommen besser.

      Die kurzen Haare sind zwar nicht ganz mein Beuteschema aber man kann ja mal davon abweichen.
      Hoffentlich ist sie noch etwas länger in Berlin. Da werde ich sie besuchen und berichten.
      Mal sehen.

      :party1:
    Transgirls Google Analytics Alternative