Top-Teaser

TS Fernanda in Bonn, Kölnstr. 93 a - meine Erfahrung mit der Shemale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TS Fernanda in Bonn, Kölnstr. 93 a - meine Erfahrung mit der Shemale

      Halo Gemeinde,
      heut hat mich mal wieder die Geilheit getrieben eine Ts Lady zu besuchen. Ausgeguckt hatte ich mir eigentlich Vanny die ab heute in der Stadt sein sollte. Leider War Vanny noch nicht da, und so fiel meine Wahl auf Fernanda in der Kölnstr. 93 a. Angekommen und von Der Hausmutter Galilea herein gebeten und auf Fernanda gewartet. Optik und Bilder stimmen überein wobei die Sili's schlecht gemacht waren.
      Das finanzielle geklärt 100430 franz beidseitig und einseitig Verkehr. Nach kurzer Waschung im Bad auf die Spielwiese und die Spiele sollten beginnen. Mit beidseitig franz. war nix denn sie hat mir nur ihren Schniedel zum blasen hingehalten und meinen kleinen kaum beachtet.
      Zwischendurch immer wieder mit dem Handy rumgefummelt und mir einfach weiterhin ihren Dödel zum blasen hingehalten.nach geschätzten 5 Minuten wollte sie mich ficken, dem ich zustimmte. Nach ungefähr 2 Minuten Verkehr im Doggy Style zog sie ihren schwanz wieder raus und machte den Gummi ab und ich sollte weiter bei Ihr blasen. Da mir mittlerweile die Lust vergangen war hab ich mir selbst einen runtgeholt und bin danach relativ schnell gegangen. Was auch abtörnend war das sie am Sack und an der Rosette schlecht oder kaum rasiert war. Und etwas komisch gerochen hat sie auch. Alles in allem sehr abtörnend und auf keinen Fall eine Wiederholung wert. :( Hätte die 100 Euronen besser der Mutter Theresa Stiftung geschenkt. Also Leute Fernanda lohnt sich nicht.
    Transgirls Google Analytics Alternative