Top-Teaser

TS Svtln bzw. Svetlana Düsseldorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TS Svtln bzw. Svetlana Düsseldorf

      Ich bin morgen mit TS Svtln (Svetlana) verabredet.
      Abgemacht sind 150 ohne Zeitlimit mit Küssen.
      Obwohl sie schon länger bei Kaufmich aktiv ist, kann ich nichts zu ihr finden.
      Die Optik reizt mich aber so sehr, dass ich den Versuch starten will.
      Dafür habe ich sogar ein Tageshotel gebucht.
      Sollte noch jemand dringende Hinweose haben, bitte sehr gerne!

      kaufmich.com/SVTLN
    • Moin zusammen,

      immer wieder war ich mit Svetlana in whats-app- oder telefonischem
      kontakt; warum es nicht geklappt hat lag vielfach an mir, aber sie ist
      auch hauptjobseitig gut ausgelastet und man muss mit ihr termine eben
      mit geduld abstimmen.

      für gestern abend ein date mit ihr fixiert und ein schönes großes hotelzimmer in der city organisiert.

      ja, sie mag die dates auch lieber etwas länger, ist wählerisch mit der lover-auswahl, mag etwas niveauvolle konversation vorab.

      ich mag auch ein wenig die details vorher abzustimmen, was jeder so mag,
      ob bestimmte vorbereitungen für das hotelzimmer getroffen werden müssen
      ect.

      daher bin ich auch kein ein-stunden-dater mehr.

      mit gutem kalten weisswein (ihr wunsch) ausgestattet hatte ich das
      zimmer belegt, geduscht und sie dann kavaliersmäßig kurz an ihrer Bleibe
      abgeholt.

      wow, was für ein anblick, wenn du in zweiter reihe in düsseldorf city
      stehst und aus dem hauseingang kommt eine knapp 1,90m große blondine
      slawischer herkunft, elend lange beine, blonde haare fast bis zum po
      (jene sind Extensions, also keine verrutschende perücke).

      das ist schon eine show, wie sie völlig leger gekleidet mit schwarzen
      leggins und grauem engem pulli in flachen (zum Glück bei der Größe!)
      Slippern auf mein Auto zuschlenderte.

      Die 2 km Fahrt zum Hotel raubten mir anfangs schon die nötige
      Verkehrsaufmerksamkeit, jedoch schien sie genauso angenehm schüchtern zu
      sein, was die situation etwas entsapnnte.

      Die Optik zu beschreiben ist angesichts der bei KM sowie Planetromeo zu
      findenen fotoreichen Proflien überflüssig, da jene bilder nicht
      bearbeitet sind. Lediglich ihre größe (ich bin 1,80m gross) nimmt ihr
      etwas an zierlichkeit, was durch das schöne gesicht mit den grünen augen
      und den wahnsinnig sinnlichen sexy lippen (leicht optimiert wie sie
      zugab) sowie der ansonsten tadellosen Figur ausgeglichen wird.

      Auch der kamerad am hotelempfang staunte nicht schlecht, wie sie da
      zielsicher an ihm vorbei zum aufzug schoss. Oben auf dem zimmer große
      freude über die vorbereiteten getränke ect. und die gegenseitige
      sympathie war unverkennbar.

      Klasse war auch wie ungezwungen wir das date keinesfalls wie ein
      übliches paysex-treffen betrachteten (also speziell sie war da völlig
      schmerzfrei zeitlich!) sondern mit wein geniessen, zigarette, viel
      quatschen und sich näher kommen bestimmt eine stunde bis zur ersten
      action verging.

      Aber dann öffnete sich ganz plötzlich die büchse der pandora: wow ,
      zügiges ausziehen, von innigen ZKs über heftigstes tiefstes blasen
      steigerte sie sich ziemlich schnell zu für TS ziemlich selten zu
      erlebenden Missionarstellung und liess sich auffordernd tief und
      heftigst durchvögeln. Stellungswechsel in doggy und fast wäre es um mich
      geschehen gewesen…..dabei tiefe zungenküsse (denke dies ist
      sympathieabhängig wie alles bei ihr eigentlich).

      Sie wechselt schon gerne mal im normalen umgang etwas schüchtern in den
      leicht dominanten gang beim sex, vielleicht nicht jedermanns sache, mir
      gefiel es gut. Nicht so zimperlich wurde sich angefasst (coole sorgfalt
      wahrend beim heftigen nagelreissen über den rücken „oh hoffe ich
      hinterlasse keine verdächtigen spuren bei dir“) und auch mal etwas
      geschlagen.

      Wieder schöne pausen mit wein und rauchen; ich erwähnte irgendwann mal
      bei den sehr lachintensiven Neckereien, welche das Gespräch ergab,
      dass der bekannte spruch „time is money“ auch auf unser
      date zuträfe, zumal es sich dabei ja um MEIN money handeln würde.

      Sie sah dies aber sehr locker und meinte, dies sollte mir keine sorgen machen, ihr ginge es sehr gut!

      So lief uns die zeit immer abwechselnd mit action und chillen davon und
      wir beide kamen durch schöne blasorgien dann zum heftigen absch(l)uss.

      wg der Nachfrage:
      nach guter Blas-Vorarbeit meinerseits wurde ihr Gerät (sie ist aber definitiv passiv!!!) schön groß (Mittelmass) und spritze auch ziemlich heftig ab.

      Und wieder längerer AST bis auch mein zeitfenster immer enger wurde und
      wir gemeinsam nach aufräumen der bumsstätte selbige dann verließen. Die
      lady brav eben nach hause gebracht und wie im rückwärtslauf eines filmes
      selbes stelle wieder aussteigen und erhobenen hauptes, die lange mähne
      um sich werfend, weg war sie…..

      Ein wunderschöner ungewohnter abend mit einer jungen sehr attraktiven
      (ja ich weiss der schwanz beurteilt die sinne mit….immer
      geschmackssache) Translady zu (ach ja sollte erwähnt werden) bezahlbaren
      preisen. Tja ich legte freiwillig etwas drauf und blieb dennoch unter
      dem von ihr aufgerufenen stundenpreis von zwe braunen scheinen mit ner
      fünf und ner null drauf.

      In der summe keinesfalls in der top-preisregion anderer TS in düsseldorf zu finden, eher bei der hälfte.

      So, nun wieder zurück in die normalität, gerne aber wieder mal ein kurzurlaub mit svetlana!

      Schönen Mittwoch euch noch

      PS ich schreibe seltener, ich weiss es! Dafür stelle ich aber fest,
      werden es wohl gerne stets erlebniserzählungen in kurzroman-länge, wen
      es stört, egal…weiterklicken
    Transgirls Google Analytics Alternative