Top-Teaser

TS Alice Berlin, Knorrpromenade 3

    • TS Alice Berlin, Knorrpromenade 3

      Am 26. April war ich bei der bezaubernden TS Alice auf der Knorrpromenade 3 in Berlin (transgirls.de/shemales-Berlin/…ladies-shemales_3738.html)

      Nachdem ich bereits 2 Locations aufgesucht hatte (Schönhäuser Allee & Boxhagener Platz) und dort bitter enttäuscht wurde, war ich von TS Alice sehr positiv überrascht. Sie sieht genauso aus wie auf den Bildern aus. Frisch gepflegt, rasiert und sehr feminin. Habe mit ihr 80 für 20 Minuten ausgemacht. Im Zimmer hat sie mich langsam ausgezogen und dann ihr Kleid fallen lassen. Hervor kam ein kleiner 17cm Lümmel. Ich legte sie aufs Bett, lag mich auf sie sodass unsere Schwänze sich berührten und küsste sie zärtlich auf ihren Nacken. Schnell könnte ich spüren wie sie richtig hart würde. Ich nahm ihr Ding in die Hand, spuckte ein wenig drauf und massierte sie. Danach stülpten wir uns beide Kondome über und gingen in die 69er Stellung. Ihr Lümmel ist sehr angenehm, nicht zu groß und passt direkt in den Mund. Da ich bereits zu dem Zeitpunkt schon kurz vorm kommen war legte ich sie auf den Rücken und versuchte sie zu penetrieren. Da sie sehr eng war rubbelte ich etwas über ihr Loch bis ich dann endlich drin war und sie vor Freude stöhnte. Leide hab ich dann nur noch sage und schreibe 4 Minuten durchgehalten da sie noch ihr Bein auf mich legte bin ich dann gekommen.

      Fazit: Absolut empfehlenswert. Sehr feminine Ladyboy die kein Zeitdruck macht und auch auf GF steht. Das einzige was ich bereue ist nicht ihre WhatsApp Nummer angenommen zu haben um sie nochmal privat zu treffen.
    • Den Bericht von TS/Lover kann ich voll bestätigen. War auch vor zwei Wochen bei ihr. Als ich in die Wohnung kam, wäre ich fast rückwärts wieder raus gegangen. Wohnung liegt in einer schönen Wohngegend in Friedrichshain und ich hatte etwas Gediegenes erwartet. Tatsächlich stellte sich die Wohnung als dunkles Loch heraus. Ich wurde von einer alten Thai-Frau in einem Zimmer geparkt und sie fragte mich, zu wem ich wolle, obwohl auf der Klingel "Trans - zwei mal klingeln" stand und ich brav zweimal geklingelt hatte. Nun denn: Ich erklärte ihr, ich wolle zu Alice und sie quittierte mit der Frage "Tran?". Ich bestätigte und kam mir schon ziemlich doof vor.
      Das änderte sich, als Alice nach zwei Minuten Warten in den Raum trat. Erst dachte ich, die Herbergsmutter habe mich falsch verstanden und mir eine junge sehr hübsche Thai-Frau gebracht. Sie trug ein blaues Kleid und war als TS nicht zu erkennen. Da die Abenteuerlust geweckt war, habe ich den Preis ausgemacht (150460). Nach dem Duschen legte ich mich aufs Bett und sie begann mich kräftig zu massieren. Dabei behielt sie ihr Kleid an. Nach einer Viertelstunde wollte ich dann mal nachsehen und griff ihr zwischen die Beine. Zufrieden stellte ich fest, dass sie tatsächlich eine TS war. Ich drehte mich um und blies ihren Schwanz erst einmal hart. Danach tauschten wir ZK aus und begaben uns in die 69. Sie riecht gut und hat einen harten mittelgroßen Schwanz (Größe M :) ). Zwischendurch zog sie sich und mir ein Kondom über. Sie versuchte mich zu penetrieren, was aber nicht gut funktionierte, weil ich zu verspannt war. Machte ihr aber nichts: Sie setzte sich auf mich und ritt mich bis zum Abschluss.
      Zum Schluss noch nett unterhalten (englisch - deutsch versteht sie nur minimal).
      Fazit: Sehr nette, gut aussehende Thai-TS mit hervorragendem Service. Für Menschen, die dominante TS mögen, wohl eher nicht geeignet. Location: Katastrophe (aber das scheint ja häufig so zu sein). Wiederholungsgefahr 100 %.
    • Hallo ihr Lieben,
      ich hab gesehen TS Alice ist wieder in Berlin.
      Vielleicht werde ich sie nochmal besuchen.
      Ja der Schwanz ist eher 12-13cm groß. Dafür kann man ihn aber bis zum Anschlag verschlingen ;) TS Alice ist echt bezaubernd und wunderschön. Eine große Überraschung sie in dem Etablissment zu finden.
    Transgirls Google Analytics Alternative