Top-Teaser

Transenvilla Schmuckstrasse - Besetzung und Berichte ab Winter 2016/2017

    • Neu

      Am Montagabend ca. 18°° wieder dieses Kribbeln gefühlt, da ich sowiese gen Westen musste mal eben an der SUS. angehalten und geluschert wer sich da so anbietet.
      Im Zimmer v. Karina wedelte ein Daniela, wie sich später herausstellte, ganz wild mit den Sillies. das Kribbeln machte mich ganz hibbelig. Wildentschlossen, immer dem Schwanz nach in diese einmalige Siffbude, Daniela, blond, ähnliche Figur wie Karina, erwartete mich bereits an der Türe, ich wurde mit einem Griff in den Schritt empfangen, kurz darauf hatte ich bereits die Zunge im Rachen. Ich erwiederte die wilde Kussattacke unt tetstete erstmal die Transenfotze per eingeführtem Finger - verdammt eng die Transenmöse, sie/ihn/es machte es geil, dann ging es Schlag auf Schlag, entblättern, rauf auf die Karinawiese, man kommt sich schon richtig heimelich vor in dem Zimmer, er/sie/es bläst ambitioniert - auch die Rosette ausgiebig, ich dehne schon mal das Fickloch, wildes geküsse, steht er/sie/es drauf. Vielleicht etwas weniger Temperament als Karina, auch noch etwas devoter, lässt sich gut führen, halt nicht so gut dagegen wie z.B. Karina, die ja regelrecht einforderte hart gefickt zu werden.
      Alles in allem o.k., nicht wirklich besonders aber schon testbar, Wiederholungsgefahr: evtl. aber eher nicht unbedingt. Kosten 50430
      Schade mit Karina, vielleicht auch gut so, hab ihr immerhin in den letzten Monaten für geschätzten 25 Ficks einen niedrigen vierstelligen Betrag überlassen, na ja, sie kommt ja wahrscheinlich wieder....
      Trocken einfahren = best of grip
    • Neu

      Stosser schrieb:

      hab ihr immerhin in den letzten Monaten für geschätzten 25 Ficks einen niedrigen vierstelligen Betrag überlassen
      Alter Schwede. :D

      Aber wenn eine Dame dort es verdient hat dann Karina, ihr Service ist unter den (zumindest den aktuellen) Villadamen unerreicht, wie unter anderem mein Reinfall mit der Medellin-Claudia gestern wieder mal zeigte.
      Erforscher der Juwelengasse
    • Neu

      boy_hamburg schrieb:

      Daniela hat sich vor wenigen Wochen auch einen Kunden hochkommen lassen und zuvor mit drei (3) Finger den Preis angezeigt.
      :saint:

      Offensichtlich ist sie auch noch aktiv dabei...jetzt werde ich mal post 186 suchen :D
      Sie ist noch aktiv am, Werben, als ich gestern circa 17 Uhr in der Schmuck eintraf hatte sie wie üblich im zweiten rechts ihren "Beobachtungsposten" aufgenommen. Ich habe dann kurz mit ihr gesprochen. Etwas später öffnete sie im vierten links das Fenster und wollte mich barbusig nach oben locken. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich sie seit 4 Jahren Minimum nicht mehr besucht habe, aber nachdem ich gestern bei einer viel jüngeren und besser aussehenden Neutranse 50 Euro aus dem Fenster geworfen habe, kann man bei dieser altgedienten Transe das Geld vermutlich besser anlegen. An Engagement hat sie es nie fehlen lassen. Wenn sich nichts besseres ergibt werde ich sie wohl mal wieder besuchen, jedenfalls bin ich bei noch nicht getesteten Neuankömmlingen für die nächste Zeit mal vorsichtiger.

      Trotzdem hat die Geldverbrennung bei Claudia denk ich dem Forum genützt, so offensiv wie sie am Fenster ihren Körper zur Schau stellte kann man sehr stark davon ausgehen, dass auch andere dort ihr Geld gelassen hätten. Der Fairness halber sage ich aber noch dazu es kann sein dass ein aktiver Stecher - dem ihre (fehlende) Schwanzaktivität egal ist - bei der Dame mehr Erfolg haben könnte.
      Erforscher der Juwelengasse
    • Neu

      boy_hamburg schrieb:

      Danke für die Warnung @Pelikan

      Die rothaarige TS Dame im 3. Stock links hatte ich bereits erwähnt und nachgefragt, ob jemand etwas zu ihr berichten kann.

      Hast Du Info s erhalten, die Du teilen magst?

      thx
      Bei der rothaarigen Dame im dritten Stock links war ich noch nie, aber der andere Kunde, mit dem ich mich gestern unterhielt kannte sie (den Namen hatte er allerdings auch nicht parat). Was auffällig war ist, er war Fan von Marcella, die ja im gleichen Appartment werkelt. Dieser Kunde ist soweit kann ich das sagen, sehr passiv devot und mag allen Anschein nach wenn die Transe ihn sehr hart und sehr dominant ran nimmt und offenbar bietet Marcella diesen Service an.

      Derselbe Kunde war auch bei den beiden Damen im zweiten stock links (natalja und die neue deren Namen ich nicht weiss) wie er meinte mehrfach und habe angeblich jeweils 100 Euro pro Date gelöhnt, nach seiner Aussage aber mit Abspritzen der Dame (dann wäre der Preis wieder ok).

      Für die rothaarige müsste sich bitte ein anderer als Versuchskaninchen opfern damit wir mal ihren Namen wissen und einen Nachweis ihres Services vorliegen haben.
      Erforscher der Juwelengasse
    • Neu

      boy_hamburg schrieb:

      sie war sehr hellhäutig - dem Eindruck nach eher aus Osteuropa stammend... aber als Brillenträger kann ich mich da auch irren
      :thumbsup:
      boy da ist was dran. Der eben genannte Kunde (das Gespräch mit ihm war aus vielerlei HInsicht SUPER interessant) erwähnte auch osteuropäische Transen, die angeblich teilweise in dem Haus arbeiten, das war Neuland für mich, da ich dachte dort sind nur Latinas. Er nannte eine Ungarin, die Sonja heisse, aber gegenwärtig nicht mehr da vor Ort sei, die er sehr empfahl.

      Also:
      Kann sehr gut sein, dass die rothaarige auch eine Osteuropäerin ist udn ich denke dein Eindruck trügt dich nicht.

      Desweiteren eine weitere Info:
      Es bieten sich dort auch Männer an. Das ist nichts für mich und vermutlich auch nicht für dich, aber im dritten rechts, also genau da, wo auch die Kartell-Claudia werkelt, erschien ein junger kräftig gebauter Kerl mit nacktem Oberkörper am Fenster. Der von mir bereits mehrfach erwähnte Kunde hat ihn mir empfohlen und gesagt, der sei dominant und ginge dem Kunden schon in der Tür "sehr hart an die Nippel" etc. Weitere Einzelheiten des dargebotenen Services sind hier nicht von Belang, aber der Vollständigkeit halber und für Leute, die da Interesse haben sollten, so etwas gibt es da auch. Ich gehe seitdem ich laufen kann in diese Strasse und war neben TS Damen sicher auch mal bei dem einen oder anderen TV, aber nie bei einem 100% Male, aber die Geschmäcker sind ja nun mal verschieden.
      Erforscher der Juwelengasse
    • Neu

      Ich glaube, dass sich was das betrifft nicht so viel verändern wird. Der Grund ist, dass es an der Hauptmieterin eines jeweiligen Appartments liegt, wen sie dazu einläd dort zu wohnen und ggf. sich anzubieten. Da eine Menge davon Latinas mit den dementsprechenden Südamerika - Connections sind (Meines Wissens nach unter anderem: Chanel, Eva Rodriguez, Alejandra, Natalja) werden diese genannten Damen in ihren Appartmenmts keine Osteruopa Transen zu lassen, denke ich zumindest. Die Osteuropa Transen können also nur in einem der überzähligen Appartments wohnen.

      Was die Männer betrifft, so sollte dazu gesagt werden, die hat es immer schon in den Zimmern gegeben (Das sind Freunde oder Verwandte der TS damen), aber neu ist, dass sich mal einer am Fenster anbietet. Wenn die merken, dass es von Kunden angenommen wird, dann wird so etwas wieder passieren denke ich und wenn es nicht so häufig wahrgenommen wird, dann eher nicht. Ist abhängig von der Nachfrage.
      Erforscher der Juwelengasse
    • Neu

      ich war gestern in der Zeit von 19:45 bis 2015 Uhr in der Schmuckstr.

      Mehrere Fenster waren beleuchtet, 4 oder 5 auch mit TS Damen besetzt. Leider nicht Daniela, die ich eigentlich anvisiert hatte. :(

      Zudem waren 2 jung Erwachsene Neubürger vor der Tür derart penetrant und am posen, dass ich jede Lust verlor, ins Haus zu gehen.
      Die beiden haben Leuten hinter her gerufen und sich echt derbe verhalten. ?( <X

      Im EG muss jemand im Zimmer gewesen sein, da sich die beiden angeregt am Fenster zeigten und Gesten machten.

      Im 1. Stock waren 2 blonde TS Damen, eine hatte zuvor sich noch fertig gemacht und , da bin ich eigentlich sicher, schwarze Haare gehabt. Im 1. Fenster erschien dann eine schlanke blonde - meines Erachtens mit Perücke... ich kann mich aber auch täuschen.
      Die blonde im Zimmer von Karina ist etwas griffiger, als die Dame im 1. Fenster. Sie könnte meine nächste Wahl werden und verhielt
      sich insgesamt sehr zurückhaltend beim Kundenfang.

      Im 2. Stock war Natalja am Ausschau halten - Optik 1A :kassiopeia: nur leider zu klein gebaut

      Im 3. Stock links war die rothaarige Dame zu sehen - ebenfalls sehr zurückhaltend. Und da die Arme und der Oberkörper bekleidet waren, könnte das Thema Dominanz schon passen. leider konnte ich sie nicht gut erkennen.

      Nebenan auf der rechten Seite (Taverne) zeigte sich eine langhaarige (schwarzes Haar) TS Dame, sehr schlank und attraktiv. Sie war die ganze Zeit am kobern und dabei recht aktiv.

      Wenn jemand zu den Damen - gerne zu den beiden blonden aus dem 1. Stock oder der rothaarigen im 3. etwas weiß - :!: :?:
      :party1: :kassiopeia:

      Schönes WE! :thumbup:
    Google Analytics Alternative