Top-Teaser

TS Tiffany in Hamburg, mein Erfahrungsbericht zur Shemale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TS Tiffany in Hamburg, mein Erfahrungsbericht zur Shemale

      Heute habe ich mir mal wieder die Zeit für ein erotisches Abenteuer genommen. Die Auserwählte war TS Tiffany in Hamburg.
      Ich hatte die Gute schon längere Zeit auf meiner Favoritenliste, also machte ich mich auf den Weg um zum verabredeten Termin bei ihr zu erscheinen. Als ich vor der Haustür stand, habe ich nochmals wie verabredet durchgeklingelt und mir wurde geöffnet.
      Der Empfang war herzlich und die Person die mir gegenüber stand entsprach voll und ganz den im Internet eingestellten Fotos.
      Die Location ist umwerfend sauber und geschmackvoll eingerichtet.
      Ich wurde in das Schlafzimmer gebeten und ein Getränk wurde angeboten bevor wir in Verhandlungen eintraten. Diese gestalteten sich aufgrund ihres freundlichen Wesen unkompliziert und endeten mit dem Stundenprogramm, beidseitig Französisch und Verkehr. Der dafür aufgerufene Obulus war ebenso erfreulich wie der Anblick der Dame.
      Bevor der Spaß begann durfte ich mich im Bad frisch machen, und dann ging es auf dem großen Bett rund.
      Wir streichelten uns zuerst und auch das küssen kam nicht zu kurz. Ihre Hände wanderten an meinem Körper nach unten und meine erkundeten ihren Busen und Hintern. Ihre Lippen folgten ihren Händen und verwöhnten meinen Penis auf die feine französische Art. Und sie konnte das wirklich gut, denn nach kurzer Zeit stand mein kleiner Freund wie eine eins. Da konnte ich natürlich auch nicht untätig bleiben und wandte mich ihrem nicht ganz so kleinen Freund zu. Nach ein paar Streicheleinheiten verschwand er in meinem Rachen und ich hatte wirklich Probleme, diese sehr gut schmeckende Zuckerstange ganz aufzunehmen. Sie füllte meinen Rachen komplett aus und gewann unheimlich schnell an Größe und Härte.
      Ich zweifelte schon an meinem Entschluss, diese Waffe in meinen Anus zu lassen, aber Tiffany bereitete mich mit Gleitgel und Fingern vor, ehe sie ihren Großen gummierte und vorsichtig einlochte. Und ab da ging es rund. Tiffany genoss es mich in allen möglichen Stellungen durchzunehmen, und ich hielt ordentlich dagegen. In der Missionarsstellung fingen wir an, dann kam das Löffelchen, ich durfte aufsitzen und dann wurde ich in der doggy beglückt. Den Abschluss bildete wieder die Missionarsstellung, denn wir wollten uns gegenseitig in die Augen sehen, als Tiffany kam. Sie zog ihren Freund rechtzeitig aus meinem Anus, entfernte den Gummi und spritzte auf meinen Hintern ab - und das nicht zu knapp.
      Bei soviel Erregung konnte auch ich nicht mehr an mich halten und entlud meine Ladung in hohem Bogen.
      Entspannt lagen wir einige Minuten nebeneinander und streichelten den Körper des anderen.
      Als ich kurz ins Bad ging stellte ich mit Erstaunen fest, dass schon mehr als eine Stunde vergangen war.
      Nach der abschließenden Dusche unterhielten wir uns noch etwas, ehe ich mich verabschiedete.

      Insgesamt ein sehr befriedigendes Erlebnis, auch wenn ich selbst nicht übermäßig aktiv wurde und die Gelegenheit verpasste, diesen wundervollen Hintern ebenfalls mit meinem kleinen Freund zu erkunden - aber was nicht ist, wird bestimmt noch werden.
      Denn es besteht 100% Wiederholungsgefahr.

      Fehler macht man nur einmal, Dummheiten immer wieder!!!!!!
    • Re: TS Tiffany in Hamburg

      Hallo, davon ab das der bericht sehr geil ist.
      wollt ich mal fragen wie dick denn ihr kallieber ist.
      Weil ich den ordetlich dicken kallieber suche und schwanke zwischen ornella und tiffany die ja nen 22x6 in ihrer anzeige anpreist.
      Vielen dank schon mal.
    • Re: TS Tiffany in Hamburg

      Nach dem mehr als positiven Bericht von Crazy habe ich mich nun auch mal getraut die Gute zu besuchen.

      Im großen und ganzen verlief alles genauso wie bereits berichtet. Die Wohnung ist stilvoll eingerichtet, umwerfend sauber würde ich nicht sagen außer im Vergleich zur Humboldtstr 135 EG rechts oder links egal.
      Photos in der Tat fast so wie im Internet, Tiffany ist insgesamt etwas stämmiger aber dies war ja auch zu erahnen.
      Preis 2 x Braun für 30 Minuten und 3 x Braun für 60 Minuten wobei beide Angebote das rundum sorglos Paket beinhalten.

      Küssen tut sie gerne mit ihrem großen Mund und saftigen Lippen, groß und saftig ist auch ihr Arbeitsgerät, leicht nach oben gekrümmt was in manchen Stellungen die volle Aufnahme schwierig macht aber habe es trotzdem geschafft.

      Insgesamt länger als bei Ornella aber dafür nicht ganz so dick aber auch nicht so gekrümmt wie bei Ornella.

      Sie ist recht verspielt und die erste Latina mit so einem Arbeitsgerät die ich kennengelernt habe die nicht dominant veranlagt ist.

      Die Brüste sind groß und fest.

      Gegenseitiges feuchtes FN, 69 und dann sollte ich aktiv werden. Haariger Hintern sowie Oberschenkel waren eigentlich das einzige Manko ansonsten waren sie und ich mit voller Leidenschaft dabei.

      Abgespritzt habe ich dann auf ihre sich selber wichsenden Hände wobei ich danach noch meinen Schmand von ihrem Schwanz ablutschen sollte. :shock:

      Ich hatte nicht den Eindruck, daß auf die Zeit geschaut wurde und tatsächlich war ich erst nach einer Stunde wieder draußen. Wenn andere Termine anstehen ist das sicherlich was anderes aber ich hatte den Eindruck, daß Tiffany sich schon genügend Zeit lässt zwischen den einzelnen Terminen.

      Wenn sie nicht ganz so eine Wuchtbrumme wäre hätte sie jetzt einen neuen Stammkunden. Bei Gelegenheit werde ich da erneut aufkreuzen um mich dann aufpießen zu lassen :roll:

      Ist meines Erachtens auf jeden Fall aber eine Empfehlung wert.
    • Re: TS Tiffany in Hamburg

      Lieben Dank Throatfuckher!

      Dank Deiner "Nachrecherche" spare ich mir den Weg jetzt.
      Wohne am anderen Ende der Stadt, das hat mich bislang zurückgehalten.
      Nun hält mich auch noch Deine Ansage zum Thema haariger Arsch und Oberschenkel ab - sorry, das ist so gar nicht meins.


      Absolut COOL finde ich ja die EC-Cash - Zahlungsmöglichkeit bei ihr... ;-))
      Selbst in dem Genre löst man sich also vom Bargeld...

      Dank und Gruß
      68er
    • Re: TS Tiffany in Hamburg

      "ER1968HH" schrieb:

      Lieben Dank Throatfuckher!

      Dank Deiner "Nachrecherche" spare ich mir den Weg jetzt.
      Wohne am anderen Ende der Stadt, das hat mich bislang zurückgehalten.
      Nun hält mich auch noch Deine Ansage zum Thema haariger Arsch und Oberschenkel ab - sorry, das ist so gar nicht meins.


      Dank und Gruß
      68er


      Jetzt wo ich zitiert werde muß ich mich in meiner Wortwahl vielleicht doch etwas präziser ausdrücken. :?

      Haarig ist vielleicht übertrieben aber auf jeden Fall stoppelig, andernseits waren Brust und Rücken komplett glatt und Haarfrei.

      Kann also vielleicht nur daran liegen, daß sie es vergessen hatte, achso ja um den Megaschwanz herum, Eier und Ritze war auch alles blitze blank raziert.

      Und wer mal einen großen Schwanz bei einer nicht dominanten Latina erleben möchte kommt an ihr wohl nicht vorbei (na gut da wäre ja noch Ornella) alle anderen rammen dir das Teil ja meistens so brutal in Rachen und Anus das einem der Spaß vergeht. :sensemann:
    • Re: TS Tiffany in Hamburg

      Mein Besuch bei Tiffany war richtig gut. Wie beschrieben bereits mehrfach beschrieben: tolle Location, hübsche Erscheinung, freundliches Wesen. Wir hatten eine Stunde Spaß zu den beschriebenen Bedingungen und sehr schön fand ich auch das intensive Knutschen. Und sie kann mit ihrem großen, schönen Schwanz eben auch vorsichtig umgehen. Deshalb konnte ich diesen intensiven Fick an der Schmerzgrenze immer noch genießen, genauso das Blasen. Sie ist eine ganz Besondere - und ich gönne sie mir nur mit dem vollen Programm. Ein Quickie zum Spartarif kann man lieber woanders haben.
    • Die wirklich schön eingerichtete Wohnung gehört offensichtlich ihr, zumindest aber ist sie dort Mieterin und kann dort auch werkeln.
      Ich denke nicht, dass sie diese aufgeben wird, vermutl. macht sie einfach Urlaub oder spart das Geld für eine Anzeige bei MHH, da nach der Urlaubszeit der Euro sicher auch nicht ganz so locker sitzt.

      Es wäre wirklich schade, wenn sie HH verlassen würde. Ihr Arbeitsgerät ist definitiv xxl und ihr Service ziemlich unvergleichlich.

      Auf Treffpunkte inseriert sie aktuell auch nicht.
    • Mir war es vorher (im Juli) schon einmal aufgefallen, dass ihre Anzeige bei MH rausgenommen wurde und und dann erneut wieder reinkam, das Hin und Her erstaunte mich. Jetzt ist sie erneut draussen.

      Dazu hatte ich im Juli ein Date vereinbart das platzte, weil sie offenbar das Handy, das sie für den Kontakt angegeben hatte, nicht regelmäßig abhörte bzw. die Whatsapp Nachrichten darauf nicht las, oder nicht rechtzeitig beantwortete. Habe ich in dem Thread "welche Shemale könnt ihr in HH empfehlen" geschrieben. Da fragte ich mich schon, ob sie denn überhaupt noch 100% als Dienstleisterin zur Verfügung stünde. Die Tatsache dass sie jetzt erneut auf MH fehlt scheint das zu bestätigen. Genaues weiss ich aber auch nciht. Man müsste sie mal anschreiben um nachzufragen, aber ich habe ihre Nummer nicht gespeichert.
    • Okay, dazu kann ich etwas beitragen. Eigentlich war mein Plan, dass mein erster Post in diesem Forum der bericht von meinem ersten Mal mit einer TS wird, aber es passt einfach gerade.

      Ich hatte mir letzten Samstag Tiffany ausgesucht für meinen ersten Besuch bei einer TS, weil ich bisher nur positives über sie gelesen hatte. Also ihre Nummer gewählt... es klingelt zwar, aber niemand ging ran. Dachte mir, dass sie wohl gerade beschäftigt ist oder Besuch hat, noch weitere Male versucht sie zu erreichen, aber erfolglos. Hab ihr dann geschrieben, dass ich mich gerne mit ihr Treffen würde und ob sie sich doch mal bei mir zurückmelden könnte, weil ich sie einfach nicht zu fassen bekomme.
      Sie schrieb mir sogar zurück und ich fragte ob ich sie am Sonntag besuchen könnte und sie fragte nach der Uhrzeit. Darauf antwortete ich ihr, doch dann war wieder Funkstille und auch den gesamten Sonntag über konnte ich sie nicht erreichen.

      Ich hab dann erst in der Nacht auf Montag eine Nachricht bekommen, dass sie momentan sehr viel zu tun habe, sie aber ab Donnerstag wieder Zeit hätte.
      Also bleibt nur abzuwarten ob sie ab morgen wieder inseriert oder nicht. Wenn nicht, muss ich mir wohl noch jemand anderen für meinen ersten Besuch heraussuchen =) Wäre natürlich schade, aber mal schauen.
    Transgirls Google Analytics Alternative