Top-Teaser

Luna Montana - absoluter Top Act in der Goldstadt

    • Luna Montana - absoluter Top Act in der Goldstadt

      Mir sind Lunas Bilder seit dem letzten Jahr aufgefallen als sie als Gast bei "Tina Taylor" in Baden Baden gelistet war, alleine im Netz gab es keine Berichte, keine Beiträge zu Luna Montana . Als sie nun kürzlich inPforzheim gastierte konnte ich mich leider nicht auf den Weg zu ihr machen, als sie nun seit Sonntag wieder dort im "astoria-pforzheim" gelistet war, war mir klar nun werde ich die Dame mal persönlich kennen lernen :) .


      Mehrfach versuchte ich mit ihr telefonisch in Kontakt zu treten, leider immer vergeblich, am Mittwoch hatte ich sie plötzlich doch in der Leitung. Wobei ich mir bis heute nicht sicher bin ob ich wirklich mit ihr gesprochen habe, mir war wichtig zu klären ob ich sie am Donnerstag um die Mittagszeit besuchen kann und als die Terminabsprache gestanden ist, machte ich mich heute auf den Weg zu ihr.

      Als nicht Kundiger von Pforzheim war ich auf mein Navi im Auto angewiesen, die Adresse "Untere Augasse" zu finden ist kein Problem, Parkplätze im Umkreis von 300 Metern gibt es ebenfalls. In dem Haus in der Augasse sich zurecht zu finden klappt auch sehr gut, von Vorteil ist wenn man sich merkt das Luna ihre Gäste im Appartement 12 (2.Stock) empfängt. Um die Location abzuarbeiten, sehr schönes gepflegte modernes Ambiente, die Apartments sind sauber, zweckmäßig eingerichtet, der Sanitäre Bereich ist Zeitgemäß, insgesamt also Top-Voraussetzungen.

      Nach meinem klingeln wurde mir nach kurzer Zeit von Luna die Türe geöffnet :) und ich darf hier festhalten, was die Bilder mir suggerierten, stand nun Live vor mir :party1: . Sie sieht in Natur wirklich klasse aus, sehr hübsches attraktives Äußeres und sie ist eine kleine Frohnatur. Einzig ihr Sprachvermögen ist mit geringen Deutsch/Englisch-Kenntnissen sehr reduziert, zum Date absprechen klappte es jedoch sehr, gut. Meine erste Frage war auch: "stimmen die von der Homepage beworbenen Angst machenden >20 X 8 cm< auch nur im Ansatz"? und als sie mir sagte "Normal dimensioniert" buchte ich die Stundenbegegnung für 150 €uro. Wäre sie größer unterm Röckchen bestückt, wäre ich sicherlich nur die halbe Stunde geblieben. Was jedoch leider nicht geklappt hat mein telefonischer Wunsch vom Tag zuvor, dass sie zur Begrüßung ein sexy Kleid trägt.

      Ich überreichte den Liebeslohn, suchte die Dusche auf und als ich aus dem Sanitärbereich gekommen bin stand sie lediglich noch im Slip und BH mir gegenüber. Beide ließ sie fallen und sie sieht einfach nur geil aus. Ihre Brüste würde ich in die Kategorie einer Julia oder Iman einordnen :) , weich und es machte einfach nur Spaß sie ins Liebesspiel zu integrieren. Die umworbenen >20 X 8 cm< reagierten sofort auf Liebkosungen und entpuppte sich im Endeffekt als >16 X 3,5-4 cm< humanverträglichen Freudenspender der einen kleinwenig Schiefstand zeigt. ZK´s wurden reichlich ausgetauscht und es war einfach nur traumhaft schön ihren Schwanz zu blasen und ihre gierige Rosette zu fingern. Ihr Body ist kuschelweich und hat die richtige Rundungen an den richtigen Stellen, einzig ein klein wenig kurzes Schamhaar ist um ihren Schwanz herum vor zu finden. Wir heizten uns ewig ein, ihre Blasekünste habe ich dagegen nur sehr rudimentär kennengelernt war mir aber Recht war, weil ich auch ohne diese zusätzliche Reizung viel zu angemacht war und sonst nur vorschnell gekommen wäre.

      Schließlich ging es zum Hardcore Nahkampf über. Luna brachte etwas Flutschi ins Spiel, dockte bei mir in der Missio an und ich durfte einen herrlichen Fick erleben :party1: . Irgendwann war bei mir der "petite mort" fällig :kassiopeia: und ich verteilte meine Sahne auf meinem Bauch. Ich ging noch einmal unter die Dusche, trank mein Getränk während ich mich angezogen habe aus und verabschiedete mich von Luna noch einmal mit zärtlichsten ZK. Die Spielzeit von einer Stunde war noch nicht ganz verbraucht aber um mit ihr nach dem Akt noch einen gepflegten AST zu pflegen, waren leider die deutsch Kenntnisse von ihr bzw. meine portugischische einfach zu gering.

      Von den sicherlich weit mehr als 100 Transen-Ladys die ich bisher persönlich kennenlernen durfte, schafft es Luna mit der heutigen Begegnung locker unter die Top five.
      Top Optik :party1:
      Top Service :party1:
      Top Performance :party1:
      Top Location :)
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • Nun hatte ich es doch geschafft. Spontan und zu später Stund fuhr ich vorbei und versuchte mein Glück. Parkplatz im Hinterhof gefunden, Treppe hoch, es brennt Licht. Ich betätige die Klingel, muss kurz warten bis ich auf der anderen Seite der Türe Reaktionen höre, die innere Aufregung steigt was mich in wenigen Sekunden erwarten wird. Die Türe öffnet sich und ich sehe Luna zum Ersten mal in natura vor mir stehen.

      Kassiopeia schrieb schon, vermutlich der Erste im deutschsprachigem Raum, einen ausführlichen Bericht, den muss ich allerdings in einigen Punkten korrigieren.

      Zuerst eine Frage an die Community, wer kann mir bestätigen dass das umworbene Appartement mit dem Pool die Nr. 11 ist?

      Zur Sprache muss ich leider ihre schlechten deutsch und englisch Kenntnisse bestätigen. Trotz dieser Barriere versuchte ich ein Gespräch aufzubauen und möchte dies nur insoweit zusammentragen dass sie eine Telefonistin hat, Brasilianerin ist und aus Spanien, direkt Katalonien, kommt. Ebenso sei ihr Ziel in nächster Zeit hier in Pforzheim zu bleiben.

      Nun aber zum Bericht, den Korrekturen meines Vorredners. Es hat sich zum Glück so ergeben dass ich nur Aktiv war. Ich buchte zwar eine Stunde mit dem Ziel ihre aktiven und passiven Leistungen einem Test zu unterziehen, doch daraus wurde nichts. Wie schon erwähnt, zum Glück!
      Auch mich erwartete sie mit sexy Dessous als ich aus dem Bad kam. Auch mit mir begann der Akt erwartungsvoll mit offenem, positivem Ende.
      Allerdings steuerte es, nicht sie, nicht ich, sondern der Ablauf, in eine Richtung, ich werde aktiv sein, ich werde sie ficken, nur ich werde an diesem Abend ficken.
      Ficken, ficken ist das richtige Wort. So etwas wildes habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Es war einfach nur genial, das Zusammenspiel unseres gesamten Körpers. Substantiv, es war nämlich nur ein Körper. All unsere Körperteile waren daran beteiligt, gleichzeitig in den verschiedensten Varianten. Brüste, Lippen, Mund ... Beine, Füße, Ohren ... Rücken, Haare, Hände... Zungen, Finger, Nippel. Es gab nur einen Unterschied beim Einsatz. Nur ein Penis steckte in nur einem Arsch. Meiner in ihrem - eben der aktive Part.
      Zum Glück, denn ich kann es kaum erwarten bis ich den passiven Part testen, nein ich korrigiere, genießen darf, kann, muss.

      Ich platziere sie in die Top 3, inklusive dem biologisch weiblich Teil meiner Erfahrungen. Dieser Körper, diese Aura, dieses Wilde aber auch Zärtliche. - einfach nur Erstklassig.
      S&D
    • jeanpierre69 schrieb:

      ... hab schon einpaar mal angerufen ... alles erfolglos. ...
      Das ist mir ebenso gegangen, ich wollte schon den Betreiber der Location anrufen um zu fragen ob sie wirklich vor Ort ist und ab wieviel Uhr konkret sie zu besuchen ist. Dann hatte ich jedoch das Glück und ich konnte mit jemanden sprechen der das Handy abgenommen hat.
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • Aviator schrieb:

      Spricht sie also Deutsch? ...
      eigentlich fast nicht, wir haben zur Verständigung nach dem Akt ihr Smartphone missbraucht.
      Das ist zwar etwas schade weil mir ist neben der Fickerei die gemeinsame Kommunikation
      auch immer sehr wichtig, in ihrem Fall jedoch habe ich darüber hinweg gesehen,
      auch heute bei der B-Probe ;)
      Gruß :kassiopeia:



      Süddeutschlands größter Transenfreund!
    • .... sie spricht nicht deutsch und auch nur sehr wenig Englisch.
      Angeregt durch die postiven Berichte war ich diese Woche bei ihr, bin jedoch nur mäßig begeistert.
      Sie sieht wirklich sehr gut aus, schöne Titten die sie gerne kneten lässt, küssen und schmusen scheint ihr auch sehr zu gefallen. Ihr kleiner Freund hätte wahrscheinlich die perfekte Größe ( zumindest für mich ) jedoch war er in der ganzen Stunde die ich gebucht hatte ( 150€ ) nicht dazu zu bewegen hart zu werden. Also nur für Aktive, wer passiv sein will hat ganz schlechte Karten .... was jedoch für mich gar nicht geht, ist das sie, an Sack und Schwanz, gar nicht rasiert ist.
    Transgirls Google Analytics Alternative