Top-Teaser

TS Pamela in Nürnberg, Thai-Shemale, 0152-13606240 - mein Erfahrungsbericht zur Transe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TS Pamela in Nürnberg, Thai-Shemale, 0152-13606240 - mein Erfahrungsbericht zur Transe

      Servus Gemeinde,
      vorletzte Woche war ich zu meiner üblichen Transenzeit - gegen Mittag - bei Pamela.
      Pamela ist eine Thai, auch unter Ginnaree schon lange im Geschäft.
      Sie residiert derzeitig in der Wilhelmstraße 1 im zweiten Stock. Transengängern und Thailiebhabern bestimmt bekannt.
      Hier der Link:
      frankenladies.de/Sex-Anzeigen/…Trans-Pamela-7251575.html

      Pamela hat sich vor einiger Zeit ihre Titties entfernen lassen, warum, da habe ich als Gentleman nicht nachgefragt.
      Ansonsten treffen sie ihre Bilder sie ganz gut.
      Klar, wenn sie nicht geschminkt ist, durchgevögelt oder durchgesoffen hat, dass sie dann etwas "mitgenommener" aussehen kann.

      Ihr hervorstechendstes Argument ist ihr Schwengel, für eine Thai ein Riesenteil.
      Sie wirbt mit 20x6, was garantiert nicht stimmt, doch etwas weniger hat sie.
      Mit meinen echten deutschen 16 cm kann ich nicht ganz mithalten, ihrer ist größer.
      Mir ist aber auch völlig egal ob sie 18, 20 oder 44 cm hat oder hätte.

      Ich stehe eher auf Titties, die hatte sie nicht mehr.
      Früher ja, denn ich war bereits zwei Mal bei ihr, was auch schon etwas länger her ist.
      Ich wollte einfach wieder zu ihr und wurde nicht enttäuscht.
      Sie spricht gut Deutsch, küsst gerne, bläst auch gerne und fickt wie ein Weltmeister.
      Umgekehrt lässt sie sich aber auch gerne nehmen.
      Ich war eine gute Stunde bei ihr, zum üblichen Stundentarif von 150 Euronen.
      Zeitlicher Druck wird nicht ausgeübt, auch nicht beim entsaften.

      Ich musste aber wieder feststellen, dass ich mich bei etwas größeren Schwänzen nicht entspannen kann und mir das Passive dann nicht mehr liegt.
      Da halfen auch die Poppers nicht, die sie sich auch gerne in die Nase zieht.
      Etwas benebelt habe ich mich dann nach etwa 1 1/4 Stunden in Richtung Auto entfernt.

      Wer sie noch besuchen will, der kann dies auch noch diese Woche tun.
      Danach ist sie weg, dann war sie drei Wochen in Nürnberg.

      Hier noch zwei Bildchen:

      Nochmal Servus.
      Bilder
      • Pamela 1.JPG

        35,89 kB, 450×450, 553 mal angesehen
      • Pamela 2.JPG

        34,34 kB, 450×450, 475 mal angesehen
    • Hallo Zusammen,

      am Dienstag war ich bei ihr in Hamm. Location war in Ordnung, man kann schon sagen Spitze und sehr sauber. Pamela sieht auf dem Foto aber größer aus, Dabei ist Sie thaimäßig sehr klein geraten. Die Bilder passen immer noch, nur ist sie doch erheblich maskuliner. Sie ist wirklich nett, aber mit dem Stehvermögen war es nicht weit her. Der Schwanz ist für eine Thai wirklich sehr groß und man muss sagen schön. Habe es trotz der großen Eichel zum DT geschafft. Sie genießt es anscheinend geblasen zu werden. Bekam den Schwanz fast hart. Sie fickt gut, aber nicht berauschend. Selber lässt sie sich nicht ficken. Zumindest nicht von mir. Und an die nicht vorhandenen Titten lässt sie sich auch nicht fassen. Sie war auch ziemlich eilig 100440 sind auch nicht preiswert. Hat ziemlich hastig meinen Schwanz gewichst und nach 20 Minuten war das ganze beendet. Letztendlich fand ich es dann ok, da sie nicht ganz mein Typ war und mir zu "professionell". Das kenne ich von Thais eigentlich anders. Aber das kann ja auch an mir liegen. Viele Thais schreiben zwar alle was von Dominant, aber wirklich können sie das nicht. Das war eine große Enttäuschung. Wer Dominanz haben möchte sollte dann wirklich zu einer "Fachfrau" gehen.
    Transgirls Google Analytics Alternative